Wednesday, July 17th 2019, 2:26am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,106

3,121

Tuesday, May 21st 2019, 10:19am

Chefausbilder: Neulinge auf Trainerbank „sind bestens mit der Bundesliga vertraut“

DFB-Chefausbilder Daniel Niedzkowski (Foto) erwartet bei den zahlreichen Neulingen auf den Trainerbänken der Bundesliga in der kommenden Saison keine Startprobleme. David Wagner (Foto/FC Schalke 04), Marco Rose (Borussia Mönchengladbach), Achim Beierlorzer (1. FC Köln), Oliver Glasner (VfL Wolfsburg), Alfred Schreuder (1899 Hoffenheim), Ante Covic (Hertha BSC) und Steffen Baumgart (SC Paderborn) werden allesamt ihr Debüt als Chefcoach eines Erstligisten geben. „Sicher ist, dass alle zwar Bundesliga-Debütanten sind, aber bereits über langjährige Erfahrung verfügen“, sagte der Chef der Fußball-Lehrer-Ausbildung. Im Fall des Klassenverbleibs des VfB Stuttgart käme auch noch der künftige VfB-Trainer Tim Walter - oder bei einem Aufstieg von Union Berlin Urs Fischer - als Bundesliga-Neuling hinzu. „Ich bin mir im Übrigen auch sicher, dass alle acht bereits bestens mit der Bundesliga vertraut sind und sie da keine Anlaufschwierigkeiten haben werden“, sagte Niedzkowski.

Quelle: https://www.transfermarkt.de/chefausbild…iew/news/336249
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,332

3,122

Tuesday, May 21st 2019, 7:16pm

Darf man hier jetzt wieder die Bundesliga als „Konkurrenz“ sehen? ;)
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,106

3,123

Tuesday, May 21st 2019, 7:28pm

Die schwächste Zweite Liga aller Zeiten

Was für eine Vorfreude vor der Saison: 1. FC Köln, HSV und Co. zusammen in einer Spielklasse. Kaum einer, der nicht von der "stärksten Zweiten Liga aller Zeiten" spricht. Doch nun ist die Ernüchterung groß: Wie schwach war das, was die allermeisten Vereine zeigten. Damit wir uns nicht missverstehen: Der Aufstieg des SC Paderborn in die Bundesliga ist großartig. Es ist ein kleines Fußball-Märchen, das Hoffnung macht und Ansporn für viele Vereine sein sollte. Es ist die deutsche Variante des amerikanischen Traums. Die Geschichte vom Tellerwäscher zum Millionär bzw. die Story vom Fast-Viertligisten zum Erstligisten. Genau wegen solcher "Wunder" wird der Fußball niemals seine Ursprünglichkeit und seine Faszination verlieren. Doch diese einzigartige Erfolgsgeschichte entpuppt sich bei näherer Betrachtung als Mogelpackung. Das eigentliche Wunder ist nämlich, dass die Paderborner mit dieser mickrigen Punkteausbeute überhaupt aufsteigen konnten. Ihnen reichten am Ende 57 Zähler. Und genau diese einfache Zahl spiegelt diese komplette Zweitligasaison wider. Eine Spielzeit, die davon geprägt war, dass im Grunde außer dem 1. FC Köln scheinbar niemand wirklich aufsteigen wollte.

Quelle: https://www.n-tv.de/sport/fussball/redel…le21037604.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,106

3,124

Tuesday, May 21st 2019, 7:30pm

Darf man hier jetzt wieder die Bundesliga als „Konkurrenz“ sehen? ;)

Auch Fahrstuhlmannschaften haben gelegentlich Konkurrenz in der 1. Liga. :D
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Powerandi" (May 21st 2019, 7:30pm)

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 7,297

3,125

Tuesday, May 21st 2019, 7:37pm

Die schwächste Zweite Liga aller Zeiten

Was für eine Vorfreude vor der Saison: 1. FC Köln, HSV und Co. zusammen in einer Spielklasse. Kaum einer, der nicht von der "stärksten Zweiten Liga aller Zeiten" spricht. Doch nun ist die Ernüchterung groß: Wie schwach war das, was die allermeisten Vereine zeigten. Damit wir uns nicht missverstehen: Der Aufstieg des SC Paderborn in die Bundesliga ist großartig. Es ist ein kleines Fußball-Märchen, das Hoffnung macht und Ansporn für viele Vereine sein sollte. Es ist die deutsche Variante des amerikanischen Traums. Die Geschichte vom Tellerwäscher zum Millionär bzw. die Story vom Fast-Viertligisten zum Erstligisten. Genau wegen solcher "Wunder" wird der Fußball niemals seine Ursprünglichkeit und seine Faszination verlieren. Doch diese einzigartige Erfolgsgeschichte entpuppt sich bei näherer Betrachtung als Mogelpackung. Das eigentliche Wunder ist nämlich, dass die Paderborner mit dieser mickrigen Punkteausbeute überhaupt aufsteigen konnten. Ihnen reichten am Ende 57 Zähler. Und genau diese einfache Zahl spiegelt diese komplette Zweitligasaison wider. Eine Spielzeit, die davon geprägt war, dass im Grunde außer dem 1. FC Köln scheinbar niemand wirklich aufsteigen wollte.

Quelle: https://www.n-tv.de/sport/fussball/redel…le21037604.html
Wäre die Saison noch 5 Spiele weitergegangen hätte selbst der FC es noch gezeigt nicht aufsteigen zu wollen! :weihnachten: :whistling:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 6th 2016

Posts: 4,056

3,126

Tuesday, May 21st 2019, 10:30pm

Die schwächste Zweite Liga aller Zeiten

Was für eine Vorfreude vor der Saison: 1. FC Köln, HSV und Co. zusammen in einer Spielklasse. Kaum einer, der nicht von der "stärksten Zweiten Liga aller Zeiten" spricht. Doch nun ist die Ernüchterung groß: Wie schwach war das, was die allermeisten Vereine zeigten. Damit wir uns nicht missverstehen: Der Aufstieg des SC Paderborn in die Bundesliga ist großartig. Es ist ein kleines Fußball-Märchen, das Hoffnung macht und Ansporn für viele Vereine sein sollte. Es ist die deutsche Variante des amerikanischen Traums. Die Geschichte vom Tellerwäscher zum Millionär bzw. die Story vom Fast-Viertligisten zum Erstligisten. Genau wegen solcher "Wunder" wird der Fußball niemals seine Ursprünglichkeit und seine Faszination verlieren. Doch diese einzigartige Erfolgsgeschichte entpuppt sich bei näherer Betrachtung als Mogelpackung. Das eigentliche Wunder ist nämlich, dass die Paderborner mit dieser mickrigen Punkteausbeute überhaupt aufsteigen konnten. Ihnen reichten am Ende 57 Zähler. Und genau diese einfache Zahl spiegelt diese komplette Zweitligasaison wider. Eine Spielzeit, die davon geprägt war, dass im Grunde außer dem 1. FC Köln scheinbar niemand wirklich aufsteigen wollte.

Quelle: https://www.n-tv.de/sport/fussball/redel…le21037604.html
Wäre die Saison noch 5 Spiele weitergegangen hätte selbst der FC es noch gezeigt nicht aufsteigen zu wollen! :weihnachten: :whistling:


Von den letzten 7 Spielen haben wir nur 1 gewonnen bei 3 Remis und 3 Niederlagen :kotzen:
Scheiss Videobeschiss
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 7,297

3,127

Tuesday, May 21st 2019, 11:13pm

Die schwächste Zweite Liga aller Zeiten

Was für eine Vorfreude vor der Saison: 1. FC Köln, HSV und Co. zusammen in einer Spielklasse. Kaum einer, der nicht von der "stärksten Zweiten Liga aller Zeiten" spricht. Doch nun ist die Ernüchterung groß: Wie schwach war das, was die allermeisten Vereine zeigten. Damit wir uns nicht missverstehen: Der Aufstieg des SC Paderborn in die Bundesliga ist großartig. Es ist ein kleines Fußball-Märchen, das Hoffnung macht und Ansporn für viele Vereine sein sollte. Es ist die deutsche Variante des amerikanischen Traums. Die Geschichte vom Tellerwäscher zum Millionär bzw. die Story vom Fast-Viertligisten zum Erstligisten. Genau wegen solcher "Wunder" wird der Fußball niemals seine Ursprünglichkeit und seine Faszination verlieren. Doch diese einzigartige Erfolgsgeschichte entpuppt sich bei näherer Betrachtung als Mogelpackung. Das eigentliche Wunder ist nämlich, dass die Paderborner mit dieser mickrigen Punkteausbeute überhaupt aufsteigen konnten. Ihnen reichten am Ende 57 Zähler. Und genau diese einfache Zahl spiegelt diese komplette Zweitligasaison wider. Eine Spielzeit, die davon geprägt war, dass im Grunde außer dem 1. FC Köln scheinbar niemand wirklich aufsteigen wollte.

Quelle: https://www.n-tv.de/sport/fussball/redel…le21037604.html
Wäre die Saison noch 5 Spiele weitergegangen hätte selbst der FC es noch gezeigt nicht aufsteigen zu wollen! :weihnachten: :whistling:


Von den letzten 7 Spielen haben wir nur 1 gewonnen bei 3 Remis und 3 Niederlagen :kotzen:

Eben!
Der Trend hätte sich sicherlich nicht verbessert! :whistling:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,106

3,128

Wednesday, May 22nd 2019, 8:59am

Geheimtreffen: Wird Markus Anfang neuer Cheftrainer bei Hannover 96?

Geheimtreffen im Hotel "Kokenhof" von 96-Profiboss Martin Kind in Großburgwedel: Am Dienstagabend verhandelten die Verantwortlichen mit Trainer Markus Anfang. Der 44-Jährige, Ende April beim Zweitliga-Spitzenreiter 1. FC Köln entlassen, soll offenbar Nachfolger des noch nicht entlassenen Thomas Doll werden. Selten, dass Martin Kind einen zugesagten Termin sausen lässt, und dann auch noch in der Nachbarschaft – am Dienstagabend schon. Mit am Tisch saß ein möglicherweise sehr wichtiger Mann für eine erfolgreiche 96-Zukunft: Der Trainer Markus Anfang, 44 Jahre alt, Ende April als Trainer des Zweitliga-Spitzenreiters 1. FC Köln entlassen. Und jetzt offenbar Favorit auf die Nachfolge von Thomas Doll, der zwar noch einen Vertrag für die 2. Liga bei 96 besitzt, aber nach der gescheiterten Rettung selbst nicht mehr mit seiner Weiterbeschäftigung gerechnet hat.

Quelle: https://www.sportbuzzer.de/artikel/gehei…ei-hannover-96/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

bruno

Intermediate

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 540

3,129

Wednesday, May 22nd 2019, 9:31am

Geheimtreffen: Wird Markus Anfang neuer Cheftrainer bei Hannover 96?

Geheimtreffen im Hotel "Kokenhof" von 96-Profiboss Martin Kind in Großburgwedel: Am Dienstagabend verhandelten die Verantwortlichen mit Trainer Markus Anfang. Der 44-Jährige, Ende April beim Zweitliga-Spitzenreiter 1. FC Köln entlassen, soll offenbar Nachfolger des noch nicht entlassenen Thomas Doll werden. Selten, dass Martin Kind einen zugesagten Termin sausen lässt, und dann auch noch in der Nachbarschaft – am Dienstagabend schon. Mit am Tisch saß ein möglicherweise sehr wichtiger Mann für eine erfolgreiche 96-Zukunft: Der Trainer Markus Anfang, 44 Jahre alt, Ende April als Trainer des Zweitliga-Spitzenreiters 1. FC Köln entlassen. Und jetzt offenbar Favorit auf die Nachfolge von Thomas Doll, der zwar noch einen Vertrag für die 2. Liga bei 96 besitzt, aber nach der gescheiterten Rettung selbst nicht mehr mit seiner Weiterbeschäftigung gerechnet hat.

Quelle: https://www.sportbuzzer.de/artikel/gehei…ei-hannover-96/
Aha, ein möglicherweise sehr wichtiger Mann :) 8) !
Anscheinend hat man in Hannover nicht viele Spiele des FC gesehen. Wenn dieses Gerücht überhaupt stimmt.
Aber wenn, wünsch ich ihm da viel Glück. Leichter wird der Job da sicher nicht.
  • Go to the top of the page

kölnsturm

Beginner

Date of registration: Apr 8th 2019

Posts: 3

3,130

Wednesday, May 22nd 2019, 9:56am

Geheimtreffen: Wird Markus Anfang neuer Cheftrainer bei Hannover 96? Geheimtreffen im Hotel "Kokenhof" von 96-Profiboss Martin Kind in Großburgwedel: Am Dienstagabend verhandelten die Verantwortlichen mit Trainer Markus Anfang. Der 44-Jährige, Ende April beim Zweitliga-Spitzenreiter 1. FC Köln entlassen, soll offenbar Nachfolger des noch nicht entlassenen Thomas Doll werden. Selten, dass Martin Kind einen zugesagten Termin sausen lässt, und dann auch noch in der Nachbarschaft – am Dienstagabend schon. Mit am Tisch saß ein möglicherweise sehr wichtiger Mann für eine erfolgreiche 96-Zukunft: Der Trainer Markus Anfang, 44 Jahre alt, Ende April als Trainer des Zweitliga-Spitzenreiters 1. FC Köln entlassen. Und jetzt offenbar Favorit auf die Nachfolge von Thomas Doll, der zwar noch einen Vertrag für die 2. Liga bei 96 besitzt, aber nach der gescheiterten Rettung selbst nicht mehr mit seiner Weiterbeschäftigung gerechnet hat. Quelle: https://www.sportbuzzer.de/artikel/gehei…ei-hannover-96/
Aha, ein möglicherweise sehr wichtiger Mann :) 8) ! Anscheinend hat man in Hannover nicht viele Spiele des FC gesehen. Wenn dieses Gerücht überhaupt stimmt. Aber wenn, wünsch ich ihm da viel Glück. Leichter wird der Job da sicher nicht. ich schätze spätestens zur Winterpause ist Schicht.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 2,976

3,131

Wednesday, May 22nd 2019, 10:03am

Geheimtreffen: Wird Markus Anfang neuer Cheftrainer bei Hannover 96?

Geheimtreffen im Hotel "Kokenhof" von 96-Profiboss Martin Kind in Großburgwedel: Am Dienstagabend verhandelten die Verantwortlichen mit Trainer Markus Anfang. Der 44-Jährige, Ende April beim Zweitliga-Spitzenreiter 1. FC Köln entlassen, soll offenbar Nachfolger des noch nicht entlassenen Thomas Doll werden. Selten, dass Martin Kind einen zugesagten Termin sausen lässt, und dann auch noch in der Nachbarschaft – am Dienstagabend schon. Mit am Tisch saß ein möglicherweise sehr wichtiger Mann für eine erfolgreiche 96-Zukunft: Der Trainer Markus Anfang, 44 Jahre alt, Ende April als Trainer des Zweitliga-Spitzenreiters 1. FC Köln entlassen. Und jetzt offenbar Favorit auf die Nachfolge von Thomas Doll, der zwar noch einen Vertrag für die 2. Liga bei 96 besitzt, aber nach der gescheiterten Rettung selbst nicht mehr mit seiner Weiterbeschäftigung gerechnet hat.

Quelle: https://www.sportbuzzer.de/artikel/gehei…ei-hannover-96/

Hannover rettet den HSV. :kugelnlachen:

.
Aixbock
Je suis Ori Ansbacher


"Sieh da! Sieh da, Timotheus,

Die Enten des Relotius!" – :lol: :rofl:









  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 6th 2016

Posts: 4,056

3,132

Wednesday, May 22nd 2019, 12:20pm

Geheimtreffen: Wird Markus Anfang neuer Cheftrainer bei Hannover 96?

Geheimtreffen im Hotel "Kokenhof" von 96-Profiboss Martin Kind in Großburgwedel: Am Dienstagabend verhandelten die Verantwortlichen mit Trainer Markus Anfang. Der 44-Jährige, Ende April beim Zweitliga-Spitzenreiter 1. FC Köln entlassen, soll offenbar Nachfolger des noch nicht entlassenen Thomas Doll werden. Selten, dass Martin Kind einen zugesagten Termin sausen lässt, und dann auch noch in der Nachbarschaft – am Dienstagabend schon. Mit am Tisch saß ein möglicherweise sehr wichtiger Mann für eine erfolgreiche 96-Zukunft: Der Trainer Markus Anfang, 44 Jahre alt, Ende April als Trainer des Zweitliga-Spitzenreiters 1. FC Köln entlassen. Und jetzt offenbar Favorit auf die Nachfolge von Thomas Doll, der zwar noch einen Vertrag für die 2. Liga bei 96 besitzt, aber nach der gescheiterten Rettung selbst nicht mehr mit seiner Weiterbeschäftigung gerechnet hat.

Quelle: https://www.sportbuzzer.de/artikel/gehei…ei-hannover-96/

Hannover rettet den HSV. :kugelnlachen:

.
Aixbock


Die sind ja völlig ahnungslos.

Die Verpflichtung von Doll war ja kaum zu toppen, aber mit Anfang würde das gelingen :lol:
Scheiss Videobeschiss
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 9th 2016

Posts: 3,490

3,133

Wednesday, May 22nd 2019, 2:05pm

Meine Güte,der BvB rüstet aber auf!

Schulz, Brandt und Hazard scheinen fix zu sein. Da sind Ablösesummen im Spiel, von denen der
FC nur träumen kann. Wir könnten nicht einen dieser Transfers bezahlen.....
  • Go to the top of the page

bruno

Intermediate

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 540

3,134

Wednesday, May 22nd 2019, 2:14pm

Meine Güte,der BvB rüstet aber auf!

Schulz, Brandt und Hazard scheinen fix zu sein. Da sind Ablösesummen im Spiel, von denen der
FC nur träumen kann. Wir könnten nicht einen dieser Transfers bezahlen.....
Die sind ja leider nicht die Einzigen.
Beim FC heißt es erst mal wieder, hinten anstellen und kleine Brötchen backen.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 9th 2016

Posts: 3,490

3,135

Wednesday, May 22nd 2019, 2:19pm

Na ja, mit den Bayern oder dem BvB können wir (momentan) noch nicht mithalten.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jul 27th 2016

Posts: 8,332

3,136

Wednesday, May 22nd 2019, 2:21pm

Meine Güte,der BvB rüstet aber auf!

Schulz, Brandt und Hazard scheinen fix zu sein. Da sind Ablösesummen im Spiel, von denen der
FC nur träumen kann. Wir könnten nicht einen dieser Transfers bezahlen.....

Fürchterlich, wie die der Konkurrenz die besten Spieler wegkaufen oder? Ach ne, das war ja nur bei den Bayern Scheisse ;)
  • Go to the top of the page

bruno

Intermediate

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 540

3,137

Wednesday, May 22nd 2019, 2:23pm

Geheimtreffen: Wird Markus Anfang neuer Cheftrainer bei Hannover 96?

Geheimtreffen im Hotel "Kokenhof" von 96-Profiboss Martin Kind in Großburgwedel: Am Dienstagabend verhandelten die Verantwortlichen mit Trainer Markus Anfang. Der 44-Jährige, Ende April beim Zweitliga-Spitzenreiter 1. FC Köln entlassen, soll offenbar Nachfolger des noch nicht entlassenen Thomas Doll werden. Selten, dass Martin Kind einen zugesagten Termin sausen lässt, und dann auch noch in der Nachbarschaft – am Dienstagabend schon. Mit am Tisch saß ein möglicherweise sehr wichtiger Mann für eine erfolgreiche 96-Zukunft: Der Trainer Markus Anfang, 44 Jahre alt, Ende April als Trainer des Zweitliga-Spitzenreiters 1. FC Köln entlassen. Und jetzt offenbar Favorit auf die Nachfolge von Thomas Doll, der zwar noch einen Vertrag für die 2. Liga bei 96 besitzt, aber nach der gescheiterten Rettung selbst nicht mehr mit seiner Weiterbeschäftigung gerechnet hat.

Quelle: https://www.sportbuzzer.de/artikel/gehei…ei-hannover-96/
Aha, ein möglicherweise sehr wichtiger Mann :) 8) !
Anscheinend hat man in Hannover nicht viele Spiele des FC gesehen. Wenn dieses Gerücht überhaupt stimmt.
Aber wenn, wünsch ich ihm da viel Glück. Leichter wird der Job da sicher nicht.




ich schätze spätestens zur Winterpause ist Schicht.

Das kann gut sein. Aber wer weiß... vielleicht verstehen die ihn (und sein System) da besser als bei uns :D .
  • Go to the top of the page

fcblues

Intermediate

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 358

3,138

Wednesday, May 22nd 2019, 2:29pm

Die wollen doch aufsteigen! Sich dafür einen Aufstiegstrainer zu holen ist da sicherlich nicht die schlechteste Idee.
  • Go to the top of the page

bruno

Intermediate

Date of registration: Jun 8th 2016

Posts: 540

3,139

Wednesday, May 22nd 2019, 2:34pm

Na ja, mit den Bayern oder dem BvB können wir (momentan) noch nicht mithalten.
Überleg mal, wie schnell man da mitmischen könnte, wenn mal so ein paar Transfers klappen, wie mit dem Stürmer der Eintracht z.B.(Rebic ist es glaub ich). Wenn die wirklich die 100 Mios kriegen, die sie haben wollen.
Da war die Sache mit Modeste ein Witz. Aber vielleicht wird es ja mit Jhonny Cordoba noch was :) ...
  • Go to the top of the page

tap-rs

Professional

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 962

3,140

Wednesday, May 22nd 2019, 2:38pm

Meine Güte,der BvB rüstet aber auf!

Schulz, Brandt und Hazard scheinen fix zu sein. Da sind Ablösesummen im Spiel, von denen der
FC nur träumen kann. Wir könnten nicht einen dieser Transfers bezahlen.....

Fürchterlich, wie die der Konkurrenz die besten Spieler wegkaufen oder? Ach ne, das war ja nur bei den Bayern Scheisse ;)

War auch mein Gedanke..... :)

Sollte der FC es nicht schaffen mit der Meisterschaft, darf es wegen mir Bayern nochmal machen. So lange, bis der FC endlich wieder dran ist. Für mich ein schrecklicher Gedanke, ein Meister BVB, Gladbach, Pillen, Leipzig, Hoffenheim, Wolfsburg..... dann lieber Bayern. Oder Freiburg - Freiburg ging auch noch.... ;-))
  • Go to the top of the page