Monday, July 22nd 2019, 5:53am UTC+2

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Dear visitor, welcome to FC-Tresen. If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 7,359

3,341

Saturday, June 15th 2019, 4:22pm

(...)

@Joga,
ich glaube du solltest es besser erst gar nicht versuchen den Kölschen ansich verstehen zu lernen,dafür bist du viel zu weit weg und aus dem TV was du so von hier mitbekommst läuft eh nur der folkloristische Driss! :thumbdown:
Ich habe Köln bislang eigentlich nur gegoogelt und im TV noch nie bewusst wahrgenommen. Von daher bemühe ich mich weiterhin, den Kölschen hier im Forum verstehen zu lernen, das reicht. :thumbup:

Dachte ich mir,dass du noch nicht hier gewesen bist,denn wie du versuchst unsere Mentalität irgendwie zu verstehen scheint es bis dato lediglich ein Versuch zu sein.
Also hier aus dem Forum möchtest du etwas von Kölschen verstehen lernen???
Hm....lass' mich kurz überlegen........
Macht keinen Sinn,dann schaue dir lieber Videos vom schönen Kölle an! ;)
  • Go to the top of the page

Stralsunder

Intermediate

Date of registration: Jun 18th 2015

Posts: 557

3,342

Saturday, June 15th 2019, 4:25pm

(...)

@Joga,
ich glaube du solltest es besser erst gar nicht versuchen den Kölschen ansich verstehen zu lernen,dafür bist du viel zu weit weg und aus dem TV was du so von hier mitbekommst läuft eh nur der folkloristische Driss! :thumbdown:
Ich habe Köln bislang eigentlich nur gegoogelt und im TV noch nie bewusst wahrgenommen. Von daher bemühe ich mich weiterhin, den Kölschen hier im Forum verstehen zu lernen, das reicht. :thumbup:

Dachte ich mir,dass du noch nicht hier gewesen bist,denn wie du versuchst unsere Mentalität irgendwie zu verstehen scheint es bis dato lediglich ein Versuch zu sein.
Also hier aus dem Forum möchtest du etwas von Kölschen verstehen lernen???
Hm....lass' mich kurz überlegen........
Macht keinen Sinn,dann schaue dir lieber Videos vom schönen Kölle an! ;)


Der Südtiroler Kabarettist Konrad Beikircher hat sich uns bzw. das Rheinische mMn ganz gut draufgeschafft. Von wegen Nachhilfe.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 7,359

3,343

Saturday, June 15th 2019, 4:27pm

(...)

@Joga,
ich glaube du solltest es besser erst gar nicht versuchen den Kölschen ansich verstehen zu lernen,dafür bist du viel zu weit weg und aus dem TV was du so von hier mitbekommst läuft eh nur der folkloristische Driss! :thumbdown:
Ich habe Köln bislang eigentlich nur gegoogelt und im TV noch nie bewusst wahrgenommen. Von daher bemühe ich mich weiterhin, den Kölschen hier im Forum verstehen zu lernen, das reicht. :thumbup:

Dachte ich mir,dass du noch nicht hier gewesen bist,denn wie du versuchst unsere Mentalität irgendwie zu verstehen scheint es bis dato lediglich ein Versuch zu sein.
Also hier aus dem Forum möchtest du etwas von Kölschen verstehen lernen???
Hm....lass' mich kurz überlegen........
Macht keinen Sinn,dann schaue dir lieber Videos vom schönen Kölle an! ;)


Der Südtiroler Kabarettist Konrad Beikircher hat sich uns bzw. das Rheinische mMn ganz gut draufgeschafft. Von wegen Nachhilfe.

Soso....
Im alten Forum hat mir mal ein Schweizer versucht Kölle,den Fußball und unsere Mentalität näher zu bringen(mir den gleichen Voraussetzungen vom @Joga),da musste ich mehr als einmal herzlich schmunzeln! :grins:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 4,205

3,344

Saturday, June 15th 2019, 4:30pm



Positive Schwingungen wirst du hier selten vernehmen, Veh betreffend nie. Er war und ist das Feindbild. Was die beiden IV betrifft: ich hab von denen kaum schlechte Spiele gesehen. Und wenn doch, dann ist Veh dafür verantwortlich. Natürlich nur für die schlechten Spiele.
Positive Schwingungen haben auch gar keine Berechtigung, wie kann man drauf kommen hier positive Schwingungen zu erwarten?
Durch den Aufstieg, sorry, da muss ich ma :kugelnlachen:
Den wiederholten (!!!!!!), den man grad mit viel good will mal als Instandsetzung nach Totalschaden sehn kann.
Und Totalschäden hatten wir viele in den letzten Jahren, ganz viele.
Und wo da Platz für positive Schwingungen sein soll erschließt sich mir nun ganz und gar nicht.
Natürlich gibt's einige die diesen ganzen Arsch voller Rückschläge nach mal wieder einem Jahr in der Gurkenliga mit mal wieder einem Aufstieg feiern und darin positive Schwingungen spüren oder spüren wollen.
Frei nach dem Motto, was gestern war interessiert mich nicht, nach vorne schauen ist angesagt.
Klappt bei einigen, bei mir nicht.
Weil, gestern ist beim FC schneller wieder da, als ein starker 6er
Ich freue mich einfach auf Liga 1, das ist alles. Zweite Liga ist nur peinlich für einen Verein wie den FC, den Aufstieg muss man wirklich nicht feiern. Aber ich kann doch nicht immer weinend zurück in die Vergangenheit kucken. Ich sehe uns auch nicht so schlecht aufgestellt wie die Mehrheit hier, also was soll´s? Neuer Anlauf, meckern kann ich dann, wenn´s wieder in die Hose geht. Glaub´ich aber nicht, ich erwarte einen einstelligen Tabellenplatz.
  • Go to the top of the page

Stralsunder

Intermediate

Date of registration: Jun 18th 2015

Posts: 557

3,345

Saturday, June 15th 2019, 4:32pm



Positive Schwingungen wirst du hier selten vernehmen, Veh betreffend nie. Er war und ist das Feindbild. Was die beiden IV betrifft: ich hab von denen kaum schlechte Spiele gesehen. Und wenn doch, dann ist Veh dafür verantwortlich. Natürlich nur für die schlechten Spiele.
Positive Schwingungen haben auch gar keine Berechtigung, wie kann man drauf kommen hier positive Schwingungen zu erwarten?
Durch den Aufstieg, sorry, da muss ich ma :kugelnlachen:
Den wiederholten (!!!!!!), den man grad mit viel good will mal als Instandsetzung nach Totalschaden sehn kann.
Und Totalschäden hatten wir viele in den letzten Jahren, ganz viele.
Und wo da Platz für positive Schwingungen sein soll erschließt sich mir nun ganz und gar nicht.
Natürlich gibt's einige die diesen ganzen Arsch voller Rückschläge nach mal wieder einem Jahr in der Gurkenliga mit mal wieder einem Aufstieg feiern und darin positive Schwingungen spüren oder spüren wollen.
Frei nach dem Motto, was gestern war interessiert mich nicht, nach vorne schauen ist angesagt.
Klappt bei einigen, bei mir nicht.
Weil, gestern ist beim FC schneller wieder da, als ein starker 6er
Ich freue mich einfach auf Liga 1, das ist alles. Zweite Liga ist nur peinlich für einen Verein wie den FC, den Aufstieg muss man wirklich nicht feiern. Aber ich kann doch nicht immer weinend zurück in die Vergangenheit kucken. Ich sehe uns auch nicht so schlecht aufgestellt wie die Mehrheit hier, also was soll´s? Neuer Anlauf, meckern kann ich dann, wenn´s wieder in die Hose geht. Glaub´ich aber nicht, ich erwarte einen einstelligen Tabellenplatz.


... ohne Abstiegsangst, und ich wäre hochzufrieden.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 7,359

3,346

Saturday, June 15th 2019, 4:36pm



Positive Schwingungen wirst du hier selten vernehmen, Veh betreffend nie. Er war und ist das Feindbild. Was die beiden IV betrifft: ich hab von denen kaum schlechte Spiele gesehen. Und wenn doch, dann ist Veh dafür verantwortlich. Natürlich nur für die schlechten Spiele.
Positive Schwingungen haben auch gar keine Berechtigung, wie kann man drauf kommen hier positive Schwingungen zu erwarten?
Durch den Aufstieg, sorry, da muss ich ma :kugelnlachen:
Den wiederholten (!!!!!!), den man grad mit viel good will mal als Instandsetzung nach Totalschaden sehn kann.
Und Totalschäden hatten wir viele in den letzten Jahren, ganz viele.
Und wo da Platz für positive Schwingungen sein soll erschließt sich mir nun ganz und gar nicht.
Natürlich gibt's einige die diesen ganzen Arsch voller Rückschläge nach mal wieder einem Jahr in der Gurkenliga mit mal wieder einem Aufstieg feiern und darin positive Schwingungen spüren oder spüren wollen.
Frei nach dem Motto, was gestern war interessiert mich nicht, nach vorne schauen ist angesagt.
Klappt bei einigen, bei mir nicht.
Weil, gestern ist beim FC schneller wieder da, als ein starker 6er
Ich freue mich einfach auf Liga 1, das ist alles. Zweite Liga ist nur peinlich für einen Verein wie den FC

Das mache ich auch,denn allein unsere Gegner werden bis auf wenige einfach attraktiver sowie die Anstosszeiten.
Mal sehen was der Veh noch schafft zu verpflichten sowie zu verkloppen.......
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,233

3,347

Saturday, June 15th 2019, 4:48pm


Ich freue mich einfach auf Liga 1, das ist alles. Zweite Liga ist nur peinlich für einen Verein wie den FC, den Aufstieg muss man wirklich nicht feiern. Aber ich kann doch nicht immer weinend zurück in die Vergangenheit kucken. Ich sehe uns auch nicht so schlecht aufgestellt wie die Mehrheit hier, also was soll´s? Neuer Anlauf, meckern kann ich dann, wenn´s wieder in die Hose geht. Glaub´ich aber nicht, ich erwarte einen einstelligen Tabellenplatz.

Ich gehe mal davon aus, daß bei deinem letzten Halbsatz das Ironie-Smiley fehlt. :D

Ich wäre schon froh, wenn wir die Düsseldoofen, Union und Paderborn hinter uns lassen würden. Weitere Clubs, die in finanzieller und fußballerischer Sicht ein ähnlich niedriges Niveau wie unser Effzeh haben, sehe ich derzeit leider nicht. Aber die Transferzeit hat ja gerade erst begonnen. Vielleicht sollte jemand demnächst mal eine Prognose-Umfrage als Trööt aufmachen, wo man sein Saisonziel tippen kann, wobei die unteren Plätze nach 17 und 18, dem Relegationsplatz 16 und Plätze 13 bis 15 etc. differenziert werden sollten.
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 2 times, last edit by "Powerandi" (Jun 15th 2019, 4:50pm)

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 4,205

3,348

Saturday, June 15th 2019, 5:01pm

Da fehlt kein Ironie Smiley. Voraussetzung ist ne herausragende Mannschaftsleistung. Habe ich diese Saison nicht gesehen und hat trotzdem für den sicheren Aufstieg gereicht. Kriegt der Trainer es hin, dass die Grüppchenbildung verschwindet, dann sehe ich ziemlich optimistisch auf die kommende Saison. Die rechte Seite wurde(hoffentlich)verstärkt, vorne sind wir komplett bundesligatauglich und im MF sollte noch was passieren.
Ich sehe deine drei Genannten schwächer und dazu Freiburg, Augsburg und Mainz nicht stärker. Machen wir es doch wie letzte Saison: wir verkacken gegen alle Guten und hauen den Rest weg. Wären 14 Niederlagen. Dazu 18 Siege gegen die Graupen und Halbgraupen und alles ist gut...
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,233

3,349

Saturday, June 15th 2019, 5:34pm

Da fehlt kein Ironie Smiley. Voraussetzung ist ne herausragende Mannschaftsleistung. Habe ich diese Saison nicht gesehen und hat trotzdem für den sicheren Aufstieg gereicht. Kriegt der Trainer es hin, dass die Grüppchenbildung verschwindet, dann sehe ich ziemlich optimistisch auf die kommende Saison. Die rechte Seite wurde(hoffentlich)verstärkt, vorne sind wir komplett bundesligatauglich und im MF sollte noch was passieren.
Ich sehe deine drei Genannten schwächer und dazu Freiburg, Augsburg und Mainz nicht stärker. Machen wir es doch wie letzte Saison: wir verkacken gegen alle Guten und hauen den Rest weg. Wären 14 Niederlagen. Dazu 18 Siege gegen die Graupen und Halbgraupen und alles ist gut...

Der FC muss in der nächsten Saison hinten mit einer neu zusammengewürfelten Defensive (3 bis 4 Spieler) und einem zunehmend unsicheren Torhüter antreten. Außerden haben wir relativ "alte" Stürmer. Ob Modeste und Terodde noch das hohe Tempo in der Bundesliga mitgehen können, wird sich zeigen. Für unsere guten offensiven Mittelfeldspieler wird es sicherlich nicht einfach, die ganzen "Problemzonen" wettzumachen. Ich rechne deshalb mit einer sehr schweren Saison, zumal ich Teams wie Mainz, Freiburg und Augsburg stärker als uns einschätze.
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 3 times, last edit by "Powerandi" (Jun 15th 2019, 5:47pm)

Date of registration: Jun 28th 2017

Posts: 2,265

3,350

Saturday, June 15th 2019, 5:41pm

Irgendwie findet die Hertha keinerlei Beachtung-warum? Für mich gehören die in jede Aufzählung :D
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:

Viel Feind, viel Ehr
:thumbsup:


Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 7th 2016

Posts: 5,026

3,351

Saturday, June 15th 2019, 5:59pm

Da fehlt kein Ironie Smiley. Voraussetzung ist ne herausragende Mannschaftsleistung. Habe ich diese Saison nicht gesehen und hat trotzdem für den sicheren Aufstieg gereicht. Kriegt der Trainer es hin, dass die Grüppchenbildung verschwindet, dann sehe ich ziemlich optimistisch auf die kommende Saison. Die rechte Seite wurde(hoffentlich)verstärkt, vorne sind wir komplett bundesligatauglich und im MF sollte noch was passieren.
Ich sehe deine drei Genannten schwächer und dazu Freiburg, Augsburg und Mainz nicht stärker. Machen wir es doch wie letzte Saison: wir verkacken gegen alle Guten und hauen den Rest weg. Wären 14 Niederlagen. Dazu 18 Siege gegen die Graupen und Halbgraupen und alles ist gut...

Der FC muss in der nächsten Saison hinten mit einer neu zusammengewürfelten Defensive (3 bis 4 Spieler) und einem zunehmend unsicheren Torhüter antreten. Außerden haben wir relativ "alte" Stürmer. Ob Modeste und Terodde noch das hohe Tempo in der Bundesliga mitgehen können, wird sich zeigen. Für unsere guten offensiven Mittelfeldspieler wird es sicherlich nicht einfach, die ganzen "Problemzonen" wettzumachen. Ich rechne deshalb mit einer sehr schweren Saison, zumal ich Teams wie Mainz, Freiburg und Augsburg stärker als uns einschätze.
So könnte es sein, die Abwehr hat ja nunmal noch garkein Aussehn, den starken 6er verseh ich mal mit ????, Schaub und Drexler wahrscheinlich Buli tauglich, bei Modeste hält uns die Hoffnung hoch, Terodde in Liga 1 auch ??????, Cordoba dagegen Buli tauglich.
Zur Zeit Wundertüte, abwarten
Das lustige aber auch fatale ist das solche wie die o.g Clubs häufig schwächer gesehen werden, aber absteigen tun wir :kugelnlachen:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 2,266

3,352

Saturday, June 15th 2019, 7:21pm

(...)

Dachte ich mir,dass du noch nicht hier gewesen bist,denn wie du versuchst unsere Mentalität irgendwie zu verstehen scheint es bis dato lediglich ein Versuch zu sein.
Also hier aus dem Forum möchtest du etwas von Kölschen verstehen lernen???
Hm....lass' mich kurz überlegen........
Macht keinen Sinn,dann schaue dir lieber Videos vom schönen Kölle an! ;)
Der Südtiroler Kabarettist Konrad Beikircher hat sich uns bzw. das Rheinische mMn ganz gut draufgeschafft. Von wegen Nachhilfe.
Soso....
Im alten Forum hat mir mal ein Schweizer versucht Kölle,den Fußball und unsere Mentalität näher zu bringen(mir den gleichen Voraussetzungen vom @Joga),da musste ich mehr als einmal herzlich schmunzeln! :grins:

Nun, eines kann man festhalten. Andere Menschen kommen aus irgendeinder Stadt oder einer Gegend und die ist halt schön wie der Westerwald oder auch hinterwäldlerisch wie der Westerwald oder eine Kleinstadt oder sonst eine Gegend mit netten Menschen, weniger netten Menschen, mit Männern und Frauen und mehr oder weniger guter Netzabdeckung.
Du zumindest als hoffentlich nicht repräsentativer Vertreter der Untergattung "Kölnensis" (nicht zu verwechseln mit dem "homo heidelbergensis"!) bist jemand, dem seine Herkunft sehr wichtig ist, der sich sein Verhalten auch nicht von anderen näher bringen lassen möchte, weil die ja nicht zur Untergattung gehören, die Ahnung von Fußball haben - und mehrfach schmunzeln. Sind doch schon mal einige Merkmale, die man sich so notieren kann als Vertreter der Gattungen Homo Antioeconomicus (immer im Clinch mit Aixböcken) sowie Homo Weltenbürgerensis, immer im Clinch mit den Liebhabern des Deutschen.
"Reden über Dinge, die durch Reden nicht entschieden werden können, muss man sich abgewöhnen." Bert Brecht über dieses Forum
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 9th 2016

Posts: 3,521

3,353

Saturday, June 15th 2019, 7:56pm


Ich freue mich einfach auf Liga 1, das ist alles. Zweite Liga ist nur peinlich für einen Verein wie den FC, den Aufstieg muss man wirklich nicht feiern. Aber ich kann doch nicht immer weinend zurück in die Vergangenheit kucken. Ich sehe uns auch nicht so schlecht aufgestellt wie die Mehrheit hier, also was soll´s? Neuer Anlauf, meckern kann ich dann, wenn´s wieder in die Hose geht. Glaub´ich aber nicht, ich erwarte einen einstelligen Tabellenplatz.

Ich gehe mal davon aus, daß bei deinem letzten Halbsatz das Ironie-Smiley fehlt. :D

Ich wäre schon froh, wenn wir die Düsseldoofen, Union und Paderborn hinter uns lassen würden. Weitere Clubs, die in finanzieller und fußballerischer Sicht ein ähnlich niedriges Niveau wie unser Effzeh haben, sehe ich derzeit leider nicht. Aber die Transferzeit hat ja gerade erst begonnen. Vielleicht sollte jemand demnächst mal eine Prognose-Umfrage als Trööt aufmachen, wo man sein Saisonziel tippen kann, wobei die unteren Plätze nach 17 und 18, dem Relegationsplatz 16 und Plätze 13 bis 15 etc. differenziert werden sollten.
Ich fürchte, dass die Fortuna aus D. gnadenlos unterschätzt wird. Die haben eine überzeugende Saison gespielt und da sind scheinbar fähige Leute am Werk. Dass wir die locker hinter uns lassen,
könnte sich als Irrtum erweisen!
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 28th 2017

Posts: 2,265

3,354

Saturday, June 15th 2019, 8:45pm


Ich freue mich einfach auf Liga 1, das ist alles. Zweite Liga ist nur peinlich für einen Verein wie den FC, den Aufstieg muss man wirklich nicht feiern. Aber ich kann doch nicht immer weinend zurück in die Vergangenheit kucken. Ich sehe uns auch nicht so schlecht aufgestellt wie die Mehrheit hier, also was soll´s? Neuer Anlauf, meckern kann ich dann, wenn´s wieder in die Hose geht. Glaub´ich aber nicht, ich erwarte einen einstelligen Tabellenplatz.

Ich gehe mal davon aus, daß bei deinem letzten Halbsatz das Ironie-Smiley fehlt. :D

Ich wäre schon froh, wenn wir die Düsseldoofen, Union und Paderborn hinter uns lassen würden. Weitere Clubs, die in finanzieller und fußballerischer Sicht ein ähnlich niedriges Niveau wie unser Effzeh haben, sehe ich derzeit leider nicht. Aber die Transferzeit hat ja gerade erst begonnen. Vielleicht sollte jemand demnächst mal eine Prognose-Umfrage als Trööt aufmachen, wo man sein Saisonziel tippen kann, wobei die unteren Plätze nach 17 und 18, dem Relegationsplatz 16 und Plätze 13 bis 15 etc. differenziert werden sollten.
Ich fürchte, dass die Fortuna aus D. gnadenlos unterschätzt wird. Die haben eine überzeugende Saison gespielt und da sind scheinbar fähige Leute am Werk. Dass wir die locker hinter uns lassen,
könnte sich als Irrtum erweisen!
Fidschi, ich glaube bzgl. der Fortuna herrscht ein eher realistisches Bild. Die Fortuna war ja zu Beginn nicht umsonst einer der ersten Abstiegskandidaten und diese schlechte Prognose schien ziemlich schnell zur Realität zu werden. Bis zum Sieg gegen eine indisponierte Hertha, war Fortuna auf dem Weg in Liga 2. Die Düsseldorfer hatten erhebliche Klatschen zu verdauen. Mit Funkel hatten sie einen sehr erfahrenen Trainer, eine am Anfang wenig euphorische Atmosphäre in der Stadt und vor allem 3 Vollidioten, die sich um nichts in der Welt von Liga 2 fernhalten wollten. Der Kompetenzkern besteht quasi nur aus Leihen, die Besten sind schon vielfach fott. Geld ist noch spärlicher vorhanden, als bei uns. Das alte Präsidium wollte Funkel feuern und ist nun selbst Geschichte. Bedeutet zwei Dinge, "scheinbar" ist nicht faktisch und im Fußball gehören Irrtümer zum Tagesgeschäft.

Dass die Fortuna eine überraschend gute Saison gespielt hat und verdient drin geblieben ist, steht außer Frage :winken:
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:

Viel Feind, viel Ehr
:thumbsup:


Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Go to the top of the page
  • This post has been edited 1 times, last edit by "Ron Dorfer" (Jun 16th 2019, 12:50pm)

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 7,359

3,355

Sunday, June 16th 2019, 1:43am

Da fehlt kein Ironie Smiley. Voraussetzung ist ne herausragende Mannschaftsleistung. Habe ich diese Saison nicht gesehen und hat trotzdem für den sicheren Aufstieg gereicht. Kriegt der Trainer es hin, dass die Grüppchenbildung verschwindet, dann sehe ich ziemlich optimistisch auf die kommende Saison. Die rechte Seite wurde(hoffentlich)verstärkt, vorne sind wir komplett bundesligatauglich und im MF sollte noch was passieren.
Ich sehe deine drei Genannten schwächer und dazu Freiburg, Augsburg und Mainz nicht stärker. Machen wir es doch wie letzte Saison: wir verkacken gegen alle Guten und hauen den Rest weg. Wären 14 Niederlagen. Dazu 18 Siege gegen die Graupen und Halbgraupen und alles ist gut...

Der FC muss in der nächsten Saison hinten mit einer neu zusammengewürfelten Defensive (3 bis 4 Spieler) und einem zunehmend unsicheren Torhüter antreten. Außerden haben wir relativ "alte" Stürmer. Ob Modeste und Terodde noch das hohe Tempo in der Bundesliga mitgehen können, wird sich zeigen. Für unsere guten offensiven Mittelfeldspieler wird es sicherlich nicht einfach, die ganzen "Problemzonen" wettzumachen. Ich rechne deshalb mit einer sehr schweren Saison, zumal ich Teams wie Mainz, Freiburg und Augsburg stärker als uns einschätze.
Gut,dass es mal jemand gänzlich ohne Vereinsbrille sieht. :thumbup:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 7,359

3,356

Sunday, June 16th 2019, 1:48am

(...)

Dachte ich mir,dass du noch nicht hier gewesen bist,denn wie du versuchst unsere Mentalität irgendwie zu verstehen scheint es bis dato lediglich ein Versuch zu sein.
Also hier aus dem Forum möchtest du etwas von Kölschen verstehen lernen???
Hm....lass' mich kurz überlegen........
Macht keinen Sinn,dann schaue dir lieber Videos vom schönen Kölle an! ;)
Der Südtiroler Kabarettist Konrad Beikircher hat sich uns bzw. das Rheinische mMn ganz gut draufgeschafft. Von wegen Nachhilfe.
Soso....
Im alten Forum hat mir mal ein Schweizer versucht Kölle,den Fußball und unsere Mentalität näher zu bringen(mir den gleichen Voraussetzungen vom @Joga),da musste ich mehr als einmal herzlich schmunzeln! :grins:

Nun, eines kann man festhalten. Andere Menschen kommen aus irgendeinder Stadt oder einer Gegend und die ist halt schön wie der Westerwald oder auch hinterwäldlerisch wie der Westerwald oder eine Kleinstadt oder sonst eine Gegend mit netten Menschen, weniger netten Menschen, mit Männern und Frauen und mehr oder weniger guter Netzabdeckung.
Du zumindest als hoffentlich nicht repräsentativer Vertreter der Untergattung "Kölnensis" (nicht zu verwechseln mit dem "homo heidelbergensis"!) bist jemand, dem seine Herkunft sehr wichtig ist, der sich sein Verhalten auch nicht von anderen näher bringen lassen möchte, weil die ja nicht zur Untergattung gehören, die Ahnung von Fußball haben - und mehrfach schmunzeln. Sind doch schon mal einige Merkmale, die man sich so notieren kann als Vertreter der Gattungen Homo Antioeconomicus (immer im Clinch mit Aixböcken) sowie Homo Weltenbürgerensis, immer im Clinch mit den Liebhabern des Deutschen.
Was will mir/uns der Autor über verschiedene Spezies der Gattung "Deutsche" damit sagen wollen? :rolleyes:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 15th 2015

Posts: 2,266

3,357

Sunday, June 16th 2019, 8:19am

(...)
Was will mir/uns der Autor über verschiedene Spezies der Gattung "Deutsche" damit sagen wollen? :rolleyes:
Dass er ein wenig neidisch nach Köln schaut, wo er nicht wohnt, und sich das dann seine Umgebung schönredet. Freu dich über deine Heimat!
"Reden über Dinge, die durch Reden nicht entschieden werden können, muss man sich abgewöhnen." Bert Brecht über dieses Forum
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 10th 2016

Posts: 18,233

3,358

Sunday, June 16th 2019, 12:44pm

Fix: Schubert übernimmt in Kiel

Holstein Kiel hat die Suche nach einem Nachfolger für Cheftrainer Tim Walter (VfB Stuttgart) erfolgreich abgeschlossen. André Schubert wird künftig an der Seitenlinie des Zweitligisten stehen und erhält einen Vertrag bis 2021. Zuletzt war Schubert noch Angestellter von Drittligist Eintracht Braunschweig. Bei den Niedersachsen übernahm er im Oktober. Zuvor hatte der 47-Jährige Borussia Mönchengladbach, St. Pauli und den SC Paderborn betreut.

Quelle: http://www.fussballtransfers.com/nachric…-in-kiel_105317
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 17th 2015

Posts: 7,359

3,359

Sunday, June 16th 2019, 1:45pm

(...)
Was will mir/uns der Autor über verschiedene Spezies der Gattung "Deutsche" damit sagen wollen? :rolleyes:
Dass er ein wenig neidisch nach Köln schaut, wo er nicht wohnt, und sich das dann seine Umgebung schönredet. Freu dich über deine Heimat!

Tue ich und das intensivst! 8)

Im übrigen bin ich repräsentativ für das Kölsche Volk! :grins:
  • Go to the top of the page

Date of registration: Jun 28th 2017

Posts: 2,265

3,360

Sunday, June 16th 2019, 1:47pm

Wie
bei allem im Leben geht es auch im Fußball um Relation. 78 Punkte können zur
souveränen Meisterschaft reichen oder nur zur Vizemeisterschaft. Egal wie gut
du bist, gibt es einen Besseren, reicht es nur zu Platz 2. Dass gilt auch im
Abstiegskampf. Der FC ist schon mit Punktzahlen abgestiegen, die in vielen
Spielzeiten davor und danach gereicht hätten, um sicher in der Liga zu bleiben.

Unsere
Konkurrenten tummeln sich, Gott sei Dank, hauptsächlich in der Bundesliga. Die
Bundesliga ist mindestens bipolar, weil es Vereine gibt, mit denen sich der FC
auf Stecke nicht messen kann. Diese Vereine spielen zwar in der gleichen Liga
(noch) aber unter nahezu gänzlich anderen Voraussetzungen und Zielstellungen.
Ich habe bewusst hauptsächlich und nicht ausschließlich verwendet, weil einige Zweitligisten
immer noch im Dunstkreis unserer direkten Konkurrenten verbleiben.

Neben
den beiden Mitaufsteigern Paderborn und Union zählt auch die Fortuna zu der
unmittelbaren Konkurrenz, die ich statistisch nicht näher beleuchtet habe, weil
diese Vereine zu wenig Zeit in der BL im Betrachtungszeitraum verbracht haben.
Den Betrachtungszeitraum habe ich auf 10 Jahre angesetzt, sprich das Abschneiden
seit der Saison 2009/10 ausgewertet.

In
Betracht kamen (für mich) Augsburg, Mainz, Freiburg, Hertha und die Bremer. Die beiden erstgenannten Clubs spielen seit
(mindestens) 10 Jahren ununterbrochen in der BL. Freiburg musste in dieser Zeit
einmal und die Hertha am Anfang sogar zweimal ein Jahr in der Zwoten
verbringen. FunFact, die beiden Clubs holten jeweils die Schale in der zweiten
Bundesliga. Freiburg sogar vor RB.

Die
beste Durchschnittsplatzierung haben, für mich überraschend, die Augsburger.
Die wurden in den ersten beiden Jahren des Betrachtungszeitraums Dritter und
Vizemeister. Im Schnitt belegen die Puppen aus der Kiste Platz 10.

Gefolgt
werden sie von den Mainzern, deren Varianz nicht ganz so groß aber ähnlich
ist. Mainz hat zudem als einiger der
wenigen mit einem beständigen Zuschauerrückgang zu kämpfen. Der Karnevalsverein
läuft auf Platz 11 ein.

Schlechter
als Platz 15 war aber keiner von Beiden.

Das
kann man von Freiburg und Hertha nicht behaupten. Die liefen schon als 16ter,
17ter und 18ter ins Ziel. Die beste Platzierung der beiden Clubs erreichte
Freiburg mit Platz 5 in der Saison 2012/13. Im 10-jährigen Betrachtungszeitraum
teilen sich die Beiden den zwölften Platz in der Bundesliga.

Bremen
kam mir erst spät in den Sinn, besser spät als nie. Denn die Werderaner haben in
den letzten 9 Jahren auch keine Bäume ausgerissen, spielten aber andauernd in
der BL. Der dritte Platz wurde 2009/10 erkämpft. Seither schloss Bremen nie besser als Platz 8 eine Saison ab. Im
Schnitt leicht besser als Mainz aber schlechter als Augsburg. Der Abgang von
Kruse wirkt vermutlich schwer.

Wolfsburg
und Schalke haben sich in den letzten 10 Jahren auch nicht nur mit Ruhm
bekleckert, sind aber auf Grund ihrer wirtschaftlichen Möglichkeiten für mich
kein augenblicklicher Konkurrent der kommenden Saison.

Zusammengefasst
spielt der FC nächste Saison gegen wenigstens 7 direkte Konkurrenten, sollte
sich nicht unerwartet ein „Großer“ hinzugesellen. Auf dem Papier besteht also
mindestens eine 57:43-Chance, zu den oberen 4 zu gehören.

Wenn
das Forum dieser Betrachtung folgen könnte, wären die Bewertungsmaßstäbe Z.B. der
(künftigen) Transfers enger bei einander. Ob das für die Diskussion förderlich
wäre? :S
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:

Viel Feind, viel Ehr
:thumbsup:


Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Go to the top of the page