Saturday, July 20th 2019, 3:49am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

M. Lee

Master

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 1,833

41

Tuesday, January 15th 2019, 10:45am

Özcan und Nartey können auch weiter vorne spielen. Außerdem hat Özcan jetzt öfters mit Höger zusammen gespielt, das ginge genauso auch mit Geis. Und es kann doch keiner bestreiten, dass wir auf der 6 Bedarf hatten. Im übrigen hat der Joga recht - es werden auf Dauer die spielen, die sich im Training und in den Spielen entsprechend zeigen!
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,193

42

Tuesday, January 15th 2019, 11:59am

Kommentar zum FC-Neuzugang
Johannes Geis ist kein Panik-Transfer


Der Wintermarkt ist in der Regel ein Markt der Verzweifelten: Vereine, die in der Hinserie keine Tore erzielt haben, klammern sich an die Hoffnung, einen Wunderstürmer zu finden, der ihre Saisonziele rettet. Und wer eine Halbserie lang Tor um Tor kassiert hat, sucht nach einem Hünen mit möglichst exotischer Vorgeschichte, der neue Stabilität verspricht. Regelmäßig treffen derart ins Unglück gestürzte Vereine dann auf Spieler, deren Sommerträume zerstoben sind. Diese Mischung führt dann regelmäßig zu Verbindungen, aus denen selten Gutes hervorgeht. Daher ist der Wintermarkt eher unbeliebt. Trotzdem hat der 1. FC Köln nun einen Spieler verpflichtet. Und Johannes Geis ist angesichts seiner Bilanz in den vergangenen zwei Jahren durchaus der Kategorie der Verzweifelten zuzuordnen.

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/kom…ansfer-31876574
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 1,988

43

Tuesday, January 15th 2019, 12:30pm

Özcan und Nartey können auch weiter vorne spielen. Außerdem hat Özcan jetzt öfters mit Höger zusammen gespielt, das ginge genauso auch mit Geis. Und es kann doch keiner bestreiten, dass wir auf der 6 Bedarf hatten. Im übrigen hat der Joga recht - es werden auf Dauer die spielen, die sich im Training und in den Spielen entsprechend zeigen!

Bei allem Respekt , Ich kann den allgemeinen Hype um diesen Öczan absolut nicht nachvollziehen !
Ich für meine Person habe mehr schlechte als gute Spiele von dem gesehen !
Sorry ........ :naughty:
  • Go to the top of the page

M. Lee

Master

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 1,833

44

Tuesday, January 15th 2019, 1:02pm

Özcan und Nartey können auch weiter vorne spielen. Außerdem hat Özcan jetzt öfters mit Höger zusammen gespielt, das ginge genauso auch mit Geis. Und es kann doch keiner bestreiten, dass wir auf der 6 Bedarf hatten. Im übrigen hat der Joga recht - es werden auf Dauer die spielen, die sich im Training und in den Spielen entsprechend zeigen!

Bei allem Respekt , Ich kann den allgemeinen Hype um diesen Öczan absolut nicht nachvollziehen !
Ich für meine Person habe mehr schlechte als gute Spiele von dem gesehen !
Sorry ........ :naughty:



Ebenfalls mit Respekt - ich hype ihn hier ja nicht. Mir geht es nur darum, dass er nicht unbedingt auf der 6 spielen muss, sondern auch weiter vorne kann - wenn er sich denn mal aufdrängt ....

Und das gilt im Prinzip auch für Nartey ...
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 3 times, last edit by "M. Lee" (Jan 15th 2019, 1:03pm)

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 1,988

45

Tuesday, January 15th 2019, 1:06pm

Özcan und Nartey können auch weiter vorne spielen. Außerdem hat Özcan jetzt öfters mit Höger zusammen gespielt, das ginge genauso auch mit Geis. Und es kann doch keiner bestreiten, dass wir auf der 6 Bedarf hatten. Im übrigen hat der Joga recht - es werden auf Dauer die spielen, die sich im Training und in den Spielen entsprechend zeigen!

Bei allem Respekt , Ich kann den allgemeinen Hype um diesen Öczan absolut nicht nachvollziehen !
Ich für meine Person habe mehr schlechte als gute Spiele von dem gesehen !
Sorry ........ :naughty:



Ebenfalls mit Respekt - ich hype ihn hier ja nicht. Mir geht es nur darum, dass er nicht unbedingt auf der 6 spielen muss, sondern auch weiter vorne kann - wenn er sich denn mal aufdrängt ....

Und das gilt im Prinzip auch für Nartey ...
nee , nee , ich hab nicht speziell dich gemeint , mit dem hypen , mehr so allgemein !
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 28th 2017

Posts: 2,256

46

Tuesday, January 15th 2019, 1:54pm

Yabo war hier schon als Jahunderttalent mit glänzender Zukunft für sich und den FC gepriesen, ebenfalls ausgestattet mit der Fritz-Walter-Medaille in Gold. Der Junge kehrt gerade aus Salzburg zurück nach Bielefeld, ist sicherlich kein ganz Schlechter. Seine Karriere hat aber zu keinem Zeitpunkt mit den Erwartungen Schritt gehalten. Gerade im Profifußball ist Talent allein nicht der entscheidende Faktor. Zwischen den Ohren spielt die Musik und das notwendige Glück muss zwingend Pate stehen, sonst wird die Karriere ein Rohrkrepierer. Pannewitz ist so ein Extrembeispiel für verschenktes Talent, manchmal kann man dem Spieler aber kaum Eigenverschulden nachsagen.
Als Fan des 1.FC Köln habe ich sicherlich auch in jedem Kader meine Lieblinge gehabt, aber am Ende geht es um den Erfolg der Mannschaft. Auch wenn ich Geis nicht auf dem Schirm hatte und mir auch keine Wunderdinge von ihm erwarte, finde ich den Deal gut. Das Risiko für den Club ist ziemlich gering, die Chance wird von Verantwortlichen als hoch bewertet-könnte schlimmer sein.
Für unseren Nachwuchs müssen dieselben Spielregeln gelten, wie für jeden anderen im Kader. Die Gegner werden auch keine Boni an unseren Nachwuchs verteilen, von daher muss zunächst der interne Konkurrent verdrängt werden. Sollte das dauerhaft nicht machbar sein, denkt jeder ambitionierte Spieler über einen Tapetenwechsel nach.
:fcfc:
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:

Viel Feind, viel Ehr
:thumbsup:


Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,193

47

Tuesday, January 15th 2019, 5:29pm

S04-Experte: „Geis kann beim 1. FC Köln wieder Schwung in seine Karriere bringen“

Johannes Geis soll beim 1. FC Köln die Lücke auf der Sechs schließen. Wieso es auf Schalke zuletzt für den Mittelfeldstrategen nicht lief, besprechen wir mit S04-Experte Hassan Talib Haji. Nach kurzer Suche steht nun fest: Johannes Geis soll beim 1. FC Köln die Lücke auf der Sechs schließen und in der Rückrunde im Mittelfeld der „Geißböcke“ die Fäden ziehen. Der ehemalige U21-Nationalspieler kommt vom FC Schalke 04 zum effzeh und will nach zwei schwierigen Jahren mit wenig Spielpraxis endlich wieder durchstarten. Vor der Abwehr gilt der 25-Jährige als spielstarker und spielintelligenter Stratege, dem für höhere Weihen allerdings die Zweikampfhärte und das Tempo abgehen.

Quelle: https://effzeh.com/johannes-geis-1-fc-ko…erte-interview/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page