[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
Smileys
[lol]
kugelnlachen
fc-schal
thumbsup
kotzen
ostern
naughty
schuetteln
teuflisch
kopfwand
prost
frech
Facepalm1
love
motzen
tanzen
angst
personen
baden
laber
grins
Grinsemann
schlaf
gefahr
[phrase]
[eek]
tounge
respektieren
fiedeln
rofl
klatschen
cool
weihnachten
stars
winken
ironie
kuss
klatsch
schwitzen
rolleyes
crying
smile
wink
tongue
poldi
illse
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Rubio
Beiträge: 177 | Punkte: 55 | Zuletzt Online: 05.02.2020
Homepage
Registriert am:
21.03.2018
Geschlecht
keine Angabe
    • Rubio hat einen neuen Beitrag "Transferthread Winter 2019/2020" geschrieben. 04.02.2020

      Für uns aber schon 😢

    • Rubio hat einen neuen Beitrag "Transferthread Winter 2019/2020" geschrieben. 04.02.2020

      Auf gar keinen Fall machen !!!

      Für 10 Millionen?!?!?!

      a) Hat eine Ausstiegsklausel nur dann ihren Wert, wenn der Spieler performen oder überperformen sollte.
      b) Dies hat der Spieler nicht – zumindest nicht bei einem Verein, der sich in oberen Tabellengefilden aufhält, sondern bei einem Club, der so gerade dem Abstieg entronnen wäre.
      c) Vereine, die derartige Spieler suchen und bereit sind diese Summe zu bezahlen, sind einerseits rar gesät und müssen andererseits dem Spieler ein wohlwollendes Lächeln entlocken;-)
      d) Der Spieler verdient bei s04 aktuell derart viel Geld und passt doch nicht recht in das System des derzeit erfolgreichen Trainers, so dass eine Wiedereingliederung in den Kader zu einem Negativ-Risiko-Spiel werden würde.
      e) Uthe will zu mir (Pardon: uns).
      f) Ich will Uthe.
      g) Aber nicht dabei meine grundsätzlich lebenswerte Existenz auf‘s Spiel – ähh, Uthe – setzen 🤪

      Also 3,5 als Einstiegsangebot – und dann max. 5-6 Millionen — wir brauchen ja eigentlich noch, ja, was eigentlich noch, um in der nächsten Saison international anzugreifen??? 😎

    • Rubio hat einen neuen Beitrag "Effzeh - Freiburg - Aftematch" geschrieben. 02.02.2020

      Herrlicher Zusammenschnitt. Wie schafft ihr das immer wieder, solches Beismaterial aufzutischen ?!

      Aber wie du schon sagst: Das Eine wird – zurecht – abgepfiffen, Das Andere zurecht – wegen genialer Schlitzohrigkeit – durchgehen gelassen. Aber Jacobs hatte gar nichts mit dem Abschlag am Hut 8-/

    • Rubio hat einen neuen Beitrag "Effzeh - Freiburg - Aftematch" geschrieben. 02.02.2020

      … und ich will endlich wissen, warum das eigentliche 1:0 nicht gezählt hat …

    • Rubio hat einen neuen Beitrag "Effzeh - Freiburg - Aftematch" geschrieben. 02.02.2020

      Du sollst feiern :-)))

    • Rubio hat einen neuen Beitrag "Effzeh - Freiburg - Aftematch" geschrieben. 02.02.2020

      Bei T. Leistner bin ich – und war ich schon bei deiner Ansage – voll bei dir :-)))

      Wenn Sebastiaan gesperrt ist, wird er die Nüsse machen …

      Und jetzt schön weiterfeiern !!!

    • Rubio hat einen neuen Beitrag "Effzeh - Freiburg - Aftematch" geschrieben. 02.02.2020

      Zitat von nobby stiles im Beitrag #36
      Uth könnte hier der absolute Führungssspieler
      werden, ohne jetzt im Rausch abzuheben.
      Auf Schalke ist er einer von vielen UND kein Stammspieler.
      Bei uns könnte er ein Großer werden



      Auch wenn ich die gleiche Hoffnung hege wie du … "absoluter Führungsspieler" … glaube ich doch, dass er nur Puzzleteil in einer gefestigten Mittelfeldmannschaft sein kann.

      Aber das wäre für uns schhon großes Kino ;-)

    • Rubio hat einen neuen Beitrag "Effzeh - Freiburg - Aftematch" geschrieben. 02.02.2020

      Was läuft eigentlich die ganze Zeit auf WDR3 für ein belangloser Mist, bis Sport im Westen anfängt?! Dramatik pur – für ein Nullpublikum. Ich will endlich den FC im ÖTV sehen !!!

    • Rubio hat einen neuen Beitrag "Effzeh - Freiburg - Aftematch" geschrieben. 02.02.2020

      Vielleicht lassen sie ihn aber auch für ne Summe um die 5 Mios gehen, weil sie gar keinen Spieler seines Gehalts mehr auf der Pay-Roll haben wollen

    • Rubio hat einen neuen Beitrag "Effzeh - Freiburg - Aftematch" geschrieben. 02.02.2020

      Wir reden ja auf unserem Niveau.

      Und: Ich kann mir vorstellen, das Skhiri ne nachhaltigere Rolle einnehmen wird, als dereinst Mohammad.

    • Rubio hat einen neuen Beitrag "Effzeh - Freiburg - Aftematch" geschrieben. 02.02.2020

      Zitat von Sleazy23 im Beitrag #34
      Ja, Rubio, passt! Aber Du hast den unauffälligen, aber effektiven Skiri vergessen


      @smokie wie sleazy23

      Unser Elias fällt für mich auch als Einziger nicht aus meiner fehlgeleiteten (Fan-)Erwartungshaltung raus ;-) Ich liebe seine unauffällige, aber so ungemein wichtige Spielweise – ohne die ein Hector mit seinen offensiven Stärken im DM gar nicht denkbar wäre.

      Ruhig, unspektakulär, abgeklärt – ein Fels in der Brandung.

      Möge das so weitergehen :-)

    • Rubio hat einen neuen Beitrag "Effzeh - Freiburg - Aftematch" geschrieben. 02.02.2020

      Zitat von Joganovic im Beitrag #28
      Zitat von whammer im Beitrag #8
      Ganz wichtiger DREIER und ich ziehe alle Hüte vor Mark Uth, dem ich eine so starke Performance auf der Position nicht zugetraut hätte. Für mich aber wichtigster mannschaftsteil unsere Doppelsechs mit einem sehr guten Kapitän und einem überragenden Ballklauer SHKIRI!! für mich der beste Mann auf dem Platz und wenn jetzt noch die kraftraubenden Fehlpässe beim Aufbauspiel abgestellt werden, können wir davon ausgehen auch nächste Saison erstklassig zu sein.



      Ich weiß nicht, ob er so überragend war (ich fand Horn stark, Bornauw sehr stark, Uth und insb. auch Cordoba richtig klasse) - aber es stimmt: Die beiden auf der 6 sind sehr, sehr wichtig. So wichtig, dass Gisdol Hector nicht auf LV gestellt hat in der Pause (Katterbach musste eigentlich schon nach ca. 20 Minuten runter - völlig gebrauchter Tag), sondern Schmitz auf LV hat spielen lassen. Bedeutet: Lieber Schmitz auf LV als Verstraete im DM und Hector auf LV. Bemerkenswert.
      Auch die Einwechslung von Terodde (und nicht von Modeste) ist bemerkenswert.

      Ansonsten: Einfach nur ´geil`, was der FC unter Gisdol so entwickelt hat an Willen, an Struktur, an Kampfbereitschaft und auch an Laufbereitschaft. Das sieht absolut nicht nach Absteiger aus, sondern wie solides Bundesligamittelmaß.
      Vielleicht ist es nicht fein, aber ich will schon noch mal sagen: Wir hatten zu Beginn einfach den vollkommen falschen Trainer.


      ¡¡¡ JAU, JAU, JAU !!!
      Was wichtige drei Punkte; Silbertablett hin oder her.

      Hatte heute richtig Muffe. Und: Es hätte auch anders laufen können (Anfang HZ1 wie HZ2 … uffz).

      Umso beeindruckender, wie sich die »Mannschaft« trotzdem immer wieder ins Spiel reinkämpft.

      Trotzdem zweifel' ich immer mehr an meinem Fußball- oder vielmehr Fan-Fußball-Sachverstand:

      Katterbach und Thielmann sind der Hype. Aber der »unauffällige« Jakobs spielt mit einer Souveränität, als hätte er schon schon zwei, drei Jahre in der obersten deutschen Spielklasse auf dem Buckel – ohne etwas vonn seinem jugendlichen Esprit verloren zu haben.

      Sebastiaaan wurde von einem meiner (und seiner) IV-Idole aussortiert, weil er Defizite in der Spieleröffnung hat. Mag er tatsächlich haben. Aber: Er hat Mut – und die nötige Selbstbewusstheit, um nicht an Fehlern zu zerbrechen, sondern zu wachsen. WOW !!!

      Im Gegensatz zu Jorge: Keine Ahnung, woran sein Einbruch liegt. Aber ich fürchte, die »leistungstechnische« Abservierung ins zweite Glied während der U-WM hat einen echten Knacks in seiner Psyche hinterlassen. War für mich der absolute Leader in der Verteidigung vor der Saison (am liebsten sogar in 'ner 3er-Kette, bei der er das DM mit seinem Spielverständnis unterstützt). Hoffe inständigst, dass Gisdol ihn wieder hinkriegt.

      So wie Easy. Hier wird für mich am deutlichsten, was scheinbar klare Aufträge/Ansprachen bei einem Spieler bewirken können: »In der Offensive KANNST du der Wahnsinn sein. Aber in der Defensive bist du – ohne Wenn und Aber – gefragt.

      … ohne Wenn und Aber: Womit wir wohl bei der krassesten Position/Person wären. »Wir haben mit Hector den N11-LAV«, wie oft wurde dieser »Fakt« hier rauf und runter gebetet. Jeder Trainer wurde für die Positionsverschiebung ims DM verflucht. Und jetzt?!

      Klar, um für 'n Eigengewächs Platz zu machen (noch dazu mit dem Erfolg; bei Katterbach wie Hector), geht durch. Aber dann noch Schmitz einzuwechseln, wenn es bei dem Youngster nicht so läuft. Auf LAV (was Gisdol ja übrigens auch schon in der Vorbereitung probierte). Das grenzt schon an Beleidigung meines Fan-Fußball-Sachverstandes.

      Jetzt also Jonas statt Birger. Und ich bin beeindruckt. Vielleicht muss man erstmal AV gespielt haben, um zu wissen, wo man als DM Löcher zulaufen muss und wann man den Vorwärtsgang einschalten kann. In dem Fall gibt der Erfolg wohl all den letzten Trainern recht – während ein Gros von uns Fan-Brötchen backen muss.

      Und das gilt genauso im ZOM: eine dauerverletzte Uthe, die mal kurzfristig was in Hoffenheim geleistet hat, aber sich nicht mal auf Schalke durchsetzen konnte … Uih, no! War da selber kritisch – und bin jetzt schon frustiert, dass wir ihn nicht halten werden können bzw. ein Transfer nach diesen Leistungen komplett unser Budget auffressen wird.

      Auf den offensiven Außen war ich (auch wenn hier nicht geäußert) ehrlich gesagt der Skeptischste. Links ging für mich sogar noch, weil ich Jakobs sogar eher in der LAV gesehen hab' – und damit das (eingespielte) Zusammen-/Wechselspiel der beiden Nachwuchskräfte ziiiiemlich cool fand. Aber rechts? Der zwischen Wahn- und Leichtsinn schlingernde Easy mit einem 17-jährigen, dessen Stärken (und Physis) eindeutig in der Offensive liegen ?!?!?!

      Und zu allem Überfluss setzt dieser Notnagel an Trainer auch noch Cordoba »Holzfuß« auf die 9 … einen Zweitligstürmer … der nur als Beiwerk zu einem Zielstürmer à la T-Rod oder Modeste denkbar wäre …

      Und jetzt haben wir wieviele Punkte unter Gisdol geholt?

      Ich bin beeindruckt. Dieser Trainer hat kein System – sondern Ideen (und Empathie; bitte, bitte, auch bei Meré). Und macht mir (endlich ;-) mal wieder klar, warum ich Fan und nicht Trainer bin.


      ABER: Ich weiß jetzt schon, dass – gesetzt den Fall, wir sollten die Klasse halten – eine erste Negativserie den »fundierten« Urteilen direkt wieder Vorschub leisten wird (vermutlich auch bei mir) …

      ABER: Ertsmal »Klasse halten« – und über »auf dem Silbertablett servierte« (trotz Schiri) Siege freuen :-))))

      Ich freue mich auf jeden Fall schon auf nächsten Sonntag !!!


      p.s. @joergi Behalte dein Spiegelbild: Es hebt deine Schönheit in unermessliche Höhen – und bringt Glück ,-)

      p.p.s. @an alle, die hier bereit sind, ihre Meinung zu revidieren: Wie saugeil, dass uns die Fachleute doch auch mal überraschen können … (und damit meine ich nicht nur Gisdol und heldt, sondern auch den »wunderbaren« sir kessler – mit seinen Fingern in den Wunden :-)

    • Rubio hat einen neuen Beitrag "Eine kleine Nachtmusik." geschrieben. 31.12.2019

      😁🙃😎

      … als alleinstehender Sack, der gerade den Hund der Exfrau versorgt und nebenbei noch die Mutter der unehelichen Tochter bei Laune halten muss … trifft das genau meine Seele 🤪

      Und jetzt gibt‘s Spätzle mit KÄSE 🎅🏾🚀

    • Rubio hat einen neuen Beitrag "Guten Rutsch ins neue Jahr 2020 und neue Jahrzehnt! " geschrieben. 31.12.2019

      Uffz, erstmal … Stürze hier ja immer nur sporadisch mit nem Riesenwortsalat rein … und das nicht zuletzt ob deiner Recherchen, Powerandi !!! 1,000 Dank …

      … und lass es bleiben ;-)

      Das Leben ist ein Ponyhof – Scheiße schippen inklusive …

      … aber Angst dürfen niemals Seele essen :-)

      Und das sage ich, nachdem man mir mit Mitte 40 nen Tumor in der Größe eines Footballs samt Galle aus‘m Bauch geholt hat.

      Bleib du – und werde mehr

      … und das wünsche ich allen !!!

      p.s. Keine Ahnung, ob jemand von euch sich mit Fantasy-Rollenspielen geschweige denn Cyberpunk auskennt: Gab Ende der Achtziger mal nen Spiel, dass keiner mit mir spielen wollte: 2.0.2.0. – Blick über die Klinge …

      Auf ein was-auch-immer-Erfolg-heißen-mag erfolgreiches 2020 🚀🌈

      … und dir Andi: Lass es krachen; das Leben hat eh seinen eigenen Plan 🎈

    • Rubio hat einen neuen Beitrag "Transferthread Winter 2019/2020" geschrieben. 31.12.2019

      türlich klingt es unheimlich charming, mit unverbrauchten, herzerfrischenden Jungspunden die Liga zu rocken.

      n Revoluzzergeist wohnt auch dem Gedanken inne, ihnen das Vertrauen auszusprechen und ggf. mit ihnen aus den Niederungen der zweiten Liga im übernächsten Jahr Grandioses zu leisten.

      Allein: Einen weiteren Abstieg können wir uns nicht leisten – um den Rückstand auf Mainz, Augsburg und Co. nicht noch weiter anwachsen zu lassen …

      Jeder Transfer jetzt sollte mit extremem Bedacht gesetzt werden, weil er das gerade erst entstandene und entsprechend noch reichlich fragile Gebilde sofort wieder zum Einsturz bringen könnte. Von daher kann ich z.B. smokie oder den Joker gut verstehen.

      Aber: Es gibt Problemstellen in der Mannschaft, die ein Jakobs, Katterbach, Thielmann oder Bornau nicht beheben/auffangen können.

      Und das fängt mit den Führungsfiguren auf dem Platz an (nicht von Ungefähr schmeißen alle Trainer wieder den Höger rein): Sehe da nur Czichos und Hector, denen in dieser Rolle allerdings ein gewisses Feuer fehlt.

      Das hat ein Drexler, dummerweise aber a) nicht das Standing (zumindest bei immer noch einem Gros der Fans) und b) ist er vornehmlich Ziel- und nicht Ausgangsspieler.

      Was‘n Dilemma: Es gibt Keinen, der so unerbittlich rackert und dabei noch für ne gewisse Torgefahr sorgen kann. Eigentlich unersetzlich – und trotzdem besetzt er eine Position, die entscheidend dafür ist, noch mehr Torgefahr, also für Futter für unsere Stürmer, zu sorgen – denn Torgefahr strahlen wir nun wirklich nicht aus …

      Un‘ no?!

      Ein Uth zu seinen (relativ kurzen) Glanzzeiten hätte womöglich der effektivere Osako sein können – aber aktuell …

      Wenn wir im offensiven Bereich nachrüsten, sollte es ein Spieler sein, der altersmäßig Potential (= Mitte Zwanzig) und schon nachgewiesene (spiel-)technische Fähigkeiten mitbringt – sowie fighten kann.
      Also, Horst, ran an die Spieler, die sich aktuell verkannt fühlen und es nochmal allen beweisen wollen!

      Und was den Führungsspieler betrifft: puhhh, da geht mir die Vorstellungskraft aus. Das mit der Reanimierung von Matze war kein Witz! Ich wünsche mir nen Spiritus Rector, der auch ohne zu spielen unseren Punks in der Defensive die entscheidenden Hints gibt (und das im Gegensatz zu Mannschaftsclowns als echte Aufgabe sieht) …

      Fragt mich jetzt bloß nicht nach Namen (außer den bereits geschrobenen). Auf jeden Fall wünsche ich mir, dass hier in der heißen bis überhitzten (Hertha lässt grüßen) Wintertransferperiode extremst achtsam verfahren wird. Zur ›Not‹ lieber keine. Bin ja eh für den Königsmord :-)))!

    • Rubio hat einen neuen Beitrag "Transferthread Winter 2019/2020" geschrieben. 27.12.2019

      p.s. Der Steven vom joergi tät mir auch gefallen. Ist zwar nicht so ne "Drecksau", dafür kann er's aber auch aus der zweiten Reihe :-))

    • Rubio hat einen neuen Beitrag "Transferthread Winter 2019/2020" geschrieben. 27.12.2019

      eins vorweg: Ich liebe Zlatan. Nach Eric für mich das größte Licht (nicht die hellste Kerze ;-) im Profifuppes. Ein bisschen neidisch bin ich da schon auf unseren italdoc. Und tatsächlich glaube ich, dass Zlatan Milan weiterhelfen wird – mit seiner geballten Power an Selbstsicherheit, Siegeswillen und fußballerischer Genialität. Da sehe ich uns' Poldi meilenweit von entfernt – bzw. selbst auf unserem Level nicht (mehr) als Unterstützung an.
      Sorry, Prinz, immer in meinem Herzen, aber die Zeit ist vorbei!

      zwei vorweg: Ich liebe es, den Nachwuchs zu integrieren. Krabbelgruppen unter entsprechender Führung können sich zu mitreißenden Terrorkommandos entwickeln, die selbst beim FC dem Rest der Fußballnation Zuneigung abringen (s. Poldi).

      ABER: Ob Katterbach, Jakobs oder Thielmann, Bornau oder Meré, sie sind keine Heilsbringer. Verletzungen aufgrund der extrem gesteigerten Belastung im Profifußball haben wir bei ihnen schon erlebt, Formdellen (und damit meine ich nicht die einem arrivierteren Spieler kaum verzeihbaren Fehler!) auch.

      FATALER WEISE würde eine gleichwertige bzw. bessere (oder zumindest gestandenere) Alternative nicht nur einiges kosten, sondern unseren Jungspunden auch die Entwicklung verbauen.

      ENTSPRECHEND stellt sich die Frage, wo überhaupt muss/kann ich wie und wieweit am Kader rumbasteln …

      mbMn

      Tor: Horn weiter stärken und den Lulatsch noch ein Jährchen aufbauen bzw. ggf. früher ins kalte Nass werfen.

      Innenverteidigung: Czichos mag nicht der Genialste, scheint aber als »Lehrer« nicht ungegeignet zu sein (zumal wir keinen weiteren Linksfuß für die IV haben). Jorge wird sich steigern (s. Saarbrücken) müssen. In einer 3er-Kette sähe ich ihn als Mastermind (oder aber doch im DM), aktuell aber nur als Czichos-Ersatz. Bornau ist mE gesetzt. Warum er für mich "porno" ist, müsst ihr euch im Namen der political correctness jetzt leider dazu denken ;-)
      Nimmt man Sobiech (als Bornau-Ersatz), bleibt für mich immer noch eine Planstelle offen (von der ich nicht weiß, inwieweit sie aus dem Nachwuchs besetzbar wäre).

      LAV: mit den schnellen und spielstarken Katterbach, Hector und ggf. Jakobs bestens besetzt (und das »bestens« meine ich tatsächlich so ;-)

      RAV: Baue darauf, dass Gisdol dem Easy weiter seine »Flausen« ausgetrieben bekommt. Dahinter wird's mauer, aber mit Schmitz, Schindler (Bitte dran arbeiten!), Bader oder Risse zumindest besetzbar.

      DM: Hector und Skhiri aktuell und zurecht – von Laufpensum, Spielverständnis und -vermögen – gesetzt. Dahinter einen Verstraete, der nach endgültiger Auskurierung seines »weichen« Knies mit Sicherheit drängen wird, und einen Meré, der auf dieser Position meines Erachtens eh viel besser aufgehoben ist … Hab' ich noch irgendwen vergessen? ;-))))

      OM (bewusst ohne Differenzierung in LM/LOM/ZM/ROM/RM): Geschwindigkeit gepart mit Technik, Spielverständnis, Variabilität und offensivem wie defensivem Einsatzwillen (also dem whole package) seh' ich tatsächlich zu allererst bei unseren Jungen.
      Nichtsdestotrotz kann und darf man die zunehmende Last im Abstiegskampf nicht allein auf ihren Schultern abladen!
      Zudem werden wir gerade gegen Abstiegskonkurrenten auch ein spielerisch Situationen lösendes/entscheidendes Moment brauchen: Jakobs kommt generell über außen (ggf. auch über rechts). Thielmann fehlt mE naturgemäß noch die Reife, um die Passverantwortlichkeit in der Zentrale zu übernehmen. Ein Drexler ist vornehmlich Passannehmer, der den Ball dann parallel zum Tor(jäger) weiterleitet. Schaub ist zu langsam und zweikampfschwach. Kozziello ein Spieler mit tausend Attributen, aber ohne special effects. Kainz lebt von seiner Tagesform. Ein Risse von seiner Einsatzfähigkeit – und den Rest des Lazaretts verschweigen ich jetzt besser …
      Da wir aber Tore schießen werden müssen, um die Liga – gerade gegen die Kampfschweine aus unseren Gefilden – zu halten, fehlt mir genau in dieser Region ein Typ mit Fähigkeiten und auf den Verlass ist … … … der zugleich in das Hier & Jetzt, in der Zukunft und vor allen Dingen in das »Jugend-forscht-Projekt« passt.

      ST: Halte alle drei für weit mehr als zweitligatauglich ;-) Dafür bedarf es aber eines OM. Dem Gegner entsprechend ließe sich dann wunderbar variieren …

      Lange Rede, kurzer Sinn:
      Die kleinen Krawallbürsten müssen (so viel wie möglich) spielen.
      Wir brauchen aber neben Hector und Czichos (wenn nicht sogar ihn ersetzend) ein, zwei »Köpfe«, die unserem Spiel Struktur und Ideen verleihen.
      Auch wenn mich Hector im offensiven DM echt nochmal überrascht hat, ist mir dieses Eis zu dünn. Noch dünner wird's bei Czichos, wenn ich an die dezenten Fehlleistungen denke, die uns nicht selten Kopf und Kragen gekostet haben.
      Und wenn ich mir dann überlege, was – neben meiner persönlichen Ping – so'n Abstieg bei der anstehenden Aufstockung der TV-Tantiemen an Verlusten bedeuten würde …

      VON DAHER: Für einen gestandenen, nie aufsteckenden Ilsanker (mit der Idee ein zweiter Lehmann zu werden) als IV, RV und DM (bei Tannenbaum) würde ich trotz seiner 30 Lenzen im Hinblick auf eine Leitfigur (im Vergleich zum Gehaltsvolumen) mehr als einen popeligen Vierjahresvertrag investieren. Dazu (auch wenn ich nerve) einen Duda (inkl. seiner Nati-Erfahrung und Fähigkeiten) auf Leihbasis mit KO – dann wäre mir nicht mehr so bange …

      UND: Wir hätten womöglich ne Basis gelegt für die nächste Saison.

      Aber wir sind nicht ja nicht beim Fußballmanager … et kütt wie et kütt … und Altlasten kann man ja auch nicht einfach im Meer verklappen …

    • Rubio hat einen neuen Beitrag "Transferthread Winter 2019/2020" geschrieben. 26.12.2019

      Heiho,
      hoffe ihr hattet »fettige« Tage; auch wenn kein Traumtransfer unter‘m Baum lag. Aber kann ja noch kommen 🎅🏾😎

      Wundere mich, dass der Name Duda noch nicht gefallen ist – jetzt, wo die alte Tante auf Big Lady macht und mit Namen wie Xhaka und Draxler kokettiert. 🙄

      Kann OM, ZM und RM. Habe ihn als einsatzbereiten und überaus talentierten Spieler in Erinnerung, der uns im neuralgischen Bereich gut zu Gesicht stehen könnte …

    • Rubio hat einen neuen Beitrag "Haben wir wirklich Konkurrenz? (Konkurrenz im Focus)" geschrieben. 22.12.2019

      Finde diese Diskussion ehrlich gesagt ziemlich schwierig: Die Einen verkaufen ihren Verein in Form von Aktien (während den schlechter Gestellten nur Pixel bleiben). Die Anderen verscherbeln gleich komplett ihr Logo samt Mitarbeitern und Gelände. Und dann gibt‘s noch die Großkopferten, die seit Jahren so ›gut‹ gewirtschaftet haben, dass die Big Player bereit sind, mit großen Anteilen das Unternehmen »Erfolg« zu finanzieren.

      Bayern braucht keine Aktien.
      Leipzig, also zumindest den RB, hätte es in der Form nie gegeben.
      Der BVB wäre nicht mehr.
      Werkssportvereine (so es ihn in W‘burg jemals gegeben hat?) haben durchaus Tradition.
      Hoffenheim ist m.b.M.n. ein ›liebevolles‹ Konstrukt.
      S04 und jetzt Hertha machen sich von Großinvestoren in Form von Sponsoren oder 50-1-Teilhabern abhängig.

      Ein Spiel, das sich bis in die unteren Ligen (vom VfB über Uerdingen bis …) fortsetzen lässt.

      So funktioniert Entertainment!
      Weil wir alle voll dabei sind …

    • Rubio hat einen neuen Beitrag "FC vs. Leverkusen - early Klatsche" geschrieben. 14.12.2019

      Zitat von Kölsche Ostfriese im Beitrag #207
      Zitat von Rubio im Beitrag #204
      Zitat von ewig ein fcler im Beitrag #201
      Zitat von trotzdemfan im Beitrag #189
      @ ewig ein FCler. Hab ich das gerade richtig gelesen. Du kommst aus Schermbeck? Na dann mal schöne Grüße aus Dorsten.


      Jep hast richtig gelesen...wir sollten uns mal auf ein Bierchen treffen



      Jungs, ich weiß ja nicht, wo ihr geboren seid: Ich ziehe aber immer meinen Hut vor Fans, die nicht im Schatten der Domzinnen das Licht der Welt erblickt haben – und trotzdem unverbrüchlich zu diesem Verein halten (wovon es wider Erwarten, zumindest älteren Semesters, erstaunlich viele auf dieser Welt zu treffen gibt :-)

      Nichtsdestotrotz: Auf unsere "kölsche Junge" tu ich morgen gerne pfeifen. Es gibt ne Kombo aus dem deutschsprachigen Raum in Belgien, die bei jedem Heim- und Auswärtsspiel am Start ist: Also Verstraete for President !!!

      Dahinter ne 3er-Kette mit Bornauw, Meré und Czichos.

      Auf den Außenbahnen Vollgas mit Easy und Jakobs.

      Vor Vertraete Skhiri und Hector (weil die beide auch passen und laufen können).

      Als zentraler Anspielpunkt eine Corona, quatsch, unser Cordoba, der versucht, den einst völlig überschätzten Japaner zu übertrumpfen.

      Und irgendwas zentral vorne, was dieses Lichterspiel synästhetisch aufnehmen und verwerten kann.
      , die
      Wird schon gut gehen morgen.
      Bin im Garten und lausche Radio Köln (so es denn funzen sollte).

      Und vielleicht steige ich doch nochmal von Alk auf LSD um


      p.s. An Hörnchen wird sich wohl nichts ändern … Wünsche mir aber tatsächlich seit Jahr(zehnt)en mal ein Gesicht auf der TW-Position, dass weder einem Zauderling, noch einem Clown gleicht …


      Also bei uns im Garten ist echt zu ungemütlich. Ein Sauwetter.
      ich bin dann wohl im Schuppen,höre Radio nebenbei und spiele Darts oder schau besser gleich die Darts-WM auf Sport1 oder DAZN, die gestern begonnen hat



      :-)) Das ist der Vorteil des Lebens im Süden … Wollte eigentlich ein wenig umpflanzen und Kräuter entfernen, hab aber mit dem Anpfiff den Spaten ins Korn geworfen ;-)

      Hoffe, du hast Radio gehört

Empfänger
Rubio
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}


Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz