[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[center][/center]
Smileys
[lol]
kugelnlachen
fc-schal
thumbsup
kotzen
ostern
naughty
schuetteln
teuflisch
kopfwand
prost
frech
Facepalm1
love
motzen
tanzen
angst
personen
baden
laber
grins
Grinsemann
schlaf
gefahr
[phrase]
[eek]
tounge
respektieren
fiedeln
rofl
klatschen
cool
weihnachten
stars
winken
ironie
kuss
klatsch
schwitzen
rolleyes
crying
smile
wink
tongue
poldi
illse
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Rubio
Beiträge: 1016 | Punkte: 55 | Zuletzt Online: 16.04.2021
Homepage
Registriert am:
21.03.2018
Geschlecht
keine Angabe
    • Rubio hat einen neuen Beitrag "Bayer 00 Pillepalle - Effzeh Glorreich - Early Bird" geschrieben. 16.04.2021

      Zitat von Heupääd im Beitrag #108
      Zitat von Stralsunder im Beitrag #105
      Zitat von Topalovic im Beitrag #100
      Arokodare ist nicht im Kader. Sollte er auch bei Funkel durch den Rost fallen ?
      Es wundert mich jedenfalls nicht.

      .


      Dann wird es aber schwer mit meinen zwei prognostizierten Arokodare-Toren.

      Wer gehofft hat, dass Funkel mehr als Gisdol auf die Offensive und Stürmer setzen wird, dürfte schon jetzt auf dem Boden der Tatsachen angekommen sein. Er war immer ein Trainer, der mehr Wert auf die Defensive gelegt hat. Wenn man bedenkt, dass Andersson und Duda nicht spielen können, ist es schon verwunderlich, dass Funkel nur einen Stürmer mitnimmt.



      Vermutlich wird der Funkel der revolutionäre Sytemtrainer im Abstiegskampf – im Sinne seiner einstigen Lieblingsposition zwischen 6 und 8:

      Eazy – Seb – Czichos – Horn
      Meré
      Wolf – Skhiri – Hector – Kainz
      Dennis

      … und immer druff uf d‘r Kaste 🤠👊🏽

    • Rubio hat einen neuen Beitrag "Wer wird neuer Trainer?" geschrieben. 16.04.2021

      Zitat von Aixbock im Beitrag #3583
      Zitat von nobby stiles im Beitrag #3564
      Joergi, was ich von Veh gelernt hab ist, wie kleidet man sich wenn man Ü60 ist aber wie Ü40 aussehn will


      Wer Ü60 ist, ist zwangsläufig auch Ü40, da kann man gar nichts machen.

      Aixbock



      So, call me ›Billy, the Kid‹ 🤠

    • Rubio hat einen neuen Beitrag "Wer wird neuer Trainer?" geschrieben. 16.04.2021

      Dann box‘ ihn mal gegen Vorstand und Mitgliederrat durch … und womöglich auch noch ohne Wehrle …

      Würde aber an deiner Seite stehen 🤠

    • Rubio hat einen neuen Beitrag "Bayer 00 Pillepalle - Effzeh Glorreich - Early Bird" geschrieben. 16.04.2021

      Zitat von nobby stiles im Beitrag #104
      Ich muss Joga insofern zustimmen wenn er sagt, Poldi ist nach seiner aktiven Fussballerzeit für einen Posten im Verein relativ unbrauchbar


      Nuuun jaahhh … Das Jeschwade mag dem @joga und dir und … womöglich auch mir 😉 nicht gefallen, weil es womöööglich dem Gegner Zusatzmotivation verschaffen könnte … Aber ganz ehrlich: Das hätte vielleicht noch in den 80ern für die Kabinenwand getaugt, aber heute kennen die Spieler höchstens noch den Playsi-Weltmeister von 2014 🙃

      Aber: Et Poldi weiß (mit Unterstützung seiner PR-Abteilung) sehr wohl, was er veranstaltet – um entscheidend im Gespräch zu bleiben. Er scheint also, seine Horizonte zu kennen und sich durchaus nicht beratungsresistent durch‘s Leben zu bewegen … Unser Präsidium hingegen schon (wenn ich das an Ruthemöller statt Jacobs festmachen darf 😎).

      Abgesehen davon ist mein Kühlschrank leer und der Lamm-Döner extra scharf beim Mangal wirklich lecker! Auch, wenn ich gerade mehr Bock auf‘n Kobe-Steak hätte 🚀

    • Rubio hat einen neuen Beitrag "Bayer 00 Pillepalle - Effzeh Glorreich - Early Bird" geschrieben. 16.04.2021

      Schnellschuss klingt so despektierlich. Würde den Schmitt tatsächlich als ernsthafte Variante in Erwägung ziehen: Selbstvertrauen kann Bäume versetzen. Unsere Anderssons, Dennise und Tolus sind doch längst in ihren Gedanken gefangen … Außerdem hieß es im kicker, dass B04 noch keine Abstimmung zwischen Offensive und Defensive gefunden habe … Da käme ein spritziger Issa genau recht 🤠

    • Rubio hat einen neuen Beitrag "Wer wird neuer Sportdirektor?" geschrieben. 16.04.2021

      Die Idee mit dem Stöger-Pitt find‘ ich gar nicht schlecht: Als Fußballer wusste er das gepflegte Offensivspiel zu schätzen. Als Trainer war er‘n echter Realo; obgleich er sich zu sehr dem SpoDi und den finanziellen Verhältnissen untergeordnet hat. Übernimmt er beide Posten in direkter Zusammenarbeit mit Ruthe, Pawlack und Zimmermann könnte daraus etwas Nachhaltiges (wenn auch längerfristig Angelegtes) werden … Das würde aber auch bedeuten, dass Stöger und Wehrle noch ein wenig mehr Macht erhielten/erhalten müssten … Ob das aber Vorstand und Mitgliederrat mitmachen würden 😳😤

    • Rubio hat einen neuen Beitrag "Bayer 00 Pillepalle - Effzeh Glorreich - Early Bird" geschrieben. 16.04.2021

      Vielleicht sollten wir‘s mit Oliver Issa Schmitt probieren … Der trifft in der U21 gerade am Fließband, sieht sich selbst als Spielertypus (!) in Zukunft zwischen einem robusten MS à la Andersson und einem schnellen, trickreichen Stoß- wie Außenstürmer wie Dennis zu bester Zeit … und außerdem trägt er den Messias im Namen 😇

    • Zitat von Kölsche Ostfriese im Beitrag #4719
      Die Linken haben aber nachdem Lafontaine, Gysi und Wagenknecht sich zurückgezogen haben, selbst nur noch Flachpfeifen.

      Bestes Beispiel ist die neue Vorsitzende, die mit der Thüringer Hasenscharte.
      Die hat erst vor kurzem bei Lanz ihre komplette Inkompetenz zur Schau gestellt!


      Uff, ja, die Ausgabe hab ich gesehen. Tu mir das generell nur zum Einschlafen, aber an dem Abend war ich derart konsterniert, dass ich mir schnell noch ein paar Hopfenblüten einfahren musste … Da treten selbst zwölfjährige FFF-Aktivist*innen geistig sortierter auf 🥶

    • Rubio hat einen neuen Beitrag "Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt" geschrieben. 16.04.2021

      Den womöglich hohen Migrantenanteil möcht ich nicht in Frage stellen. Die Schuld daran würde ich allerdings weniger bei diesen beziehungsweise ihrer vermeintlichen Unaufgeklärtheit suchen … sondern eher in den prekären Lebens- und Wohnverhältnissen, die in unserer sozialen Marktwirtschaft mit Tariflohn eben so gerade noch erschwinglich sind … von den Spargelstecherkasernen ganz zu schweigen … Untersuchungen in anderen EU-Ländern haben längst gezeigt, wie extrem das Ansteckungsrisiko mit abnehmendem Einkommen und der daraus resultierenden Wohn-/Lebenssituation steigt – und nicht ob fehlender Bildung … Allerdings täte auch da ein wenig mehr Solidarität Not … Nur: Wo kämen wir da hin, wenn wir ›Reichen‹ auch noch was abgeben sollten 😈

      p.s. Womöglich ist hier tatsächlich „Aufklärungsarbeit nicht gewünscht” — fragt sich nur, von wem 🧐

    • Rubio hat einen neuen Beitrag "Wer wird neuer Trainer?" geschrieben. 14.04.2021

      Ich gehe davon aus, dass wir absteigen werden … aber selbst, wenn nicht, will ich eine Idee von Fußball sehen: Stöger hatte eine Idee, Olsen hatte eine Idee, Ewald auch genauso wie Anfang, Rapolder u.s.w. Auch Heddergott, Rinus oder der Allmächtige.

      Nur äußerst wenige davon konnten ihre Idee mit der Mannschaft in Einklang bringen. Und wenn doch, war es nicht nur den "Obrigen", sondern auch dem gemeinen Fan des 1. FC Köln zu wenig: Es lebe das Marathontor. Man beschimpfe die Gladiatoren. Ave Cäsar! 😜

      Ich will keine halbgaren Beierlorzers mehr, die weder Fisch noch Fleisch einen Zweitligisten mal irgendwie in höhere Regionen führen. Auch keine Stalebakkens, die auf Teufel komm raus ne wahnwitzige Spielidee verfolgen, die nur bei Vereinen funktioniert, die über das entsprechende Spielermaterial verfügen können.

      Ich kämpfe mich gerne mit wehenden Fahnen als Malocherklub mit Kontersturm wie als Nachwuchsballett mit Scheitergarantie durch die Liga. Hauptsache: Wille und Vorstellung … aber kein Larifari …

      Ich wäre für Ede Geyer!

    • Rubio hat einen neuen Beitrag "Corona: Alles ums Thema Virus und Bier - Der 2 in 1 -Trööt" geschrieben. 14.04.2021

      @blueeye (und in Erwartung von @Bürgersteigs Antwort): Sind das nicht dir Fragen (oder Thesen), auf die wir uns alle Antworten (oder Beweise) erhoffen?! Was diskutieren wir uns (oder vielmehr ihr) hier eigentlich den Mund fusselig … Mit wie auch immer publiziertem Halbwissen lässt sich in keiner Diskussion ein Blumentopf gewinnen – wenn überhaupt, dann die goldene Ananas für die eloquentere Wortwahl 🤪

      Wie der Paps schon sagt: Da sich hier jeder seine Quellen suchen kann, hat jeder Recht(sieht man mal von einigen Quellen ab 😈). Diese Quellen werden aber nur je nach Intention (gemäß jeder Studie und ihrer Förderer) publiziert 😳

      Kann den joergi komplett verstehen: Habe mich immer als Querdenker, Mäanderer und Gegen-den-Strom-Schwimmer verstanden und finde es gnadenlos zum Kotzen, dass dieses m.E. persönliche/individuelle und niemals in eine gesamtgeistliche Strömung einordnungsbare Gut von einer (mittlerweile) Massenbewegung für sich reklamiert wird. ✊🏽

      Relevant für mich ist an dieser ganzen Corona-Politik-Diskussion nur noch, wer welche Entscheidungen vor welchem (gesinnungstechnischen) Hintergrund befürwortet oder bekämpft. Was sind seine Interessen? Was ist seine Strategie? Wer steckt wo noch mit welchen Ansprüchen dahinter? …

      Gehe dabei womöglich aber fehlerhaft davon aus, dass die regierenden Ämter nicht von den derzeit agierenden FC-Amt-und-Würden-Trägern oder einer vergleichbaren Knallcharge geführt werden, wobei … 🥴

      Nichtsdestotrotz bleibt für mich in unserer neoliberalistisch geprägten Hemisphäre (in der sich gerne auch ein paar Luxus-Neosozialisten wie der Bürgi, Joga … oder eben ich tummeln dürfen) die große Frage: Was machen diese "Lockdowns" – speziell im Rahmen einer Mittelstandsförderung – für einen Sinn? Wohin soll die massive finanzielle Förderung des Großkapitalismus (mitsamt ein paar "lieblicher" Ablenkungsmanöver) führen? Warum hat man die Bildung, die sozialhumane Förderung des Nachwuchses – bis auf die wenigen Elitegymnasien – vor die Wand fahren lassen? Warum ist "unsere" BRD das einzige westeuropäische Land, das sich standhaft geweigert hat, Untersuchungen von COVID-Infektionen und sozialem Status in die Wege zu leiten? …

      Irgendwer schrob hier mal davon, dass die Steuern dieser Unternehmen – trotz aller Bevorzugung – den wesentlichen, wenn nicht sogar einzig relevanten Steuerbeitrag für unseren "Sozialstaat" leisten … Dem würde ich nocht nicht einmal widersprechen … ABER irgendswie kommt mit das so merkwürdig calvinistisch-katholisch-verquer vor … so zwischen Selbstbereicherung und Beichtsäckel …

      Wenn hier und heute Diskussionspartner als Extremisten tituliert werden, weil sie sich zu Marx' Ideen bekennen (und wohl kaum zu den Auswüchsen der darauf aufgebauten Regime) von Mitbürgern, die wiederum einen CDU_FDP_SPD-geführten "demokratischen Sozialstaat" inklusive der Ausbeutung/Arbeitskasernierung aus "zwangsintegrierten" EU-Ländern und der Ausschüttung von vermeintlichen Corona-Hartz IV-sonstwas-Hilfen (die obendrein nachher via Steuer auch noch wieder einkassiert werden) als einzig akzeptable humane Politik sehen, verstehe ich die Welt noch mehr …

      Es lebe der Sozialdarwinismus – Extremisten wie ich, nennen es moderne Euthanasie

    • Rubio hat einen neuen Beitrag "Wer wird neuer Sportdirektor?" geschrieben. 14.04.2021

      Bin ehrlich gesagt, weder vom Pitter, noch von Friedhelm oder dem Rouven als SpoDi so richtig überzeugt. Das liegt aber nicht an deren Fachkompetenz. Vielmehr gefällt mir dieses "planlose" Gesuche (oder in unserem Fall: wilde Reinschmeißen von Namen) nicht.

      Ohne eine "übergeordnete" Idee, Sichtweise, Vorstellung von Fußball lässt sich nix nachhaltig aufbauen. Womit wir, leeven Paps 😉, tatsächlich bei sowas wie Gesinnung wären:

      Wollen wir Partisanenfuppes – für so Extremisten wie meinereinen? Die totale Dominanz – auf (eh nicht vorhandenem) neoliberalistischem Kapital? Oder irgendwas an Gegurke dazwischen – also irgendwo im Nirgendwo zwischen bodenständig-gefügigem Malochertum und gottgegebenem Bildungsbürgereventschauspiel? 😜

      Blöder Weise ist aber genau diese Diskussion für die Katz! Keiner von uns hat sich diesen Verein "freiwillig" als Herzensangelegenheit auserkoren; geschweige denn ihn als Projekt mit manifester Gesinnung und tatkräftiger Unterstützung in sein Leben integriert (sehen wir mal von Bier, Schweiß und Tränen, sowie unzähligen Fahrtkilometern und Penunzen, = Blut und Schweiß, ab).

      Der fatale Fehler liegt meines Erachtens in der mangelnden "Leidenschaft" unseres Vorstands/unserer Vorstände seit nobby-weiß-wievielen Jahren!

      Wann hat jemals einer ein nachhaltiges Konzept – auf dem Fundament einer Vereinsphilosophie – vorgelegt?! Und damit meine ich keine hohlen 5-Jahres-Pläne oder ein gewurschteltes "Glück-muss-man-sich-Verdienen/Erarbeiten" 😈

      Andererseits (und da muss ich dem Joga recht geben): Ein Rettig, Lienen, Stanislawski oder Stöger waren uns Kölschen dann mehr oder minder kurzfristig zu unerfolgreich (im Sinne unserer DNA) respektive zu unanspruchsvoll (im Sinne unserer DNA) 😈

      Super, jetzt haben wir einen Mitgliederratsabgestellten im Präsidium – aber endgültig keine Fußballkultur mehr … Ach nee, halt, doch: Rutemöller, jo, als kompetente Beratung von der Deutschen Spochthochschule Köln … Der Rest: Juristen, Wirtschaftsfachleute, Fechterinnen, keine Ahnung, was noch … Ganz ehrlich: Wie soll da ein Verein noch vernünftig aufgestellt werden?!

      Ein Wunder, dass unser Nachwuchs glänzt …



      Lange Rede, kurzer Sinn:

      a) Der Vorstand gibt die Richtung vor. Mangelt es ihm an Fähigkeit, muss er weg – statt irgendwelche Namen, Figuren, Personen (als SpoDis und in der Folge Trainer) verantwortungslos in uferloses Gewässer zu schmeißen.
      b) Unser Nachwuchs scheint den Vorstand nicht zu interessieren, sonst würde da nicht so erfolgreich gearbeitet werden – nachhaltig, mit Idee, Sinn und Verstand.
      heißt für mich c) Man sollte die entscheidenden Personen aus dem U-Bereich mindestens in das präsidiale Beratergremium integrieren, besser noch einen von denen ins Präsidium (schon aus alter Vereinskultur) hieven bzw. wenigstens zum SpoDi machen.
      aber d) Wer bin ich denn?! Wieviel weiß ich überhaupt von der Vereinskultur "meines" FC?! Tatsächlich "folge" ich ihm, egal, wo ich bin oder lebe. Scheiß der Hund auf die politische Gesinnung der Vereinsführung …

      … ABER ärgern darf ich mich trotzdem, wenn da irgendwelche Selbstdarsteller – ganz gleich ob geniale Ex-Kicker, smarte Freihandelsbürokraten oder egomane Rädelsführer – ihr unausgegorenes Lebenswerk um eine honore Episode bereichern




      p.s. Da ne Diskussion aber ja nicht nur Theorie, sondern auch (Namen als) Reibungspunkte braucht: Erstmal Ruthenbeck in den Vorstand, um ein Gesamtkonzept zu entwickeln (ja, auch in der notwendigen Absprache/Abstimmung mit den Stakeholdern) … DAS wäre für mich entscheidender, als jetzt einen neuen SpoDio auf Treibsand zu installieren … um dann, selbst im Glücksfall, nächstes Jahr mit noch mehr Schulden endgültig den Bach (und nicht mehr den Rio Ave) runterzugehen 🙏🏼

    • Rubio hat einen neuen Beitrag "Ohne Stürmer gewinnst du auch keine Spiele" geschrieben. 13.04.2021

      Zitat von Kölsche Ostfriese im Beitrag #8
      Der Spezi schreibt aber, dass wir schon ohne jeglichen Stürmer in die Saison gegangen wären.
      Wir sind mit Anderson, Modeste, Limnios und Tolu in die Saison rein.
      Anderson hat sich dann verletzt,
      Modeste wurde nie wieder fit,
      Limnios und Tolu sind absolute Fehleinkäufe offiziell aber Stürmer


      Ohne hier nen Chekcer-Freund zu geben:
      - Andersson war von der Grundidee keine schlechte Wahl — wääären nicht seine schon irgendwie bekannten physischen Probleme gewesen …
      - Von Modeste wussten alle, dass er meilenweit vom Höhepunkt seines Schaffens entfernt war (Was für ein Winkelzug, diese Verpflichtung!) …
      - Limnios wurde selbst von unseren griechischen Freunden zu nem Bigalke erklärt, der es nicht mal in Namibia in die Nati schaffen würde …
      - und Tolu ist ein Paradebeispiel für ›Mi‘m Rücken zur Wand‹: Bitte, bitte, einen ungeahnten Treffer — ohne sich Gedanken darüber zu machen, wie ein Talent Spielpraxis sammeln kann …

      Vorausschauend schaut anders aus

    • Rubio hat einen neuen Beitrag "Wer wird neuer Sportdirektor?" geschrieben. 12.04.2021

      Zitat von sauerland im Beitrag #62
      Zitat von Kölsche Ostfriese im Beitrag #14
      Gestern im Doppelpass war zum Beispiel der Oliver Ruhnert von Union Berlin.
      Der Mann ist super.
      Der redet sehr fundiert und Tacheles und man sieht wie es mit Union aufwärts geht.
      Nicht einmal sagt der am Ende vom Tag oder ähnliches Geschwafel wie unser Superhorst.

      Zwischen den beiden liegen Welten

      Oliver Ruhnert hat, keinen Steinwurf von meiner Wohnung entfernt, mehrere Jahre die erste Mannschaft und diverse Jugendmannschaften meines Heimatvereins trainiert. Einige Jugendmannschaften sogar noch, als er Chef der Knappenschmiede in Schalke war. Der Mann ist einfach fußballbesessen und auch menschlich ein sehr bodenständiger Typ. Ihn würde ich gern beim FC sehen.


      Tja, Big (City) Business … oder wenn Lobbyist*innen einer seriösen Planwirtschaft den Hahn abdrehen 🤪
      In Köpenick oder Jugendmannschaften lässt es sich noch anders regieren – auch mit vergimmelten Duschen 🙃

    • Rubio hat einen neuen Beitrag "Bayer 00 Pillepalle - Effzeh Glorreich - Early Bird" geschrieben. 12.04.2021

      Arrggghhhh!!!!! Dann Meyer … und nach 2:0-Führung Dennis für Andersson … Bayer 0 – eFCe 4 🤠✊🏽

    • Rubio hat einen neuen Beitrag "Willkommen Feuerwehrmann Friedhelm" geschrieben. 12.04.2021

      Zitat von Aixbock im Beitrag #67
      Zitat von Heupääd im Beitrag #65
      Funkel und Heldt
      So stellte der FC seinen neuen Trainer vor


      Der 1. FC Köln hat am Montag Friedhelm Funkel als neuen Trainer vorgestellt. Der 67-jährige stand am Nachmittag zusammen mit Sportchef Horst Heldt den Medienvertretern Rede und Antwort. Dabei erklärte Funkel auch, warum er aus der Rente zurückkehrt, ob es eine Option für eine weitere Zusammenarbeit über die Saison hinaus gibt, was er verändern will und worin die gute Arbeit seines Vorgängers Markus Gisdol bestand. Die Pressekonferenz in voller Länge im Video.


      Video: https://geissblog.koeln/2021/04/funkel-u...en-trainer-vor/


      Funkel macht einen guten, ausgeruhten und vor allem aufgeweckten Eindruck. Ganz anders Heldt, der oft nicht zu wissen scheint, was er sagen soll, und ziemlich mitgenommen aussieht.

      Aixbock


      War das nicht schon immer so?! 🙃

    • Rubio hat einen neuen Beitrag "Bayer 00 Pillepalle - Effzeh Glorreich - Early Bird" geschrieben. 12.04.2021

      Weil wir keine andere Wahl mehr haben (auch zu meinem eigenen Entsetzen):

      Horn
      Wolf – Seb – Czichos – Jakobs
      Skhiri – Meré – Hector
      Duda – Kainz
      Andersson

      Zermürben und böse Nadelstiche (plus Seb mit seinem ersten Saisontor):

      3:1 … für uns 🤠🌴

    • Rubio hat einen neuen Beitrag "Wer wird neuer Sportdirektor?" geschrieben. 12.04.2021

      Zitat von nobby stiles im Beitrag #60
      Wenn ich schon lese das HaHa für nä Saison plant, könnt ich platzen.
      DER
      MUSS
      WEG


      Ohne sportliche Kompetenz im Vorstand passiert da gar nix !!!

      Was haben die mit Jacobs gemacht ?!?!?!

    • Rubio hat einen neuen Beitrag "Willkommen Feuerwehrmann Friedhelm" geschrieben. 12.04.2021

      … und was die Trainerdiskussion hinsichtlich nach der Saison angeht, sehe ich das nach drei, vier Bierchen gaaanz, gaanz nüchtern:

      Beruhigend, dass man nicht schon Anschlussverträge ausgehandelt hat.

      Hoffnungsfroh in dem Sinne, dass ein vermeintlicher ›Heldt-Kritiker‹ (Hab‘ den angesprochenen Doppelpass nicht gesehen) für die Rettungsmission inthronisiert wurde – und damit wohl von Vorstandsseite unser SpoDi auf eine gewisse Art und Weise enteiert wurde.

      Tiefenentspannt, weil Friedhelm vielleicht nicht die innovativste Lösung sein mag – wir aber an »Mach‘et-Erich« nochmal vorbeigeschrammt sind.



      Und jetzt der Horror: Ein ›enteierter‹ SpoDi darf weiter wurschteln, weil sich ein plötzlich als selbstwirksam empfundener Vorstand die Eier krault, während der letzte Jongleur (in diesem Fall finanzieller Eier) das ›Freiluft-Biotop‹ verlässt – woraufhin HH zum Schnitzelfabrikant erkoren wird und der Geißbock mangels anderweitiger (Spiel)Idee 21/22 zur Schlachtbank geführt wird …



      Und jetzt der Traum: Friedhelm gibt – um endlich seiner Eastwood-Visage (mehr als positiv gemeint) gerecht zu werden – den Guerillero, setzt auf einen Partisanenkrieg, der aus ›massierter‹ Deckung mit überfallartigen Blitzangriffen den FC zum Up-coming-Fußball-Wunder macht … und wird (was der liebenswerte Pitter nicht geschafft hat) den FC von der entscheidendsten Stelle in einem Spochtverein revolutionieren (für den Joga meinentwegen auch Kautabak statt Zigarillos goutierend; aber bitte mit Spucknapf 🤠)
      — zunächst als Trainer, um 23/24 in den neugeschaffenen Europapokal der Pokalsieger einzuziehen, und dann als führender Vorstandsvorsitzender, um im Rahmen einer auf FC-Betreiben eingeführten UEFA-Regional-Liga endlich – in einem auf sieben Entscheidungsspiele aufgeblähtenFinale gegen den Erzrivalen vom Niederrhein in aller letzter Sekunde doch endlich einen internationalen Titel einzufahren … gegen die WuSpV BUL-/ROM-Tönnies Höxter 🤪



      Ach so … die Realität … nüchtern betrachtet … nach jetzt nem Bier (oder zwei) mehr: … Hm, wir werden wohl … hm … nein … aber nüchtern betrachtet … nein … also dann eben … ährlich … was soll ich denn sonst glauben:

      Friedhelm, gib uns den Clint ✊🏽

    • Rubio hat einen neuen Beitrag "Willkommen Feuerwehrmann Friedhelm" geschrieben. 12.04.2021

      Zitat von AbuHaifa im Beitrag #21
      Bei den Rechnungen fehlt mir der psychologische Aspekt: Mal angenommen wir verlieren die nächsten beiden Spiele, aber Bielefeld holt gegen Augsburg und Schalke, sagen wir mal vier Punkte. Und Hertha gegen Mainz und Freiburg drei Punkte. Dann hätten wir auf Hertha sechs Punkte Rückstand und auf die Armina sieben Punkte. Vier Spiele vor Schluss. Das wäre ein Rucksack aus Blei für uns.


      Uffzzz … Das wiegt ja schon bei der bloßen Vorstellung tonnenmäßig … ABER: Es gibt einfach Stories, die der Fuppes schreiben muss: Friedhelm, der alte ›kölsche Karnevalist‹ schafft das Unmögliche – und wird dafür bis an sein Lebensende auf‘m FC-Wagen durch den Rosenmontag cruisen dürfen ✊🏽🤠🚀

Empfänger
Rubio
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}


Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz