Sonntag, 16. Juni 2019, 04:48 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: FC-Tresen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 17 570

3 121

Dienstag, 3. April 2018, 15:02

Nach dem Fahnenklau:
Wie geht es mit den „Boyz“ weiter?


Steht die Ultra-Gruppierung „Boyz“ beim 1. FC Köln vor der Auflösung? Wenn es nach den ungeschriebenen Gesetzen der Szene geht, ist dies wahrscheinlich. Beispiele gibt es genug. Was würde das für die Südkurve des Effzeh bedeuten? Klar ist: Es könnte jetzt alles ganz schnell gehen. Die Mitglieder der „Boyz“ werden nicht aus dem Stadion verschwinden. Sie werden, wie schon bei anderen Ultra-Gruppierungen geschehen, sich entweder unter neuem Namen neu gründen oder sich anderen Ultra-Vereinigungen beim Effzeh anschließen.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/04/nach-dem…en-boyz-weiter/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 17 570

3 122

Dienstag, 3. April 2018, 15:05

Darum saß Terodde beim FC-Debakel nur draußen

Die Sturm-Hoffnung saß 90 Minuten draußen: Simon Terodde (30) kam gegen Hoffenheim nicht zum Einsatz. Den Grund erklärte Trainer Stefan Ruthenbeck: „Er hatte zuvor erst zwei Tage trainiert, und er hat vier Gelbe Karten. Beim Stand von 0:3 brauche ich ihn dann nicht mehr bringen.“ Zu groß war die Gefahr, dass er durch eine weitere Gelbe Karte gegen Mainz ausgefallen wäre. Auch Bittencourt und Salih Özcan drohen bei der nächsten Verwarnung übrigens ein Spiel Sperre.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…aussen-29955652
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 17 570

3 123

Dienstag, 3. April 2018, 15:11

Hoffnungsträger Terodde kehrt zurück

Nach dem rabenschwarzen Ostersamstag und dem 0:6 gegen Hoffenheim macht der Effzeh zunächst mal die Schotten dicht. Am Dienstag ließ Trainer Stefan Ruthenbeck unter Ausschluss der Öffentlichkeit trainieren. Große Geheimhaltung? Zum Spiel der letzten Hoffnung am Samstag gegen Mainz wird der Kölner Trainer seine Elf gewiss umbauen. Ein positives Signal gab es immerhin von Jonas Hector, der am Mittwoch im Training zurückerwartet wird. "Er hat eine Oberschenkelprellung erlitten", teilte Ruthenbeck mit.

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…rt-zurueck.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (3. April 2018, 15:12)

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 17 570

3 124

Dienstag, 3. April 2018, 15:21

Trainer Schwarz von Mainz 05:
Abstiegskampf "macht total Spaß"


Mainz 05 im WM-Modus: Sieben Spiele bis zum Klassenerhalt. Der Druck ist groß, aber dem Trainer macht es Freude, denn es gibt etwas zu gewinnen. Weltmeister können sie zwar nicht werden und dennoch sieht Sandro Schwarz sein Team in einer Art WM-Modus. "Den ersten Punkt haben wir geholt", lächelt der Trainer, als er die Journalistenrunde am Dienstagvormittag begrüßt. Mit dem 0:0 gegen Gladbach ist Schwarz zufrieden. "Wir haben alles rein gehauen, was Mainz 05 ausmacht."

Quelle: https://www.swr.de/sport/fussball/bundes…-modus-100.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 17 570

3 125

Dienstag, 3. April 2018, 17:39

Das 0:6 wird personelle Folgen haben
Rutenbeck sucht Leader


Plötzlich fuhr es aus Thomas Kessler heraus. „So eine Scheiße hier. Das passiert jetzt zum fünften Mal“, brüllte der Ersatzkeeper beim Reservisten-Training Christian Clemens an. Ruthe will mehr Feuer sehen! Die Pleite gegen Hoffenheim war deshalb so bitter, weil es kaum Gegenwehr gab. Personell wird das 0:6 Folgen haben. Der Trainer kündigte bereits am Montag Wechsel an. Er sucht die Leader. Spieler, die nun vorangehen und die nötige Körpersprache zeigen – und auch mal dazwischenhauen. Einer von ihnen ist Simon Terodde, er wird gegen Mainz spielen.

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…-haben-29956736
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (3. April 2018, 17:40)

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 17 570

3 126

Dienstag, 3. April 2018, 19:36

Saison-Aus für Guirassy?
Hector kehrt Donnerstag zurück


Kann Sehrou Guirassy in dieser Saison noch einmal für den 1. FC Köln auflaufen? Stefan Ruthenbeck hat am Dienstag Zweifel geäußert, ob der 22-Jährige vor Saisonende noch einmal ins Geschehen eingreifen kann. Dagegen erwartet der FC-Coach seinen Kapitän Jonas Hector am Donnerstag zurück. „Er wird am Donnerstag wieder mit der Mannschaft trainieren“, sagte Ruthenbeck am Dienstag nach der nicht-öffentlichen Einheit. Außer Hector und Guirassy hatte Jannes Horn erkrankt gefehlt.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/04/saison-a…erstag-zurueck/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 17 570

3 127

Dienstag, 3. April 2018, 22:42

Das viele Lob tat der Mannschaft nicht gut

Es waren Komplimente und Einschätzungen, die man in einer derart katastrophal verlaufenen Saison erst recht mal gerne hört: Julian Nagelsmann, der Trainer der TSG Hoffenheim, hatte den 1. FC Köln vor dem direkten Duell als „besten Vorletzten in Europa“ bezeichnet. TV-Experten lobten den FC vor allem nach dem überzeugenden Derby-Sieg über Leverkusen für seine Spielweise zuletzt, bezeichneten die Kölner als die derzeit stärkste Mannschaft im unmittelbaren Abstiegskampf der Bundesliga und priesen die rundum gute Stimmung am Geißbockheim.

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/1--…ht-gut-29961804
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 17 570

3 128

Dienstag, 3. April 2018, 22:44

FC-Kapitän vor Comeback
Lehmann ist fit für das Abstiegs-Endspiel


So schnell hatte ihn selbst Trainer Stefan Ruthenbeck nicht zurückerwartet! Kapitän Matthias Lehmann (34) trainierte am Dienstag nach Problemen an der Achillessehne wieder mit der Mannschaft. „Ich bin überrascht, dass es so schnell ging“, sagt Ruthenbeck. Lehmann spulte die gesamte Einheit ohne Probleme ab und könnte ein Kandidat für das Keller-Duell gegen Mainz sein. „Matze hat immer eine Rolle gespielt und er wird auch jetzt wieder ein Thema sein“, sagt der Trainer. „Es kann sein, dass wir so einen erfahrenen Spieler jetzt brauchen.“

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…dspiel-29962052
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 17 570

3 129

Mittwoch, 4. April 2018, 09:22

Nächster Rückschlag für FC-U21

Beim SC Verl unterlag der 1. FC Köln II überraschend deutlich mit 4:0 (1:0). U21-Trainer André Pawlak sah das zweite Gegentor als spielentscheidend an: „In den ersten 30 Minuten hatten wir das Spiel im Griff und gute Tormöglichkeiten. Das 0:2 kurz nach der Pause kam zu einem ungünstigen Zeitpunkt. Nach dem dritten Gegentreffer war kein Aufbäumen mehr zu erkennen, da haben wir als Mannschaft versagt. Wir wollten uns in der Tabelle von den Abstiegsrängen absetzen, das ist uns leider nicht gelungen."

Quelle: http://www.rheinfussball.de/artikel/naec…ag-fuer-fc-u21/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 17 570

3 130

Mittwoch, 4. April 2018, 09:24

Fünf-Minuten-Ansprache:
„Es wird Veränderungen geben!“


Stefan Ruthenbeck macht den 0:6-Schlaffis beim 1. FC Köln vor dem Endspiel am Samstag gegen den 1. FSV Mainz 05 Dampf. Der Trainer der Geissböcke hielt am Dienstagnachmittag hinter verschlossenen Türen eine fünfminütige Ansprache, ehe es zehn gegen zehn zur Sache ging. Anschließend kündigte er Veränderungen an. Ein drittes Mal hintereinander wird Ruthenbeck nicht dieselbe Startelf beim Effzeh ins Rennen schicken. Und personell wird dabei sogar womöglich die eine oder andere Überraschung dabei sein.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/04/fuenf-mi…derungen-geben/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 17 570

3 131

Mittwoch, 4. April 2018, 09:27

Aufstieg, Europa und wieder Abstieg?
Mainz – immer wieder Kölns Schicksal!


Am Samstag bekommt Köln – schon 6 Spieltage vor Saisonschluss – gegen Mainz ein Endspiel, das seinem Namen auch wirklich gerecht wird!. Gegen den direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt aus Mainz muss Köln gewinnen, um überhaupt noch eine echte Chance auf die Rettung zu haben. Bei einer Pleite würde der Abstand sogar auf 9 Punkte anwachsen. Dazu kommt das katastrophale Torverhältnis (-28 ), das quasi wie ein weiterer fehlender Punkt zählt (Mainz: -17).

Quelle: https://www.bild.de/sport/fussball/1-fc-…77664.bild.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (4. April 2018, 09:27)

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 17 570

3 132

Mittwoch, 4. April 2018, 09:29

1. FC Köln trainiert vor Kellerduell hinter Sichtschutz

Es gab keine Strafvideos vom 0:6-Debakel für die Spieler, keine persönlichen Schuldzuweisungen durch den Trainer oder den Sportchef, und es gab keine Mannschaftsbesprechung, in der eine Fehleranalyse hätte vorgenommen werden können. Stefan Ruthenbeck und Armin Veh verzichteten auf die landläufigen Strafmaßnahmen. Nur eine Änderung im Vorbereitungsprogramm gab es am Dienstag: Man trainierte hinter Sichtschutz und geschlossenen Toren.

Quelle: http://www.general-anzeiger-bonn.de/spor…cle3821294.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (4. April 2018, 09:29)

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 17 570

3 133

Mittwoch, 4. April 2018, 09:32

Nach dem Hoffenheim-Desaster
Was Horn den enttäuschten FC-Fans verspricht


„Jeder Kölner müsste sein Geld zurückbekommen", schimpfte Timo Horn nach der 0:6-Klatsche in Hoffenheim und sprach damit sein Mitgefühl mit den FC-Fans aus. Doch lässt Horn auch Taten folgen? Express sprach ihn am Dienstag noch einmal auf seine Aussage an. „Ich habe viele Zusendungen in den sozialen Netzwerken bekommen“, sagt Horn. Darunter waren auch Ticket-Rechnungen der Hoffenheim-Fahrer. Nun verspricht Horn: „Wenn wir in der Liga bleiben, dann werde ich mir etwas einfallen lassen, wie wir das wiedergutmachen.“

Quelle: https://www.express.de/sport/fussball/1-…pricht-29961056
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (4. April 2018, 09:33)

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 17 570

3 134

Mittwoch, 4. April 2018, 11:24

Einsatzgarantie für Terodde?
Auch Cordoba eine Option!


Der 1. FC Köln gegen den 1. FSV Mainz 05 – nach dem Abstiegsendspiel beim HSV am 19. Spieltag bekommt der Effzeh am Samstag nun das nächste direkte Duell gegen einen unmittelbaren Konkurrenten serviert. In Hamburg schoss Terodde die Geissböcke zum Sieg. Gegen Mainz ist er wohl ebenfalls wieder gesetzt. Helfen könnte auch ein anderer: Jhon Cordoba. Der Kolumbianer wartet noch immer auf seinen ersten Treffer in der Bundesliga für den FC. Gegen Hoffenheim scheiterte er an dem stark reagierenden Baumann.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/04/einsatzg…ba-eine-option/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 17 570

3 135

Mittwoch, 4. April 2018, 17:18

"Schnäppchen" Bittencourt zwischen Traum und Albtraum

Gehen oder bleiben? Angesichts der ungewissen Zukunft des Klubs bewegt diese Frage in Köln ganz besonders. Im Abstiegsfall wäre etwa Top-Spieler Leonardo Bittencourt nach kicker-Informationen für "nur" acht Millionen Euro zu haben. Ein Umstand, der interessierten Klubs im In- und Ausland nicht verborgen geblieben ist. Unter anderem buhlen offenbar AS Monaco und Tottenham Hotspur um das lukrative "Schnäppchen" vom Rhein, auch deutsche CL-Anwärter werden zu den Interessenten gezählt.

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…d-albtraum.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (4. April 2018, 17:19)

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 17 570

3 136

Mittwoch, 4. April 2018, 17:42

Marcel Risse pausiert:
Reicht es für Samstag gegen Mainz?


Marcel Risse hat am Mittwoch neben Jonas Hector und Sehrou Guirassy nicht am Mannschaftstraining des 1. FC Köln teilnehmen können. Der Rechtsaußen kämpft mit muskulären Problemen, die am Dienstag aufgetreten waren. „Stand jetzt gehe ich davon aus, dass es für Samstag reicht“, sagte Ruthenbeck am Mittwoch. Gleiches gilt für Jonas Hector, der am Donnerstag wieder einsteigen soll. Auch Jannes Horn ist nach seiner Entzündung wieder gesund und konnte am Mittwoch erstmals seit einer Woche wieder trainieren.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/04/marcel-r…ag-gegen-mainz/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 17 570

3 137

Mittwoch, 4. April 2018, 20:31

„Wir glauben an euch!“
Hunderte Fans muntern FC-Profis auf


Die Osterferien haben den Spielern des 1. FC Köln am Mittwoch ein besonderes Trainingserlebnis beschert. Mehrere hundert FC-Fans fanden sich am Nachmittag bei frühlingshaften Temperaturen am Geißbockheim ein. Hinterher schrieben Spieler und Trainer noch über eine halbe Stunde lang Autogramme. „Wir glauben an euch“ lautete nur eines der Plakate, die gerade die jungen Fans des Effzeh am Mittwoch in den Grüngürtel mitgebracht hatten.

Quelle: https://geissblog.koeln/2018/04/wir-glau…-fc-profis-auf/
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 17 570

3 138

Mittwoch, 4. April 2018, 20:34

Köln trainiert Torschüsse gegen den Abstieg

Stefan Ruthenbeck hat die Mannschaft des 1. FC Köln beim Training am Mittwoch Torabschlüsse trainieren lassen. Noch hat der Trainer des 1. FC Köln nicht aufgegeben. Der drohende Abstieg kann rechnerisch noch verhindert werden. Spielerisch muss das Team allerdings besser werden. Nach der krachenden 6:0-Schlappe gegen Hoffenheim trainierte das Team am Mittwoch deshalb den Abschluss aufs Tor. Die Devise: Nur Tore verhindern den Abstieg.

Quelle: https://www.tag24.de/nachrichten/1-fc-ko…thenbeck-502496
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 17 570

3 139

Mittwoch, 4. April 2018, 21:36

Terodde vor Spiel gegen Mainz:
Es ist zweitrangig, wer am Ende spielt


Simon Terodde hat in seinen zehn Jahren als Fußball-Profi genau gelernt, wie das Zusammenspiel mit den Medien funktioniert. Freundlich steht der Stürmer des 1. FC Köln Rede und Antwort. Terodde erzählt so einiges, sagt damit aber nicht viel. Er wird nicht konkret, und in vermeintliche Fallen tappt er schon mal gar nicht. Vereine oder Berater wünschen sich wohl solch einen Spieler-Typ, der auch in der großen Krise um die Bedeutung seiner Worte weiß, keine neuen öffentlichen Baustellen aufmacht und lieber aus dem Phrasen-Handbuch eines Profis zitiert.

Quelle: https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/ter…pielt--29967210
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 17 570

3 140

Mittwoch, 4. April 2018, 21:57

Schwarz: "Unser erstes Auswärtsspiel"

Das 0:0 gegen Gladbach wurde analysiert, nun läuft die intensive Vorbereitung auf das so wichtige Auswärtsspiel beim 1. FC Köln. Verlieren verboten, heißt die Devise bei Mainz 05. In den vergangenen K.-o.-Spielen sahen die Nullfünfer häufig mutlos aus, manchmal sogar total von der Rolle. Woran das liegt? Der ein oder andere Spieler hatte Angst vor dem Verlieren und sich selbst einen zusätzlichen Rucksack auf den Rücken geschnallt. Diesmal fordert Trainer Sandro Schwarz, mit einem freien Kopf in das Duell zu gehen, mit der Absicht, "das Spiel gewinnen zu wollen".

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bunde…aertsspiel.html
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Zum Seitenanfang