[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
Smileys
[lol]
kugelnlachen
fc-schal
thumbsup
kotzen
ostern
naughty
schuetteln
teuflisch
kopfwand
prost
frech
Facepalm1
love
motzen
tanzen
angst
personen
baden
laber
grins
Grinsemann
schlaf
gefahr
[phrase]
[eek]
tounge
respektieren
fiedeln
rofl
klatschen
cool
weihnachten
stars
winken
ironie
kuss
klatsch
schwitzen
rolleyes
crying
smile
wink
tongue
poldi
illse
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Teutobock
Beiträge: 222 | Punkte: 170 | Zuletzt Online: 20.01.2020
Homepage
Registriert am:
16.06.2015
Geschlecht
keine Angabe
    • Teutobock hat einen neuen Beitrag "Transferthread Winter 2019/2020" geschrieben. 20.01.2020

      Ich glaube alle habenvergessen, welche Böcke Höwedes in seiner letztem Schalke Saison geschossen hat. Deswegen haben die etliche Spiele verloren. So auch gegen uns damals. Ich bin gegen diesen Transfer. Dann doch lieber mit Czichos die Saison beenden

    • Teutobock hat einen neuen Beitrag "Aftermatch " geschrieben. 18.01.2020

      Man fühlt sich ja fast wie ein Bayern-Fan. (Fast) nur noch Siege bejubeln. Aber auch mir wird das auf die Dauer nicht langweilig. Besser als nach dem Spieltag wieder sich über irgendetwas auskotzen zu müssen.
      Der auch von mir nicht gewollte Gisdol hat die Mannschaft aufgerüttelt. Herzlichen Glückwunsch dazu. Hoffentlich hält das auch mal längerfristig. Dann könnte mit dem nachrückenden Spielerpotential etwas entstehen.

    • Teutobock hat einen neuen Beitrag "Transferthread Winter 2019/2020" geschrieben. 13.01.2020

      Zitat von Bacardi im Beitrag #1038
      Armut im Geiste kann starke Seelen nicht demütigen, Reichtum niedrige nicht erheben; man kann berühmt werden, auch wenn man wenig bekannt ist, und Schande bleibt auch Hochgestellten nicht erspart.

      Das Schicksal, das man für allmächtig hält, ist ohnmächtig ohne die Natur.

      Und so dürfte sein Gastspiel einmalig in seiner länge gewesen sein.



      Mei, den habt ihr aber ganz schön weggebissen. Seid ihr alles Frauen??? Im Männeravatar?? Wollte mich eigentlich nur über neue Transfertrends informieren....

    • Teutobock hat einen neuen Beitrag "Transferthread Winter 2019/2020" geschrieben. 09.01.2020

      Zitat von fidschi im Beitrag #928
      Leider verlieren wir nach Churlinov mit Sebastian Müller, der nach Bielefeld wechselt, einen weiteren Nachwuchsspieler. Beide glauben, woanders leichter und schneller Profi werden zu können. Es bleiben uns immer noch etliche Talente.


      Ich verstehe es einfach nicht!! Wenn Uth im Sommer wieder geht sitzen wir auf Modeste und Terodde, zwei alternden (Entschuldigung "fussballalternden) Stürmern. Da hätte man Sebastian Müller doch in die Planungen einbinden können. In Bielefeld spielt er diese Saison, wenn dann nur sporadisch sporadisch 2. LIga, solange Klos und Voglsammer so herausragend agieren. Das hätte er bei und doch auch haben können. Warum bekommem unsere so etwas nicht geregelt. Das nächste hoffnungsvolle Talent futsch, und das anscheinend zu einem Schleuderpreis. Unglaublich.

    • Teutobock hat einen neuen Beitrag "Transferthread Winter 2019/2020" geschrieben. 03.01.2020

      Zitat von JoeCool im Beitrag #760
      Gisdol will/braucht Spieler, die physisch stark sind, alles reinwerfen und weite Wege gehen oder wie es so schön heißt: Über den Kampf zum Spiel(erischen) finden.

      Wir haben doch gesehen, wo Gisdol ansetzt: Wille, Ehrgeiz, Aufopferung, rennen, kratzen beißen, sicher stehen und dann Konter setzen. Anscheinend hat Schaub da nicht mitgezogen oder ihm wird nicht zugetraut, diesen Weg mitzugehen. Ja, eine halbe Saison ist nicht viel und ja, ich traue ihm fußballerisch auch eine Menge zu. Aber für Heldt und Gisdol scheint er zumindest im Moment nicht der richtige zu sein. Natürlich kann man trefflich darüber streiten. Ich hätte Schaub auch behalten. Trotzdem finde ich die Idee mit Uth gut.


      Du hast ja Recht. Aber das schafft er mit den alten Heroes nicht. Weder Modeste noch Höger oder Risse sind dafür geeignet, Und das ist fast der gesamte Mannschaftsrat. Da hat er sich aber was vorgenommen, aber abgeschoben wird Kapital, nicht das tote Kapital aus dem Mannschaftsrat.

    • Teutobock hat einen neuen Beitrag "Transferthread Winter 2019/2020" geschrieben. 03.01.2020

      Zitat von Sleazy23 im Beitrag #733
      Und der gute Höger mit seiner HJ Frisur wird natürlich weiter mit "durchgezogen"!
      Ich bin sprachlos


      Ich auch!!! Schon wieder verjagt man die technisch guten Spieler vom Hof, behält aber einen Höger und verpflichtet den nächsten Dauerverletzten. Man verschenkt einen Heintz, mobt einen Soerensen, der in der Schweiz Stammspieler ist, heraus und will von der Frankfurter Reservebank nachverpflichten. Gute Jugendspieler werden nach Stuttgart verschenkt. Es fällt mir so schwer diesen Verein zu verstehen. In Sachen Transferpolitik kann ich nur sagen -Setzen, 6.

    • Teutobock hat einen neuen Beitrag "Transferthread Winter 2019/2020" geschrieben. 26.12.2019

      Zitat von smokie im Beitrag #532
      @Aix
      Da sehe ich dann maximal unsere rechte offensive Aussenbahn, obwohl da Thielmann gespielt hat. Nur haben wir da noch Schaub, Schindler, Risse, Clemens....da müsste schon wer gehen


      Ja, ich meine auch, erst mal aufräumen. Es ist auch abzusehen, dass unsere jungen Spieler noch keine Halbsaison stabile Leistungen erbringen können. Aber man sollte schon den eingeschlagenen Weg, junge lauf- und einsatzstarke Leute zu bringen fortsetzen.

    • Teutobock hat einen neuen Beitrag "Haben wir wirklich Konkurrenz? (Konkurrenz im Focus)" geschrieben. 23.12.2019

      Zitat von fcblues im Beitrag #4851

      Klar, diese Vereine haben Geld. Aber sie machen aus was draus! Der FC hatte auch mal Geld, sogar mehr Geld als die Bayern seinerzeit. Und was ist draus geworden? Man ist hier wirklich immer schnell auf der Verurteilungsschiene, um sein eigenes Unvermögen zu kassieren. Und gerne erinnere ich noch an Callmund und Co. Die haben doch schon vor der Wiedervereinigung den halben Osten weggekauft. Da konnte sich kein Club in der Bundesliga etablieren. Insofern ist das, was Leipzig jetzt auf die Beine stellt auch eine späte Genugtuung.


      Da brauchst du gar nicht soweit in der Vergangenheit wühlen. In der Abstiegssaison hatten wir auch Geld (Verkauf von Modeste) und glänzende Aussichten auf eine positive Weiterentwicklung. Dann versagen die hochbezahlten sportlich Verantwortlichen und die noch unfähigere Führung meint die die schlechten Angewohnheiten aus der Wirtschaft auch auf den Verein übertragen zu müssen und schmeisst den Versagern ohne Not auch noch Abfindungen in unglaublicher Höhe nach. Das ist Dilettantismus pur. Ich bin mir auch nicht sicher, ob der jetzige Vorstand intelligenter handelt ooder handeln wird.

    • Teutobock hat einen neuen Beitrag "Haben wir wirklich Konkurrenz? (Konkurrenz im Focus)" geschrieben. 22.12.2019

      Zitat von Sleazy23 im Beitrag #4833
      [quote=joergi|p156260][quote=Sleazy23|p156254][quote=Hohefleinz|p156248][quote=Sleazy23|p156243][quote=AbuHaifa|p156227][quote=trotzdemfan|p156225]Klar spielen die geilen Fußball. Welcher Verein hat schon einen mit den gleichen Millionen des Gönners gefütterten Zuchtbullenstall.



      Gefällt Die Bayer Köln besser?


      Gefallen würde uns aber, wenn der Name blieb, Brauselogo auf dem FC-Leibchen und ein professionelle Management endlich mal im Verein.

    • Teutobock hat einen neuen Beitrag "Das Hinrunden - Fazit" geschrieben. 22.12.2019

      Aber es sei eingeräumt, dass heutzutage manchmal der Weg zur Grundlinie mit Quer- und Rückpass versucht wird. Ansonsten aber das gleiche einfache Spiel. Klinsi versucht dies mit Hertha übrigens auch. Defensiv stehen und dann lang nach vorne.

    • Teutobock hat einen neuen Beitrag "Das Hinrunden - Fazit" geschrieben. 22.12.2019

    • Teutobock hat einen neuen Beitrag "Das Hinrunden - Fazit" geschrieben. 21.12.2019

      Ich bin inzwischen überzeugt, dass wir in der gegebenen Situation genau den richtigen Trainer haben. Gisdol lässt einfachen Fussball spielen. Das ist das, was die Mannschaft kann. So hat sie auch unter Stöger gespielt. Wenn sich die jungen weiter entwickeln und vielleicht noch welche nachrücken, dann kann man auch mal über attraktiven Fussball sprechen. Jetzt zählen nur Ergebnisse. Gisdol hat das im Gegensatz zu unseren zwei vorherigen "Konzepttrainern, die der Mannschaft etwas aufdrängen wollten, was sie nicht können (oder auch nicht wolten??!!), kapiert.

    • Teutobock hat einen neuen Beitrag "1.FC Köln - Fischköpfe ( After Match )" geschrieben. 21.12.2019

      Ansonsten sind 9 Punkte natürlich grandios, insbesondere wenn man sich den körperlichen Zustand der Mannschaft vor Augen führt. Als Aufsteiger die laufschwächste Mannschaft der Liga. Was haben die beiden "Systemtrainer" da nur verbrochen. Ich wage mal zu behaupten, dass auch durch die Herausnahme von Höger und Modeste und die Hreinnahme der "jungen Wilden" endlich Bewegung in die Mannschaft gekommen ist.

    • Teutobock hat einen neuen Beitrag "1.FC Köln - Fischköpfe ( After Match )" geschrieben. 21.12.2019

      UNd ich bin dankbar, dass nicht Pizarro und Osako einen Treffer erzielt haben. Denen hätte ich es am allerwenigsten gegönnt.

    • Teutobock hat einen neuen Beitrag "2019-20 Early Bird gegen Werder von der traurigen Gestalt" geschrieben. 19.12.2019

      Man darf sich nichts vormachen: Ein Sieg gegen Werder ist Pflicht, um nicht wieder den Anschluss zu verlieren. Schließlich steht auch die Rückrunde vor der Tür mit dem schwierigen Startprogramm. Und Werder ist mit ganz anderen Ambitionen in die Saison gestartet. Die werden alles raushauen. Da muss nach dem schwierigen Spiel in Frankfurt nochmals alles rausgehauen werden. Insbesondere nicht zu hoch stehen, um Rashica keine Chance zu geben. Wenn ich den angesetzten Video-Schiri sehe schwant mir schon grausames. Da werden die Abseitsmarker schon so gesetzt, dass sie zu unserem Nachteil ausfallen. Entsetzliche Ansetzung.

    • Teutobock hat einen neuen Beitrag "Haben wir wirklich Konkurrenz? (Konkurrenz im Focus)" geschrieben. 17.12.2019

      Mainz und Augsburg wissen seit Jahren, wie Abstiegskampf geht. Laufen, kämpfen mit allen gerade noch zulässigen Mitteln und die Abstiegskonkurrenz sich damit vom Leib halten. Ergenisse auch Klatschen gegen andere Gegner sind einkalkuliert. Kein schöner Fußball, aber er hält die beiden jetzt schon seit Jahren in der Liga. Im Gegensatz zu uns, die wir uns meistens in ein Wolkenkuckucksheim des schönen Fußballs verirren.

    • Teutobock hat einen neuen Beitrag "Die Arbeit des neuen FC-Vorstandes: Fluch oder Segen?" geschrieben. 15.12.2019

      Der neue Vorstand fällt ja nicht gerade durch positive Schlagzeilen auf. Man kann nur hoffen, dass intern Strukturen modernisiert werden, ohne dass es einer in die Öffentlichkeit meint tragen zu müssen, um sich zu profilieren.

    • Teutobock hat einen neuen Beitrag "Effzeh Pillenkiller - Pillen - Aftermatch" geschrieben. 15.12.2019

      Zitat von Methusalem im Beitrag #104
      Es ward Samstag 15.15Uhr...und ich saß im Stadion.Obwohl,ich wusste eigentlich gar nicht,weshalb oder warum ich da saß,aber ich saß eben da.Und dann gings los.Als ich das erste Mal auf meine Uhr blickte,waren gerade 10 Min.gespielt und wir hatten noch kein Torgeschluckt.Was mich dann nach so einer halben Stunde
      so staunen liess,war,mit welch einer Verbissenheit gerade die jungen Leute spielten,ohne mit ihren Aktionen zu überziehen.Auf unserer rechten Seite hielt Easy seinen Gegenspieler vollkommen in Schach ohne irgendwelche unkontrollierten Aktionen durchzuführen,auf der anderen Seite hielten abwechselnd Jacobs und Katterbach den Laden dicht,so dass Volland auf Leverkusener Seite in der Luft hing,weil was durch die Mitte kam,wurde kompromisslos von Hector und Skirri abgeräumt.Als dann zur Pause gepfiffen wurde,und es immer noch 0:0 stand,keimte so ganz lechte Hoffnung in mir auf,sofern wir uns hinten nicht wieder so einen Bolzen wie in der 1.Halbzeit bei Horns Rettungstat erlauben würden.
      Thielmann vorne lief sich auch die Lunge aus dem Hals,ihm hätte ich einen anderen Sturmpartner gewünscht,dann hätte er noch effektiver sein können.Trotzdem Chapeau,Herr Thielmann und da jeder weiss,dass ich ein Fan des Einsatzes junger Spieler bin,kann man sich vorstellen,wie mein Herz vor Freude gehüpft ist.
      Wurde ein ball verspielt,dauerte es nicht lange bis wir das Spielgerät wieder in unseren Reihen hatten.Dann fiel das 1:0 und das 2:0 und das Stadion explodierte vor Freude und Erleichterung.Ich gönnte es gerade den jungen Spielern so etwas mal zu erleben und nicht nur mit düsteren Gedanken ins nächste Spiel zu gehen




      Das hat mich auch sehr gefreut. Hoffentlich verschwinden sie nicht auch wieder im Nirwana, wie damals Bisseck und zuletzt Nartey.

    • Teutobock hat einen neuen Beitrag "Effzeh Pillenkiller - Pillen - Aftermatch" geschrieben. 14.12.2019

      Zitat von smokie im Beitrag #57
      Zitat von l#seven im Beitrag #55
      Nur mit Jugend geht's auch nicht. Vor allem muss ein guter LA (ggf Jakobs) irgendwann auch torgefährlich werden. Wobei der heute irgendwie auch den LALV mit Katterbach gemacht hat.
      Nach Möglichkeit werden bestimmt schon Spieler im Winter wechseln (sollen).

      Sehe ich ähnlich. Man muss den „Etablierten“ auch mal nachhaltiger aufzeigen: Bis hierhin und nicht weiter!
      Und das geht meiner Meinung nach NICHT, indem ich mit Schindler einen Zweitliganeuling rauswerfe, der ZUMINDEST immer Gas gibt, im Gegensatz zu einem Höger, der seit Ewigkeiten die erste Liga kennt, dem „Gas“ aber völlig abgeht. Ebenso wäre Kainz für MICH immer noch erster Einwechselspieler auf links. Der hat mir als Einwechselspieler bisher gut gefallen und es gibt für die Position auch keinen anderen. Oder?
      Das ist eigentlich das Einzige, was mich ein BISSCHEN stört. Opfer, die maximal Bauernopfer sind.


      Ja, das sehe ich auch so. Ich bin auch noch nicht wieder bereit die Euphoriewolken zu betreten. Dazu waren die vorangegangenen Spiele zu gruselig. "Jugend forscht" ist prima. Die Jungs haben das hervorragend gemacht. Allerdings hat auch der "Keller" mitgespielt. Halten die den Film einen Moment später an, ist das erste Tor abseits. Endlich mal eine Entscheidung nicht zu unserem Nachteil.
      Nun muss in Frankfurt und gegen Werder nachgelegt werden, sonst bringt das alles nichts. Frankfurt ein Angstgegner, Werder wird selbst alles reinwerfen, um einen Mitkonkurrenten nicht ranzulassen. Da wird es wieder auf Kampfbereitschaft und Intensität ankommen. Mal schaun.

    • Teutobock hat einen neuen Beitrag "Ist Markus Gisdol der erhoffte FC-Retter oder der nächste Totengräber?" geschrieben. 14.12.2019

      Ja, Bauernopfer sind das. Nach Soerensen wird jetzt Kozziello herausgemobt. Er ist ja auch nicht in diesem mafiösen Spielerrat. Die Herren Großverdiener Höger, Risse, Modeste, die auch gar nichts für ihr Geld bringen, schon. So geht ein stolzer Verein unter und keiner schreitet ein!

Empfänger
Teutobock
Betreff:


Text:
{[userbook_noactive]}


Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz