Saturday, July 20th 2019, 12:39am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 5,025

801

Sunday, December 30th 2018, 9:15pm

Wenn ich die letzten, sagen wir mit viel Wohlwollen, 20 Jahre anschaue ist festzustellen bzw bleibt die Frage......
Scouts, was ist das?
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 1,988

802

Sunday, December 30th 2018, 9:17pm

Also ich bin nicht böse dass little Schmaddi weg ist, glaube nicht dass der uns sehr viel gebracht hätte !
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 5,025

803

Sunday, December 30th 2018, 9:23pm

Also ich bin nicht böse dass little Schmaddi weg ist, glaube nicht dass der uns sehr viel gebracht hätte !
Ach klar, sowas geht doch garnicht. Alles wischi waschi
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 4,193

804

Sunday, December 30th 2018, 11:20pm

Ich stelle mal dem Herrn Rudy die Herren Hofmann, Delany und Eggestein gegenüber. Wer einen Rudy im Gesamtpaket für 50 Mio kauft, der hat nicht mehr alle Tassen im Schrank. Das ist etwa so wie 17 Mio für Cordoba oder 3,5 Mio Ablöse für Queiros. Passt aber wunderbar in die Argumentationskette, wenn man der Meinung ist, der FC kann gar nicht anders handeln als er es seit Jahrhunderten tut und die Verantwortlichen deshalb nicht oder nur sehr leise zu kritisieren sind.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,193

805

Monday, December 31st 2018, 9:02am

Schindler zum 1. FC Köln?

Laut Kicker Print 2/2019 verdichten sich die Gerüchte, dass Schindler nach Köln wechselt, „möglicherweise im Verlauf des Januar, auf jeden Fall aber im Sommer“. Im Falle eines Januar-Transfers sollen 1,5 - 2 Mio Ablöse im Gespräch sein.

Quelle: https://www.transfermarkt.de/k-schindler…#anchor_2510047
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

l#seven

Master

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 2,429

806

Monday, December 31st 2018, 9:40am

Ich stelle mal dem Herrn Rudy die Herren Hofmann, Delany und Eggestein gegenüber. Wer einen Rudy im Gesamtpaket für 50 Mio kauft, der hat nicht mehr alle Tassen im Schrank. Das ist etwa so wie 17 Mio für Cordoba oder 3,5 Mio Ablöse für Queiros. Passt aber wunderbar in die Argumentationskette, wenn man der Meinung ist, der FC kann gar nicht anders handeln als er es seit Jahrhunderten tut und die Verantwortlichen deshalb nicht oder nur sehr leise zu kritisieren sind.


Absolut richtig, deswegen schrieb ich auch dass er ein schlechtes Beispiel ist. Spieler von Bayern kosten immer eine Menge und diese gibt es nur, wenn diese von der Ersatzbank kommen oder ein Vertrag ausläuft. Diese Spieler sind allerdings immer im Paket mit exorbitanten Gehaltsvorstellungen verbunden und versprechen nicht unbedingt Top-Leistungen (Rode wäre auch so einer).

Für mich persönlich war Rudy noch nie so gut wie es der Verlauf seiner Karriere andeutet. Sieht man bei Schalke jetzt auch ganz gut.

Bei einem Nationaltrainer mit Leistungsprinzip hätte er wohl genau 0 Länderspiele gemacht.

Mit deinem letzten Absatz hast du auch vollkommen Recht: In dieser Logik kann es Spieler wie z.B. Gbamin gar nicht geben. Nur Delaney solltest du von deiner Liste streichen. Der wird bei seinem Wechsel zum BVB nicht viel weniger gekostet haben, als Rudy. Recht hast du, wenn du seinen Wechsel zu Bremen meintest.
"Wenn es eine Möglichkeit gäbe, auf Essen zu verzichten, damit ich mehr arbeiten kann, würde ich aufhören zu essen" Elon Musk
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 2,261

807

Monday, December 31st 2018, 10:40am

Ich stelle mal dem Herrn Rudy die Herren Hofmann, Delany und Eggestein gegenüber. Wer einen Rudy im Gesamtpaket für 50 Mio kauft, der hat nicht mehr alle Tassen im Schrank. Das ist etwa so wie 17 Mio für Cordoba oder 3,5 Mio Ablöse für Queiros. Passt aber wunderbar in die Argumentationskette, wenn man der Meinung ist, der FC kann gar nicht anders handeln als er es seit Jahrhunderten tut und die Verantwortlichen deshalb nicht oder nur sehr leise zu kritisieren sind.
Lieber derpapa, meine Argumentationskette ist anders: Der FC kann nicht anders als Spieler wie jetzt vielleicht Schindler (oder die, die wir ansonsten so verpflichtet haben - Terodde, Schaub, Hauptmann, Czichos ...) zu verpflichten. Das ist Teil 1 meiner Argumentationskette. Teil 2: Diese Spieler sind eben in der Regel und von Ausnahmen abgesehen nicht so gut wie Hofmann, Delany oder Eggestein oder Rudy oder noch bessere Spieler auf der 6/8. Das muss man akzeptieren.
Die 3 von dir genannten Herren sind für den FC nur schwer realisierbar - schau doch mal, wo sie spielen und überleg doch mal, ob nicht die meisten Spieler diese Klubs dem Zweitligisten Köln vorziehen. Hofmann hat die Gladbacher übrigens auch 8 Mio. gekostet (laut Transfermarkt) - da kommst du auch auf ein nettes Sümmchen, wenn du da einen Vierjahresvertrag dazuzählst. Und nochmal: Wieso sollte der (auch 2016, da fand dieser Wechsel statt) von Dortmund nach Köln und nicht nach Gladbach wechseln? Jojic hat das gemacht - mittlerweile wissen wir, warum.

Was ich auch interessant fand: Die Ablöse laut transfermarkt.de ist bei Rudy 16 Mio. Könnte man also sagen: Wir haben für Cordoba 17 gezahlt - da hätten wir den Rudy auch verpflichten können. Ich vermute (ich weiß es nicht): Diese Ablösesummen sind am Ende nur 1/3 oder 1/4 dessen, was ein Spieler kostet (über 3 oder 4 Jahre betrachtet).

zu Gbamin (l#seven): Wie viele Spieler dieser Qualität finden Manager in der Bundesliga pro Jahr? Klar - ein Podolski kam von uns und wurde so gut, dass er jenseits des FC spielen wollte und musste. Ein Schaub könnte theoretisch einen großen Sprung machen und alle in Mainz sagen: Warum haben wir den nicht geholt?Meine Antwort: Du holst 20 Spieler dieser Kategorie (Gbamin, Schaub) und am Ende ist einer herausragend in der Bundesliga. Auf der anderen Seite werden 5, 6 oder 7 den Sprung in die Bundesliga gar nicht packen.
Die Bayern holen halt einen Spieler aus Spanien für 80 Mio. ABLÖSE und einen aus Leipzig für ca. 60/70 Mio. (Werner). Da ist die Trefferquote höher, viel höher. Nicht weil die Manager da besser sind, sondern weil das Spieler sind, die seit Jahren für hohes oder höchstes Niveau stehen. All unsere Neuverpflichtungen auf der 6 oder auf den Positionen RV / Linksaußen werden eine völlig andere Kategorie darstellen - und das muss ich als FC-Fan akzeptieren. So wie man in Kiel auch so einiges akzeptieren muss, war ich für die recht bitter finde.
"Reden über Dinge, die durch Reden nicht entschieden werden können, muss man sich abgewöhnen." Bert Brecht über dieses Forum
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 6 times, last edit by "Joganovic" (Dec 31st 2018, 10:48am)

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 7,349

808

Monday, December 31st 2018, 10:45am

Die Ablöse laut transfermarkt.de ist bei Rudy 16 Mio. Könnte man also sagen: Wir haben für Cordoba 17 gezahlt - da hätten wir den Rudy auch verpflichten können. Ich vermute (ich weiß es nicht): Diese Ablösesummen sind am Ende nur 1/3 oder 1/4 dessen, was ein Spieler kostet (über 3 oder 4 Jahre betrachtet).
Also würde Cordoba laut deiner These im Gesamtpaket in etwa das Gleiche kosten wie Rudy! :weihnachten:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 4,193

809

Monday, December 31st 2018, 10:52am

Ich stelle mal dem Herrn Rudy die Herren Hofmann, Delany und Eggestein gegenüber. Wer einen Rudy im Gesamtpaket für 50 Mio kauft, der hat nicht mehr alle Tassen im Schrank. Das ist etwa so wie 17 Mio für Cordoba oder 3,5 Mio Ablöse für Queiros. Passt aber wunderbar in die Argumentationskette, wenn man der Meinung ist, der FC kann gar nicht anders handeln als er es seit Jahrhunderten tut und die Verantwortlichen deshalb nicht oder nur sehr leise zu kritisieren sind.

Lieber derpapa, meine Argumentationskette ist anders: Der FC kann nicht anders als Spieler wie jetzt vielleicht Schindler (oder die, die wir ansonsten so verpflichtet haben - Terodde, Schaub, Hauptmann, Czichos ...) zu verpflichten. Das ist Teil 1 meiner Argumentationskette. Teil 2: Diese Spieler sind eben in der Regel und von Ausnahmen abgesehen nicht so gut wie Hofmann, Delany oder Eggestein oder Rudy oder noch bessere Spieler auf der 6/8. Das muss man akzeptieren.
Die 3 von dir genannten Herren sind für den FC nur schwer realisierbar - schau doch mal, wo sie spielen und überleg doch mal, ob nicht die meisten Spieler diese Klubs dem Zweitligisten Köln vorziehen. Hofmann hat die Gladbacher übrigens auch 8 Mio. gekostet (laut Transfermarkt) - da kommst du auch auf ein nettes Sümmchen, wenn du da einen Vierjahresvertrag dazuzählst. Und nochmal: Wieso sollte der (auch 2016, da fand dieser Wechsel statt) von Dortmund nach Köln und nicht nach Gladbach wechseln? Jojic hat das gemacht - mittlerweile wissen wir, warum.

Was ich auch interessant fand: Die Ablöse laut transfermarkt.de ist bei Rudy 16 Mio. Könnte man also sagen: Wir haben für Cordoba 17 gezahlt - da hätten wir den Rudy auch verpflichten können. Ich vermute (ich weiß es nicht): Diese Ablösesummen sind am Ende nur 1/3 oder 1/4 dessen, was ein Spieler kostet (über 3 oder 4 Jahre betrachtet).
Lieber joganovic, meine Argumentationskette ist anders: Der FC schafft es seit Jahrzehnten nicht gute Arbeit zu leisten. Oder anders gesagt, er macht aus seinen Möglichkeiten am Ende immer einen Zweitligisten. Aus Sicht eines Zweitligisten stimmt natürlich deine Argumentationskette. Du könntest dich mal fragen, warum das so ist mit den murmeltiermäßigen Abstiegen.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "derpapa" (Dec 31st 2018, 10:53am)

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 2,261

810

Monday, December 31st 2018, 10:52am

(...)
Also würde Cordoba laut deiner These im Gesamtpaket in etwa das Gleiche kosten wie Rudy! :weihnachten:

Nein. Ich habe keine Ahnung, wie viel Spieler kosten. Ich habe einen Bundesliga-Geschäftsführer von RB Leipzig zitiert, der das zu Rudy erzählt hat. Vielleicht hat der auch nicht die Wahrheit gesagt.

Cordoba wurde so teuer, weil wir Geld hatten, weil wir bekanntermaßen Bedarf hatten, weil es Konkurrenz gab und weil Schmadtke ein Dickkopf ist. Schätze ich mal.
Wir hören nur immer mal kleine Details - Pizarro bekam von uns lächerliche 2 Mio. in der Abstiegssaison - ein netter Kerl, aber wer war so außergewöhnlich verrückt in Köln, das zu zahlen? Diese Summe war fix - für Einsätze gab es noch mehr Geld. Wurde so kommuniziert - weil wir halt in einer miserablen Situation waren und weil Pizarro ein kluger Typ ist.
"Reden über Dinge, die durch Reden nicht entschieden werden können, muss man sich abgewöhnen." Bert Brecht über dieses Forum
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Joganovic" (Dec 31st 2018, 10:53am)

l#seven

Master

Date of registration: Jun 11th 2016

Posts: 2,429

811

Monday, December 31st 2018, 10:55am

Die Ablöse laut transfermarkt.de ist bei Rudy 16 Mio. Könnte man also sagen: Wir haben für Cordoba 17 gezahlt - da hätten wir den Rudy auch verpflichten können. Ich vermute (ich weiß es nicht): Diese Ablösesummen sind am Ende nur 1/3 oder 1/4 dessen, was ein Spieler kostet (über 3 oder 4 Jahre betrachtet).
Also würde Cordoba laut deiner These im Gesamtpaket in etwa das Gleiche kosten wie Rudy! :weihnachten:


Natürlich nicht. Rudy ist wesentlich teurer.
"Wenn es eine Möglichkeit gäbe, auf Essen zu verzichten, damit ich mehr arbeiten kann, würde ich aufhören zu essen" Elon Musk
  • Go to the top of the page

Don Camillo

Professional

Date of registration: Jun 12th 2016

Posts: 703

812

Monday, December 31st 2018, 11:03am

Bei Noah Katterbach ist nicht einmal die letzte Wachstumsphase abgeschlossen . Ihn nun mit 17 Jahren auf eine Mögliche Position festzulegen ist doch nicht richtig ( um nicht zu sagen unsinnig ) .
Die Veranlagung " linker Fuß " wird wohl bestehen bleiben ( personen: ) der Rest ist offen .


Ob nun LV LA ZM OM ...alles offen .
Desweiteren ...ein Jugendlicher mit 17 wird hoffentlich noch in erster Linie von den Eltern " gemanagt " . Insofern ist die augenblickliche Konzentration , zu einem erheblichen Teil , sicherlich noch auf die Schulische Ausbildung gerichtet und beschäftigt sich nicht mit einem Transfer aus Perspektiv Gründen .


Eure Betrachtung des jungen Kerls klingt irgendwie nach .....Ware . :stars:
Ich befürchte, der wird nicht nur hier als Ware betrachtet. Und ich vermute, dass sich seine Konzentration mehr auf den Fußball als auf die Schule richtet. Die Chance, die ihm der Fußball bietet, sollte er jetzt mit aller Macht versuchen zu nutzen. Abitur kann er jederzeit nachholen. Schafft der den Durchbruch in den nächsten drei oder vier Jahren nicht, war es das mit der Profikarriere.
Ob er dafür beim richtigen verein kickt ist dann die andere Frage. Hier beim FC fallen mir aus den letzten 20 Jahren nur Podolski, Horn und Gerhardt ein, aus denen mehr als ein Talent geworden ist. Hector hatte das Glück, dass Stanislawski den Mut hatte ihn in die Profimannschaft zu holen, sonst würde der wahrscheinlich wieder irgendwo im Saarland kicken. Anfang zb schaut sich lieber in Kiel um als in Köln, wobei die U-Spieler vielleicht auch einfach nicht genug Klasse haben, wer weiß das schon? Wie schreibt der @joganovic oft: die Experten sind einfach näher dran, also wissen sie mehr als wir Unwissenden. Ergo können die Jungspunde nix, sonst würden sie ja spielen. ?(


@Papa

Das sehe ich etwas anders.

Bildung ist absolut wichtig. Er sollte erst sein Abi machen.

Bsp:

Hector hat auch einen guten Schulabschluss (Abitur) und studiert BWL.
Er wird ja nicht umsonst "Schlaubi" genannt.

Ich sehe ihn, auch aufgrund seiner Vereinstreue, mal als potentiellen Wehrle, oder Veh - Nachfolger bei uns im Verein.

Ein anderes negatives Beispiel eines in Köln geborenen Fußballer, ist Günter Breitzke.

Hat nichtmals seine Malerlehre geschafft und lebt seit Jahren von Hartz4. :whistling: :baden:

So kann es eben auch ausgehen, ohne Bildung! phrase
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Don Camillo" (Dec 31st 2018, 11:05am)

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 4,193

813

Monday, December 31st 2018, 11:26am

Bildung ist wichtig, stimmt.

ich würde überlegen: Als Maler ohne Ausbildung verdiene ich vielleicht 1500-2000€ plus hier und da ein paar € am Finanzamt vorbei. Mit BWL Studium vielleicht das Doppelte oder Dreifache, wenn ich mich anstrenge oder skrupellos genug bin, noch mehr.
Und dann überlege ich mir, was jeder Durchschnittskicker in Liga 1 oder 2 verdient. Und dass kicken irgendwie wie mehr Spaß macht als Akten oder Pinsel zu heben. Und dann würde ich mich fragen, ob ich mir zutraue mit denen da oben mitzuhalten. Also mit den Horns, Drexlers oder gar den Kimmichs.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 5,025

814

Monday, December 31st 2018, 11:34am

Ich stelle mal dem Herrn Rudy die Herren Hofmann, Delany und Eggestein gegenüber. Wer einen Rudy im Gesamtpaket für 50 Mio kauft, der hat nicht mehr alle Tassen im Schrank. Das ist etwa so wie 17 Mio für Cordoba oder 3,5 Mio Ablöse für Queiros. Passt aber wunderbar in die Argumentationskette, wenn man der Meinung ist, der FC kann gar nicht anders handeln als er es seit Jahrhunderten tut und die Verantwortlichen deshalb nicht oder nur sehr leise zu kritisieren sind.

Lieber derpapa, meine Argumentationskette ist anders: Der FC kann nicht anders als Spieler wie jetzt vielleicht Schindler (oder die, die wir ansonsten so verpflichtet haben - Terodde, Schaub, Hauptmann, Czichos ...) zu verpflichten. Das ist Teil 1 meiner Argumentationskette. Teil 2: Diese Spieler sind eben in der Regel und von Ausnahmen abgesehen nicht so gut wie Hofmann, Delany oder Eggestein oder Rudy oder noch bessere Spieler auf der 6/8. Das muss man akzeptieren.
Die 3 von dir genannten Herren sind für den FC nur schwer realisierbar - schau doch mal, wo sie spielen und überleg doch mal, ob nicht die meisten Spieler diese Klubs dem Zweitligisten Köln vorziehen. Hofmann hat die Gladbacher übrigens auch 8 Mio. gekostet (laut Transfermarkt) - da kommst du auch auf ein nettes Sümmchen, wenn du da einen Vierjahresvertrag dazuzählst. Und nochmal: Wieso sollte der (auch 2016, da fand dieser Wechsel statt) von Dortmund nach Köln und nicht nach Gladbach wechseln? Jojic hat das gemacht - mittlerweile wissen wir, warum.

Was ich auch interessant fand: Die Ablöse laut transfermarkt.de ist bei Rudy 16 Mio. Könnte man also sagen: Wir haben für Cordoba 17 gezahlt - da hätten wir den Rudy auch verpflichten können. Ich vermute (ich weiß es nicht): Diese Ablösesummen sind am Ende nur 1/3 oder 1/4 dessen, was ein Spieler kostet (über 3 oder 4 Jahre betrachtet).
Lieber joganovic, meine Argumentationskette ist anders: Der FC schafft es seit Jahrzehnten nicht gute Arbeit zu leisten. Oder anders gesagt, er macht aus seinen Möglichkeiten am Ende immer einen Zweitligisten. Aus Sicht eines Zweitligisten stimmt natürlich deine Argumentationskette. Du könntest dich mal fragen, warum das so ist mit den murmeltiermäßigen Abstiegen.
:thumbsup: und somit sind wir beim Vorstand.

Weiter so oder nicht, das ist hier die Frage !!!!
Meine Meinung dazu ist klar :thumbdown:
Nämlich, wir könnten uns hier viele freds sparen wenn ganz oben halbwegs gute Arbeit geleistet würde.
Die Vorgängervorstände brachten es auf 5 Abstiege in den Jahren, der aktuelle hat jetzt auch schon einen......
Also, er kanns auch nicht.
Womit klar ist, weg damit.
Kanns schlimmer werden, eher nicht. Und wenn, 2. oder 3. Liga ist auch egal
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "nobby stiles" (Dec 31st 2018, 11:39am)

Date of registration: Jun 9th 2016

Posts: 3,503

815

Monday, December 31st 2018, 1:15pm

2. oder 3. Liga ist nicht egal!
Wenn der FC einen besseren Vorstand fände, dann wäre das in Ordnung. Findet er den aber?


Und nun wieder zum Thema. Schindler als Neuzugang geistert durch die Foren. Da ich selten Spiele der Kieler verfolge, kann ich dessen Leistungsfähigkeit nicht richtig einschätzen. Wäre er eine wirkliche Verstärkung? Könnte man keinen Besseren finden ( wenn man Scouts hätte )?

Für RA haben wir ja schon Risse und Clemens, auch wenn die verletzungsanfällig sind. Schindler
wäre der dritte RA. Für LA haben wir bisher keinen...

Kann Schindler auch LA spielen? Könnte Clemens LA spielen?
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,193

816

Monday, December 31st 2018, 1:56pm

Ex-Kölner Mario Engels vor Rückkehr in die 2. Liga?

Niederländische Medien berichten, daß der Rechtsaußen Mario Engels (23) in Diensten von Roda Kerkrade (2. Liga) vor einem Wechsel in diesem Winter steht. Er hat in dieser Saison bereits 15 Tore und 6 Assists für Roda erzielt. Mehrere Vereine aus der Ehrendivision und der deutschen 2. Liga sollen großes Interesse an dem Torjäger haben, dessen Vertrag im Sommer 2019 ausläuft. Dass "Super Mario" seit August als Mittel- oder Schattenstürmer spielt , ist laut seinem Vater Stephan Engels der Schlüssel. "Als ich die zweite Mannschaft des 1. FC Köln trainierte und Mario dort spielte, habe ich auch aufgezeigt, was seine beste Position ist." Eine endgültige Rückkehr von Mario zum FC wäre laut seinem Vater ein Traumszenario. "Aber es ist noch keine Frage", sagt er.

Quelle: https://www.1limburg.nl/duitse-en-nederl…elukkige-engels
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "Powerandi" (Dec 31st 2018, 1:58pm)

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,164

817

Monday, December 31st 2018, 2:09pm

Jetzt geistert der Name Schindler durch sämtliche Medien. Wieder ein Kieler, der auf einer Position spielt, wo wir nicht unbedingt den dringendsten Bedarf haben. Und im Sommer ablösefrei. Wie ich unsere Verantwortlichen kenne, zahlen wir lieber im Winter 2 Mios. Nichts gegen Kindler, aber was soll das? Vielleicht macht ja auch noch Robben auf dem Weg nach Holland ein paar Monate in Köln Station?
So langsam frage ich mich, warum Anfang gewechselt hat, wo er doch lieber mit seinen alten Kameraden spielen will. Liegt es nur am Stadion? War seine Wohnung feucht?
Herbstmeister wollte er auch nicht werden, weil er ja in der Relegation gescheitert ist. Jetzt ist er einen Platz weiter hinten. Schafft er diesmal den Relegationsplatz oder scheitert er einen Platz weiter hinten?
"Toleranz ist der Verdacht, dass der Andere Recht hat." Kurt Tucholsky

Ich mag Menschen, die mir reinen Wein einschenken. Oder Bier. Bier geht auch.

Die Saison lief nach Plan. Nur der Plan war Scheisse.
  • Go to the top of the page

JoeCool

Professional

Date of registration: Nov 16th 2018

Posts: 646

818

Monday, December 31st 2018, 2:24pm

Jetzt geistert der Name Schindler durch sämtliche Medien. Wieder ein Kieler, der auf einer Position spielt, wo wir nicht unbedingt den dringendsten Bedarf haben. Und im Sommer ablösefrei. Wie ich unsere Verantwortlichen kenne, zahlen wir lieber im Winter 2 Mios. Nichts gegen Kindler, aber was soll das? Vielleicht macht ja auch noch Robben auf dem Weg nach Holland ein paar Monate in Köln Station?

Würde Schindler denn im Sommer kommen, wenn es jetzt nicht klappt oder zöge er dann eine Alternative vor?
Wie viel Handgeld bekommt Schindler im Sommer, wenn er ablösefrei ist?
Geld würde eine Transfer so oder so kosten. Inwieweit sich da spürbare Unterschiede ergeben, kann doch keiner von uns seriös sagen. Die Frage bleibt: Will man ihn und/oder gibt es gute Alternativen?
Schindler kann imo auch links spielen. Ob Kiel oder nicht, die Qualität sollte entscheiden. Wenn man meint, dass er eine Verstärkung ist, ist das finanziell vertretbar.
  • Go to the top of the page

ewert

Master

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,244

819

Monday, December 31st 2018, 3:33pm

king zombie können wir gebrauchen...richtige position und gut genug...
wir nehmen lieber einen auf dessen position im moment kein wirklicher bedarf ist und bei dem nicht klar ist ob er bundesliga kann.....und jetzt kostet er wenigstens ablöse, im sommer nicht.
ich sehe einen roten faden und der gefällt mir nicht.
" im Grunde müßte der 1.FC Köln komplett saniert werden! " ........ 24.10.2010. Sueddeutsche Zeitung
" chaosclub ade " ..............................................................21.01.2016 Sueddeutsche Zeitung
" der absturz des 1.fc köln"...................................................15.04.2018 Sueddeutsche Zeitung
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 9th 2016

Posts: 3,503

820

Monday, December 31st 2018, 3:37pm

Ich würde alles tun, um den FC in der WP so zu verstärken, dass ein Aufstieg wahrscheinlicher wird. Mit jedem Jahr in der 2.Liga verlieren wir Millionen.

Wenn Schindler eine Verstärkung ist und eventuell auch LA spielen kann, ist er mir willkommen.
  • Go to the top of the page