Friday, August 23rd 2019, 1:05am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Hornig

Professional

Date of registration: Oct 13th 2017

Posts: 819

121

Monday, April 29th 2019, 12:37pm

.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "Hornig" (May 4th 2019, 7:18pm)

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,232

122

Monday, April 29th 2019, 12:45pm

Heinz,
wenn du in deiner Firma deinem Chef so ans Bein pinkelst, ihm jeglichen Sachverstand absprichst, selbst aber nur eine durchwachsene Bilanz aufweisen kannst, darfst du Recht behalten, solange du willst.
Du darfst das sogar deinem neuen Arbeitgeber erklären, der mit dem großen A auf dem Dach.
"Toleranz ist der Verdacht, dass der Andere Recht hat." Kurt Tucholsky

Ich mag Menschen, die mir reinen Wein einschenken. Oder Bier. Bier geht auch.

Die Saison lief nach Plan. Nur der Plan war Scheisse.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,010

123

Monday, April 29th 2019, 1:17pm

@Hornig

Heutzutage ist in allen Organisationen und Betrieben Teamarbeit angesagt. Die Djangotypen, die alles besser wissen als andere und alles alleine entscheiden wollen, gehören längst ins vergangene Jahrhundert. "Management by Erdogan" gibt es nur noch in Ländern wie der Türkei.
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Hornig

Professional

Date of registration: Oct 13th 2017

Posts: 819

124

Monday, April 29th 2019, 1:25pm

.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Hornig" (May 4th 2019, 7:17pm)

Date of registration: Jun 16th 2015

Posts: 2,057

125

Monday, April 29th 2019, 1:27pm

Heinz,
wenn du in deiner Firma deinem Chef so ans Bein pinkelst, ihm jeglichen Sachverstand absprichst, selbst aber nur eine durchwachsene Bilanz aufweisen kannst, darfst du Recht behalten, solange du willst.
Du darfst das sogar deinem neuen Arbeitgeber erklären, der mit dem großen A auf dem Dach.
A wie Aldi ?
  • Go to the top of the page

Hornig

Professional

Date of registration: Oct 13th 2017

Posts: 819

126

Monday, April 29th 2019, 1:31pm

.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Hornig" (May 4th 2019, 7:17pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,010

127

Monday, April 29th 2019, 2:09pm

Kommentar zu Armin Veh
Fünf Sätze des FC-Sportchefs lassen Fragen offen


Armin Veh, der Geschäftsführer des 1. FC Köln, wollte sich am Sonntag nicht zur Trennung von Trainer Markus Anfang äußern. Das plane er am Montag. Das ist gut so, denn die fünf Sätze des Sportchefs in der Presseinformation von Samstagabend lassen Fragen offen. Die Entlassung des Trainers eines Tabellenführers ist kein normaler Vorgang, auch vom Zeitpunkt her ist der Schritt ungewöhnlich. Es liegt in der Natur der Sache, dass jetzt verstärkt das Wirken des Sportchefs beleuchtet wird. Erste Gedankenspiele, Anfang zu verpflichten, kamen zwar aus dem Präsidium und noch nicht von Veh, der erst im Dezember 2017 nach der Stöger-Ära übernahm. Doch letztlich war es Veh, der Anfang im April unter Vertrag nahm.

Veh polarisiert. Es gibt die Fraktion, die es schätzt, dass er den starken Mann gibt und die Richtung vorgibt. Die seine Erfahrung schätzt. Er gewann den Machtkampf gegen Ex-Präsident Spinner und war nun auch die entscheidende Kraft hinter der Trennung von Markus Anfang. Aber es gibt daher auch die andere Seite im Verein, die der Auffassung ist, dass er seine Kompetenzen als Angestellter des Vereins überschätzt. Von Demokratie im Profifußball, den Strukturen und der Satzung des FC hält Veh offensichtlich nicht viel, wie er jüngst auch im Interview mit dieser Zeitung deutlich machte. Die Begeisterung über die Aussagen soll sich in den Gremien in engen Grenzen gehalten haben. Auch mit dem kommissarischen Vorstandsmitglied Stefan Müller-Römer ist Veh nicht unbedingt befreundet und schon aneinander geraten. Das alles ist bemerkenswert viel für ein 17-monatiges Wirken. Vehs Vertrag läuft nur noch bis 2020. Damit könnte also auch Veh bald zum Thema einer Personaldebatte werden.


Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/kom…-offen-32439718
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (Apr 29th 2019, 2:10pm)

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 5,126

128

Monday, April 29th 2019, 3:07pm

Sobald Veh im Verein auf Widerstände trifft die er nicht beeinflussen bzw aus dem Weg räumen kann, isser weg
  • Go to the top of the page

Hornig

Professional

Date of registration: Oct 13th 2017

Posts: 819

129

Monday, April 29th 2019, 3:12pm

.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Hornig" (May 4th 2019, 7:17pm)

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 4,415

130

Monday, April 29th 2019, 3:15pm

Sobald Veh im Verein auf Widerstände trifft die er nicht beeinflussen bzw aus dem Weg räumen kann, isser weg
Umgekehrt geht auch: Wirf ihm nur genug Knüppel vor die Füße, irgendwann fällt er schon hin.
  • Go to the top of the page

Hornig

Professional

Date of registration: Oct 13th 2017

Posts: 819

131

Monday, April 29th 2019, 3:15pm

.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Hornig" (May 4th 2019, 7:15pm)

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 5,126

132

Monday, April 29th 2019, 3:18pm

Sobald Veh im Verein auf Widerstände trifft die er nicht beeinflussen bzw aus dem Weg räumen kann, isser weg


Umgekehrt geht auch: Wirf ihm nur genug Knüppel vor die Füße, irgendwann fällt er schon hin.
Umgekehrt geht immer. Du hälst was von ihm, oder?
Ob auf seinen vielen Stationen wo er idR bei Zeiten die Segel strich, immer die andern schuld waren?
  • Go to the top of the page

Hornig

Professional

Date of registration: Oct 13th 2017

Posts: 819

133

Monday, April 29th 2019, 3:24pm

.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "Hornig" (May 4th 2019, 7:15pm)

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 5,126

134

Monday, April 29th 2019, 3:37pm


Ob auf seinen vielen Stationen wo er idR bei Zeiten die Segel strich, immer die andern schuld waren?


Trainer müssen beizeiten die Segel streichen, sonst werden sie gestrichen - gnadenlos, siehe unser aktuelles Beispiel.
Wer selber geht, verdient Respekt. (Siehe Klinsmann, Jogi ist das Gegenbeispiel)
In der Vita eines Trainers ist das nicht unbedingt ein Makel - siehe z.B. Favre oder auch Pep.

Ein Beispiel für einen Manager, der immer selber geht, ist übrigens dieser Dummdoofe Schmadtzke. :teuflisch:
Das sie gestrichen werden ist aber nicht immer ein Qualitätssiegel, wir reden bei Veh von relativ kurzen Zeiten
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,010

135

Monday, April 29th 2019, 3:40pm

Sobald Veh im Verein auf Widerstände trifft die er nicht beeinflussen bzw aus dem Weg räumen kann, isser weg


Umgekehrt geht auch: Wirf ihm nur genug Knüppel vor die Füße, irgendwann fällt er schon hin.
Umgekehrt geht immer. Du hälst was von ihm, oder?
Ob auf seinen vielen Stationen wo er idR bei Zeiten die Segel strich, immer die andern schuld waren?

Der Papa und Hornig sind hier die großen Befürworter von Django-Armin. Andere Meinungen zu Veh können sie nicht akzeptieren und gehen einen dann schon persönlich an.
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "Powerandi" (Apr 29th 2019, 3:41pm)

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 4,415

136

Monday, April 29th 2019, 3:42pm

Sobald Veh im Verein auf Widerstände trifft die er nicht beeinflussen bzw aus dem Weg räumen kann, isser weg
Umgekehrt geht auch: Wirf ihm nur genug Knüppel vor die Füße, irgendwann fällt er schon hin.
Umgekehrt geht immer. Du hälst was von ihm, oder? Ob auf seinen vielen Stationen wo er idR bei Zeiten die Segel strich, immer die andern schuld waren?
Veh wird bald gehen, da bin ich ziemlich sicher. Der hat hier kaum eine Chance. Um den weg zu bekommen, ist vielen jedes Mittel recht. Ich kenn´doch meine toleranten und weltoffenen Kölner. Hier wird doch auch ständig Stimmung gegen ihn gemacht und Halbwahrheiten verbreitet. Ich kann den Hass bei einigen nicht mehr nachvollziehen und ehrlich gesagt macht das hier im Moment ähnlich viel Spaß wie die Spiele des FC. Ganz typisch heute morgen: ein Artikel und zwei Meinungen. Der Pressechef hier veröffentlicht genüßlich den Teil, der in sein Weltbild passt. Ich selbst bin kein "Fan" von Veh, aber ich finde seine Verpflichtungen besser als die Von Schmadtke in seinen letzten Jahren. Dass er sich von den Hampelmännern im Hintergrund nicht gerne was vorschreiben läßt, gefällt mir auch. Den Hampelmännern geht es zum Teil nicht um den FC, sondern um ihr Pöstchen. Schau dir nur das Bosbach-Schauspiel an. Mir ist das zuwider, ich könnte kotzen. Aber ich sach dir, die Vereinmeier und Lautschreier werden den Veh schon klein kriegen. Die haben die letzte 30 Jahre noch alles im Verein kaputt bekommen. Also das, was den Verein weiterbringen könnte: Kontinuität und Fußballsachverstand. Aber schöne Lieder haben wir schon, manchmal denke ich, seit die im Stadion die Höhner spielen, geht es steil bergab. Keine Ahnung, ob das nicht auch zumindest teilweise an Armin Veh liegt.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 4,415

137

Monday, April 29th 2019, 3:45pm

Sobald Veh im Verein auf Widerstände trifft die er nicht beeinflussen bzw aus dem Weg räumen kann, isser weg
Umgekehrt geht auch: Wirf ihm nur genug Knüppel vor die Füße, irgendwann fällt er schon hin.
Umgekehrt geht immer. Du hälst was von ihm, oder? Ob auf seinen vielen Stationen wo er idR bei Zeiten die Segel strich, immer die andern schuld waren?
Der Papa und Hornig sind hier die großen Befürworter von Django-Armin. Andere Meinungen zu Veh können sie nicht akzeptieren und gehen einen dann schon persönlich an.
Ich hatte doch ganz lieb darum gebeten nicht mehr mit mir zu zanken. Hab ich dir was getan, oder warum hetzt du schon wieder?
  • Go to the top of the page

Hornig

Professional

Date of registration: Oct 13th 2017

Posts: 819

138

Monday, April 29th 2019, 3:47pm

.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 3 times, last edit by "Hornig" (May 5th 2019, 8:22pm)

Hornig

Professional

Date of registration: Oct 13th 2017

Posts: 819

139

Monday, April 29th 2019, 3:49pm

.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Hornig" (May 4th 2019, 7:15pm)

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 19,010

140

Monday, April 29th 2019, 3:52pm


Der Papa und Hornig sind hier die großen Befürworter von Django-Armin. Andere Meinungen zu Veh können sie nicht akzeptieren und gehen einen dann schon persönlich an.


Deine Wortwahl sagt mehr, als Du glaubst.
Und nur, weil Deine Meinung konträr zu meiner ist und ich das artikuliere, gehe ich Dich noch lange nicht persönlich an.
Aber es zeigt die Unmöglichkeit einer sachlichen Diskussion.

Deswegen mache ich erst mal Pause.

Das du mich schon mehrfach persönlich angegangen hast, ist sogar dem "Grafen" aufgefallen, der dich deshalb als "kleines Arschloch" bezeichnet hat. Ob da was dran ist, musst du mit dir selber klären.
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page