[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[center][/center]
Smileys
[lol]
kugelnlachen
fc-schal
thumbsup
kotzen
ostern
naughty
schuetteln
teuflisch
kopfwand
prost
frech
Facepalm1
love
motzen
tanzen
angst
personen
baden
laber
grins
Grinsemann
schlaf
gefahr
[phrase]
[eek]
tounge
respektieren
fiedeln
rofl
klatschen
cool
weihnachten
stars
winken
ironie
kuss
klatsch
schwitzen
rolleyes
crying
smile
wink
tongue
poldi
illse
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Topalovic
Beiträge: 869 | Punkte: 445 | Zuletzt Online: 21.10.2020
Homepage
Registriert am:
14.01.2018
Geschlecht
keine Angabe
    • Topalovic hat einen neuen Beitrag "Matchbird Alles Jode " geschrieben. 19.10.2020

      Zitat von The Dude im Beitrag #334
      War clever gemacht von Bismarck.
      Vom Kaiser später nicht so. Und natürlich vom Militär auch nicht.
      Um seine Inkompetenz zu übertünchen erfindet man noch die dolchstosslegende, gibt kommunisten und juden die Schuld, fertig ist die Laube.
      Nur durch diesen dummen Krieg und seine Folgen konnte Schnäuzer zu jemandem werden, dem man zuhörte.
      Ätzend.
      Pech auch mit dem Börsencrash..., die Weimarer Republik hatte was..., das hätte was werden können...



      Die Weimarer Republik war bereits durch das Diktat von Versailles eine Totgeburt.

      Ich betrachte Kaiser Wilhelm II nicht als verantwortlich für den Kriegsausbruch. Er hatte beste Kontakte zum Zaren und zum englischen Hof.
      Sie waren ja verwandt. Bis zuletzt versuchte der Kaiser zu vermitteln und Einfluß auf Österreich-Ungarn auszuüben im Hinblick auf
      das Ultimatum an Serbien und dessen Konsequenzen. Das Problem war, dass die politische Ebene und das Militär der Länder längst ihre
      Eigendynamik entwickelt hatten. Die Messer waren gewetzt. Hier taten sich besonders die Scharfmacher in Paris und Sankt Petersburg
      hervor. London hatte da seine Arbeit zur Einkreisung des Deutschen Reiches bereits erledigt.

      Die Historiker stimmen zudem überein, dass es unter Queen Victoria niemals einen Krieg gegen das Deutsche Reich gegeben hätte.
      Wilhelm war ihr Lieblingsenkel. Ihr Sohn und Nachfolger, der Hallodri Edward, war zutiefst antideutsch (aus Eifersucht und weil seine
      Mutter nichts von ihm hielt ?) eingestellt und gleichzeitig ein Verehrer Frankreichs, wo er sich regelmäßig zu Lustreisen aufhielt und
      von den Franzosen hofiert wurde. Dies machte die Entente cordiale -nach Jahrhunderten der Feindschaft- überhaupt erst möglich.

      .

    • Topalovic hat einen neuen Beitrag "Matchbird Alles Jode " geschrieben. 19.10.2020

      Zitat von The Dude im Beitrag #325
      Zitat von Topalovic im Beitrag #322
      Zitat von The Dude im Beitrag #320
      Zitat von Topalovic im Beitrag #316
      Zitat von The Dude im Beitrag #310
      Zitat von Topalovic im Beitrag #307
      Zitat von Hau rein is Tango im Beitrag #304
      Auf der Rennbahn in Baden-Baden wurde mir heute von einem engen Bekannten eines Kölner Spielers die gleiche Geschichte über Hector erzählt.
      Das sieht nicht gut aus beim Capitano.



      Es wäre eine schwere Hypothek, bereits am Anfang der Saison den Kapitän zu verlieren.
      Das ist kaum aufzufangen. Der Lotse geht von Bord. Die Kopfverletzung aus dem Bielefeld-
      Spiel war aus meiner Sicht schon außergewöhnlich langwierig. Nun weiß man wohl warum.

      .

      .

      Schöne Anspielung auf BISMARCK..., danach ging’s erstmal abwärts mit Deutschland.

      :-(((



      Seine Blütezeit erlebte das Deutsche Reich nach Bismarck, er hatte aber wichtige
      Voraussetzungen geschaffen. Besonders außenpolitisch fehlte fortan jedoch seine
      Expertise.

      .

      Blütezeit mit Kaiser Wilhelm zwo???
      Er hat alle Vorraussetzungen geschaffen und die Politik der Saturiertheit vertreten.
      Danach?
      Kolonialismus und Aufrüstung,
      Bündnisse verkackt.
      Das Land isoliert, England mt Marine unnötig provoziert, Weltherrschaftsgedanken.., Kriegstreiber, Weltkrieg 1, Land zerstört und traumatisiert, der Rest ist bekannt, denke ich..


      Das sehe ich komplett anders. Das Deutsche Reich war dabei die Weltmacht England in vielen Bereichen (Industrie, Wissenschaft, Innovation, Rüstung, Staatlichkeit) zu überholen oder hatte
      England bereits hinter sich gelassen. Das hat England nicht hinnehmen können/wollen und hat dafür sogar Jahrhunderte alte Feindschaften zu Deutschlands Ungunsten und zu Ungunsten des
      europäischen Gleichgewichts in toxische Bündnisse verwandelt. Kaiser Wilhelm II hatte keine Kriegsabsichten. Er war zwar nicht immer diplomatisch, er hatte jedoch stets den Frieden
      und den Ausgleich im Blick. Global betrachtet war das Deutsche Reich im Vergleich zu England, Frankreich, Russland, Belgien, Italien oder den Niederlanden eine geradezu friedfertige Macht.

      .


      Bismarck hatte Abkommen mit Russland und Frankreich getroffen.
      Die Wilhelm zwo ohne Not - in vollem Bewusstsein über die Folgen- nicht verlängerte.
      So schlossen die Entente Staaten Abkommen, sich im Falle eines Angriffs gegen Russland-Frankreich - England gegenseitig zu helfen.
      Plötzlich war das deutsche reich isoliert.
      Dann kam Sarajevo, Österreich beginnt Krieg gegen Serbien, dessen schutzmacht RUSSLAND war. Deutschland war schutzmacht Österreichs, da mit dem Kriegseintritt
      Russlands gerechnet wurde.
      Genau das Russland, mit dem Bismarck ein Nichtangriffsabkommen getroffen hatte, um eben nicht in diese Zweifrontensituation zwischen Frankreich und Russland zu geraten.
      Dieses Abkommen hat Wilhelm 2 bewusst in die Tonne gekloppt.
      Die anderen Staaten waren dann aufgrund der Entente Triage-Abkommen gezwungen ebenfalls in den Krieg einzutreten.
      Da Wilhelm in das neutrale Belgien einfiel, war England auch direkt dabei.
      Also, das hat Wilhelm zwo als größenwahnsinniger, kriegsgeiler Monarchist und Narzisst völlig verkackt.
      Bismarcks Errungenschaft, das deutsche reich als starke Mittelmacht ohne Kriegsabsicht geschützt durch Bündnisse zu etablieren, war Geschichte.
      Bismarck war auch größter Gegner in Afrika Kolonien zu errichten.
      „Meine Karte von Afrika liegt in Europa!
      Hier liegt Russland, dort liegt Frankreich, wir liegen in der Mitte. Das ist meine Karte von Afrika“ so in etwa wird er zitiert.., aber nö, Wilhelm will einen auf dicke Hose machen, mit dem Flottenbau wollte er die Vormachtstellung zu Wasser Englands vernichten.
      Das übrigens hat dann der Schnäuzer aus Österreich später mit seiner Ubootflotte nochmal probiert.NACH Bismarck war Schluss mit friedlich.
      Wilhelm wollte Weltmacht erreichen.
      Hat nicht ganz funktioniert.



      Frankreich war wegen Elsass/Lothringen seit 1870/71 auf Rache und Vergeltung aus. Das Deutsche Reich hätte es bei der Annexion der deutschsprachigen Gebiete Elsass-Lothringens belassen müssen, die man historisch und durch etwaige Abstimmungen hätte untermauern können. So lieferte die vollständige Annexion immer neue Nahrung für französische Revanchisten. Russland war Schutzmacht Serbiens und unternahm nichts zur Eindämmung des aggressiven serbischen Nationalismus gegen Österreich-Ungarn und andere Balkanstaaten. Eine Schwächung Österreich-Ungarns kam vielmehr sehr gelegen. Serbien sollte durch Expansion in Südosteuropa endlich für Russlands Zugang zum Mittelmeer sorgen. Der Balkan wurde aus Untätigkeit mehr und mehr zum Pulverfaß. Das Attentat auf Thronfolger Franz Ferdinand und das daraus resultierende Ultimatum, auf das Serbien eine nur unzureichende Antwort gab, brachte das Deutsche Reich als Verbündeten Österreich-Ungarns in Zugzwang. Frankreich und Russland waren zu diesem Zeitpunkt bereits entschlossen und darauf vorbereitet, in den Krieg zu ziehen. England, das den Konflikt durch seine Politik der Einkreisung Deutschlands begünstigte und letzen Endes auch gewollt heraufbeschwor, war ebenfalls zum Krieg gegen den zu mächtig gewordenen Widersacher Deutsches Reich bereit.

      .

    • Topalovic hat einen neuen Beitrag "Matchbird Alles Jode " geschrieben. 18.10.2020

      Zitat von The Dude im Beitrag #320
      Zitat von Topalovic im Beitrag #316
      Zitat von The Dude im Beitrag #310
      Zitat von Topalovic im Beitrag #307
      Zitat von Hau rein is Tango im Beitrag #304
      Auf der Rennbahn in Baden-Baden wurde mir heute von einem engen Bekannten eines Kölner Spielers die gleiche Geschichte über Hector erzählt.
      Das sieht nicht gut aus beim Capitano.



      Es wäre eine schwere Hypothek, bereits am Anfang der Saison den Kapitän zu verlieren.
      Das ist kaum aufzufangen. Der Lotse geht von Bord. Die Kopfverletzung aus dem Bielefeld-
      Spiel war aus meiner Sicht schon außergewöhnlich langwierig. Nun weiß man wohl warum.

      .

      .

      Schöne Anspielung auf BISMARCK..., danach ging’s erstmal abwärts mit Deutschland.

      :-(((



      Seine Blütezeit erlebte das Deutsche Reich nach Bismarck, er hatte aber wichtige
      Voraussetzungen geschaffen. Besonders außenpolitisch fehlte fortan jedoch seine
      Expertise.

      .

      Blütezeit mit Kaiser Wilhelm zwo???
      Er hat alle Vorraussetzungen geschaffen und die Politik der Saturiertheit vertreten.
      Danach?
      Kolonialismus und Aufrüstung,
      Bündnisse verkackt.
      Das Land isoliert, England mt Marine unnötig provoziert, Weltherrschaftsgedanken.., Kriegstreiber, Weltkrieg 1, Land zerstört und traumatisiert, der Rest ist bekannt, denke ich..


      Das sehe ich komplett anders. Das Deutsche Reich war dabei die Weltmacht England in vielen Bereichen (Industrie, Wissenschaft, Innovation, Rüstung, Staatlichkeit) zu überholen oder hatte
      England bereits hinter sich gelassen. Das hat England nicht hinnehmen können/wollen und hat dafür sogar Jahrhunderte alte Feindschaften zu Deutschlands Ungunsten und zu Ungunsten des
      europäischen Gleichgewichts in toxische Bündnisse verwandelt. Kaiser Wilhelm II hatte keine Kriegsabsichten. Er war zwar nicht immer diplomatisch, er hatte jedoch stets den Frieden
      und den Ausgleich im Blick. Global betrachtet war das Deutsche Reich im Vergleich zu England, Frankreich, Russland, Belgien, Italien oder den Niederlanden eine geradezu friedfertige Macht.

      .

    • Topalovic hat einen neuen Beitrag "Matchbird Alles Jode " geschrieben. 18.10.2020

      Zitat von The Dude im Beitrag #310
      Zitat von Topalovic im Beitrag #307
      Zitat von Hau rein is Tango im Beitrag #304
      Auf der Rennbahn in Baden-Baden wurde mir heute von einem engen Bekannten eines Kölner Spielers die gleiche Geschichte über Hector erzählt.
      Das sieht nicht gut aus beim Capitano.



      Es wäre eine schwere Hypothek, bereits am Anfang der Saison den Kapitän zu verlieren.
      Das ist kaum aufzufangen. Der Lotse geht von Bord. Die Kopfverletzung aus dem Bielefeld-
      Spiel war aus meiner Sicht schon außergewöhnlich langwierig. Nun weiß man wohl warum.

      .

      .

      Schöne Anspielung auf BISMARCK..., danach ging’s erstmal abwärts mit Deutschland.

      :-(((



      Seine Blütezeit erlebte das Deutsche Reich nach Bismarck, er hatte aber wichtige
      Voraussetzungen geschaffen. Besonders außenpolitisch fehlte fortan jedoch seine
      Expertise.

      .

    • Topalovic hat einen neuen Beitrag "Matchbird Alles Jode " geschrieben. 18.10.2020

      Zitat von Hau rein is Tango im Beitrag #304
      Auf der Rennbahn in Baden-Baden wurde mir heute von einem engen Bekannten eines Kölner Spielers die gleiche Geschichte über Hector erzählt.
      Das sieht nicht gut aus beim Capitano.



      Es wäre eine schwere Hypothek, bereits am Anfang der Saison den Kapitän zu verlieren.
      Das ist kaum aufzufangen. Der Lotse geht von Bord. Die Kopfverletzung aus dem Bielefeld-
      Spiel war aus meiner Sicht schon außergewöhnlich langwierig. Nun weiß man wohl warum.

      .

      .

    • Topalovic hat einen neuen Beitrag "Matchbird Alles Jode " geschrieben. 18.10.2020

      Zitat von Bürgersteig im Beitrag #285
      Zitat von RvG im Beitrag #281
      Zitat von Hau rein is Tango im Beitrag #277
      Die Affinität zu Modeste legt der Erfolgscoach wohl nicht mehr ab.
      Gut in 2 Wochen ist Gisela Geschichte, dann bekommt Modeste wieder Spielzeit und trifft.


      Modeste war doch die ganze Zeit verletzt



      Nach Gerüchten,

      die ich aber nicht belegen kann, waren da zumindest 50% 'Mentale' Probleme dabei (Trainermäßig). Neuer Trainer - neuer Modeste. Und nach anderen Gerüchten, die ich ebenfalls nicht belegen kann, sehen wir Hector nicht wieder. Evt. noch bis Ende der Saison sporadisch, aber danach ist Schluss. Den Hintergrund kenne ich nicht, ich weiß nicht mal ob das alles stimmt, aber die Herren sind gewöhnlich gut informiert.




      Hector tickt bekanntlich anders. Aber der Club bezahlt ihn.

      .

    • Topalovic hat einen neuen Beitrag "Matchbird Alles Jode " geschrieben. 18.10.2020

      Ein Schritt nach vorne, zwei Schritte zurück. So gibt das nichts.

      Ich hoffe, dass der Club nicht wieder so lange wartet wie 2017, als der Zug beim Trainerwechsel bereits abgefahren war.

      .

    • Topalovic hat einen neuen Beitrag "Matchbird Alles Jode " geschrieben. 18.10.2020

      Die Eintracht spielt mit mehr Feuer und Linie, wirkt insgesamt zielstrebiger.

      .

    • Topalovic hat einen neuen Beitrag "Wer wird neuer Trainer?" geschrieben. 16.10.2020

      Zitat von Don Camillo im Beitrag #282
      Marcel Koller ist frei.

      Hat immerhin Podolski erfunden


      Guter Trainer aber zu weich.

      .

    • Topalovic hat einen neuen Beitrag "Early Bird: FC Lustlos gegen Ungeschlagen Frankfurt" geschrieben. 15.10.2020

      Zitat von Joker im Beitrag #67
      https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/-elf-krieger-auf-dem-platz--so-will-fc-elvis-frankfurt-paroli-bieten-37481242

      Hahahahahahaha - mehr als ein Lachen fällt mir zu obigem Zeitungsartikel beim besten Willen nicht ein.

      11 Pussys - d a s kriegen wir zu sehen. Wir hatten in den letzten 20 Jahren genau einen (in Zahlen: 1) Krieger unter unseren Pussyhorden - und der spielt jetzt in Berlin.

      Natürlich gibt es wieder auf die Fresse. 0:2 - 0:5 .... irgend etwas dazwischen.

      FC-Fan zu sein, macht im Moment ungefähr so viel Spaß wie ein geplatzter Blinddarm.





      Was für ein Gesülze von Express/Elvis. Das kann er sich sparen, weil es ihm ohnehin niemand abnimmt.
      Sprechblasen, Lippenbekenntnisse, heiße Luft.

      Wie sagte weiland Adi Preißler : Entscheidend is auffem Platz !

      .

    • Topalovic hat einen neuen Beitrag "Alles rund um die deutsche N11" geschrieben. 15.10.2020

      Hectors Rücktritt ist folgerichtig und korrekt. Er muss nicht dabei zusehen, wie Löw
      reihenweise LV ausprobiert. Eine paar Jahre Nati mit EM und WM waren nett für ihn.
      43 Länderspiele sind durchaus beachtlich. Sein entscheidender Elfer gegen Italien
      bei der EM bleibt historisch.

      Auch ich befürchte, dass der FC auf längere Sicht keinen deutschen Nationalspieler
      mehr hervorbringen wird.

      .

    • Topalovic hat einen neuen Beitrag "Early Bird: FC Lustlos gegen Ungeschlagen Frankfurt" geschrieben. 14.10.2020

      Die Eintracht ist zu stark für den FC, d.h. die vierte Saisonniederlage in Folge droht,
      in Summe sind es dann 14 Spiele ohne Sieg.

      Und passieren wird dann immer noch nichts. Jede Wette.

      .

    • Topalovic hat einen neuen Beitrag "Alles rund um die deutsche N11" geschrieben. 14.10.2020

      Die deutsche Nationalelf hat in Rekordzeit Ansehen und Zuspruch eingebüßt. Wer hätte gedacht,
      dass 2014 einmal so dermaßen weit weg sein könnte ? Keine Typen in der Truppe, schlechter
      Fußball, keine Begeisterung, ein künstliches Image, gruselige Funktionäre und ein ehemaliger
      Erfolgstrainer, der stur an seinem Stuhl klebt und nichts mehr mitbekommt.

      .

    • Topalovic hat einen neuen Beitrag "Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt" geschrieben. 08.10.2020

      Zitat von derpapa im Beitrag #9105
      Zitat von fidschi im Beitrag #9102
      Zitat von derpapa im Beitrag #9098
      Zitat von fidschi im Beitrag #9093
      Zitat von derpapa im Beitrag #9090
      Über 4000 Infizierte, das sind knapp 50 Prozent mehr als am Tag davor. Gestorben sind 16 Menschen.
      Jetzt geht's looos.


      Papa, alle Maßnahmen sofort beenden und dann hast du mehr Tote! Besser?


      Wo schrob ich das mit 'alle Maßnahmen beenden'?



      Nicht direkt aber ich empfinde deine Beiträge als "ambivalent" und erkenne nicht wirklich, was du willst. Du sagst zwar, dass du nicht gegen Abstand halten, Masken und Hygiene bist, hältst uns aber täglich die "guten" Zahlen aus Köln oder Deutschland unter die Nase. Ich interpretiere deine Zahlenspielereien so: "Seht her! Bei diesen geringen Zahlen brauchen wir die Maßnahmen nicht wirklich. Die sind doch übertrieben."

      Darauf weisen dich einige darauf hin, dass wir in Köln und Deutschland ohne die Maßnahmen höhere Fallzahlen hätten (Prophylaxe-Paradoxon).

      Am nächsten Tag präsentierst du uns wieder die "guten" Zahlen aus Köln und Deutschland. Wieder frage ich mich? Was will uns Papa damit sagen?
      Doch alle Corona-Maßnahmen aufheben? Angeblich willst du das nicht.....

      Das Forum weist wieder darauf hin, dass wir ohne die Maßnahmen in Köln und Deutschland höhere Fallzahlen hätten. Darauf präsentierst du uns am nächsten Tag wieder die "günstigen" Zahlen aus Köln und Umgebung - um was damit sagen zu wollen?

      Fazit: Und wenn sie nicht gestorben sind, geht das immer so weiter........




      Oh je. Muss man sich in Zeiten der Angst dafür entschuldigen/rechtfertigen, dass veröffentlichten Zahlen "gut und günstig" sind? Ich sehe seit Mitte April die Anzahl der schweren Erkrankungen rapide zurückgehen, was soll ich da weiter Unruhe verbreiten? Wurden jemals von einer Krankheit, die ab Mitte/Ende April 0 bis 20 Verstorbenen pro Tag zur Folge hat (wobei keiner weiß, ob das so ist!), mit 2 Mio Sondersendungen gewürdigt, mit Reiseverboten, wurde eine solche Krankheit jemals vorher mit Urlaubsverboten, mit Besuchsverboten in KH und AH bestraft? Mit Arbeitsverboten und Ausgangssperren?
      Ich glaube nicht. Und ich finde es nach wie vor unglaublich übertrieben, wie man den Menschen keine Eigenverantwortung zutraut.
      Uns ganz ehrlich: was mich am meisten erschreckt/erstaunt, ist, dass sich sehr viele Menschen dabei wohlfühlen, an die Leine genommen zu werden.

      Ich habe heute Morgen auch die Explosion der Fallzahlen in D eingestellt. Da könnt ihr euch endlich wieder gruseln und müsst euch nicht über meine "günstigen Zahlen" ärgern.





      Diese Unterwürfigkeit ist in der Tat erschreckend. Sie fühlen sich offensichtlich wohl in ihrer kollektiven Hörigkeit. Da bedarf es gar keiner Strafen.

      .

    • Topalovic hat einen neuen Beitrag "Alles über ehemalige FC-Trainer" geschrieben. 06.10.2020

      Wenn ich mir die Trainer-Liste weiter oben so anschaue : ein General, ein Sir,
      ein Titelsammler, ein Titanic-Retter, ein blonder Weltstar, ein Grantler -
      sie würden mir alle als Trainer-Typen gefallen.

      .

    • Topalovic hat einen neuen Beitrag "Der siebte FC-Abstieg kommt bestimmt - aber wann?" geschrieben. 06.10.2020

      Zitat von joergi im Beitrag #93
      Zitat von Topalovic im Beitrag #92
      Denke, hier passt es am besten rein.

      Heute las ich, dass der FC in seiner Bundesligahistorie bis dato 200 Heimspiele verloren hat.
      Schlechter sind nur -Stand jetzt- Stuttgart und der HSV mit jeweils 201 verlorenen Heimspielen.

      Es ist dabei zu beachten, dass der FC 48, Suttgart 53 und der HSV 55 Bundesligaspielzeiten
      vorzuweisen haben. Das lässt den FC richtig schlecht aussehen.

      Und das bei dem Publikum und dieser Unterstützung. Eigentlich nicht zu glauben.

      .


      Sieht wirklich Scheiße aus, nur warst Du zwischen 1986-zum Umbau des Stadions mal da?
      Selbst zu Hochzeiten verirrten sich da manchmal nur 6000-9000 Zuschauer dahin!
      Geil waren unsere ersten Zeiten, ca 1993. Morgens um 6 Uhr in die Bimmelbahn nach Köln,
      jeder mit Pils und Schlafsack im Sackruck! Reise ohne Rückkehr am gleichen Tag!
      Karten für die Süd im freien Verkauf, kurz vor Spielbeginn!
      Nach Spielende Marsch zu Würger King, war halt Gruppenzwang, ich hatte mich am fettigen
      Kartoffelpuffer mit Apfelmus bei dem geilen, etwas schmierigen Stand am Stadion schon immer
      Nährstoffe für eine Nacht im Bahnhof angefuttert!
      Was kammen uns dabei Einheimische entgegen, immer mit der Frage-säch mol, wie hät FC jespielt?


      Hatte eine DK auf Stehplatz Mitte. Wunderbarer Platz mit genialer Sicht. Und ja, an die Minikulissen erinnere ich
      mich sehr gut (z.B. gegen Homburg, Waldhof, Bochum, Stuttgarter Kickers). Da brauchte Stadionsprecher König
      nicht zu sagen : "Bitte auf Stehplatz Mitte nach rechts, links und nach unten durchrücken. Es stehen noch viele
      Zuschauer vor den Eingängen, die ebenfalls in den Block wollen."

      Kartoffelpuffer ? Du meinst Rievkooche ?? Ja, die Bude stand zwischen Ost und Stadionschwimmbad. Sehr deftig,
      und je nach Windrichtung immer präsent. Später gab es noch ne Dönerbude. Alles sehr wild und improvisiert,
      heute leider undenkbar. Manche Händler hatten nur einen langen Tisch mit Partyzelt.

      .

    • Topalovic hat einen neuen Beitrag "Der siebte FC-Abstieg kommt bestimmt - aber wann?" geschrieben. 06.10.2020

      Denke, hier passt es am besten rein.

      Heute las ich, dass der FC in seiner Bundesligahistorie bis dato 200 Heimspiele verloren hat.
      Schlechter sind nur -Stand jetzt- Stuttgart und der HSV mit jeweils 201 verlorenen Heimpartien.

      Es ist dabei zu beachten, dass der FC 48, Suttgart 53 und der HSV 55 Bundesligaspielzeiten
      vorzuweisen haben. Das lässt den FC richtig schlecht aussehen.

      Und das bei diesem Publikum und bei dieser Unterstützung. Eigentlich nicht zu glauben.

      .

    • Topalovic hat einen neuen Beitrag "Internationaler Fußball" geschrieben. 05.10.2020

      Mal etwas Erfreuliches :

      Der FC hält immer noch den Rekord des höchsten Sieges einer deutschen Mannschaft im
      Europapokal. Auf den Tag genau vor 55 Jahren schlug der FC die US Luxemburg mit 13-0.

      Tempi passati ....

      .

    • Topalovic hat einen neuen Beitrag "Wer wird neuer Trainer?" geschrieben. 04.10.2020

      Tedesco wartet in Moskau bestimmt wieder auf ein Angebot aus der Bundesliga.

      .

    • Topalovic hat einen neuen Beitrag "Wer wird neuer Trainer?" geschrieben. 04.10.2020

      Rangnick hat sicherlich keine Lust auf die vielen Gremien beim FC. Er ist durch Leipzig an kurze Wege und an Effizienz gewöhnt.

      .

Empfänger
Topalovic
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}


Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz