Freitag, 23. August 2019, 18:21 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: FC-Tresen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hornig

Profi

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2017

Beiträge: 819

1 061

Montag, 23. Oktober 2017, 20:39

.
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hornig« (4. Mai 2019, 15:08)

Hornig

Profi

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2017

Beiträge: 819

1 062

Montag, 23. Oktober 2017, 21:03

.
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hornig« (4. Mai 2019, 15:07)

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 5 613

1 063

Montag, 23. Oktober 2017, 23:27

Plötzliches Aus: War es Schmadtkes Entscheidung?

Jörg Schmadtke ist nicht mehr länger Manager und Geschäftsführer des 1. FC Köln. Und das offenbar aus eigenem Antritt. In der Pressemitteilung der Geissböcke „begründete Schmadtke seine Entscheidung“ mit den Worten, er wolle den Weg frei machen für einen neuen Impuls. Ging der Sportchef also aus freien Stücken? Und wenn ja, warum?

https://geissblog.koeln/2017/10/ploetzli…s-entscheidung/
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang

Paul Steiner

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 8. Juni 2016

Beiträge: 355

1 064

Dienstag, 24. Oktober 2017, 09:47

FC-Gerüchteküche
Holt der 1. FC Köln den nächsten Kolumbianer?


Zwei Punkt aus neun Spielen, dazu abgeschlagen Tabellenletzter: Der 1. FC Köln steckt tief in der Krise und sucht nach Wegen für die Trendwende.
Eigentlich hatte Ex-Geschäftsführer Jörg Schmadtke, der am Montag überraschend sein Amt niederlegte, nur mit den Neuzugängen Jhon Cordoba, Jannes Horn, Jorge Meré, Tim Handwerker und João Queirós geplant. Zuletzt wurde noch Sturm-Routinier Claudio Pizarro aus der Vereinslosigkeit verpflichtet. Und da die finanzielle Situation – im Gegenteil zur sportlichen – ausgezeichnet ist, dürfte Schmadtkes Nachfolger auch im Winter noch einmal reagieren.
Ein Überblick möglicher Zu- und Abgänge, die im Zusammenhang mit dem FC stehen.

Quelle: https://www.ksta.de/26695584 ©2017
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Kohlenbock« (24. Oktober 2017, 11:00)

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 5 613

1 065

Dienstag, 24. Oktober 2017, 11:26

EXPRESS nennt Kandidaten
FC hatte keinen Plan B – wer wird Schmadtke-Nachfolger?


Der Schmadtke-Hammer (hier die Einzelheiten) und seine Folgen: Wie geht es weiter in der Chefetage des 1. FC Köln (hier der EXPRESS-Kommentar)?
Auch wenn sich die Trennung in den letzten Wochen angedeutet hatte, kam sie für den Verein zumindest so überraschend, dass im Vorfeld noch kein Plan B vorbereitet worden war.

Quelle: https://www.express.de/28640214 ©2017
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 5 613

1 066

Dienstag, 24. Oktober 2017, 11:32

Schmadtke vermisste die Solidarität

Zu Beginn des Frühlings kam im Vorstand des 1. FC Köln Nervosität auf. Man fürchtete, dass der Manager Jörg Schmadtke vom Nachbarn Borussia Mönchengladbach zum Seitenwechsel verführt werden könnte. Dessen Sportchef Max Eberl stand unter Verdacht, vom FC Bayern München abgeworben zu werden. Schmadtke trat den Spekulationen zwar glaubhaft entgegen, sein Arbeitgeber baute dennoch eine Sicherung ein: Mitte Mai verlängerte der Klub den Vertrag mit Schmadtke bis zum 30. Juni 2023 - obwohl die bestehende Vereinbarung ohnehin noch eine an Ewigkeit grenzende Gültigkeit hatte (bis 2021). Schmadtke sei eine zentrale Figur in der "sportlich und wirtschaftlich herausragenden Entwicklung des 1. FC Köln", hieß es, und es war nicht nur schwer vorstellbar, sondern schlicht unmöglich, in Köln eine Person zu finden, die diesem Satz widersprochen hätte.

http://www.sueddeutsche.de/sport/-fc-koe…itaet-1.3721670
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 5 613

1 067

Dienstag, 24. Oktober 2017, 11:37

1. FC Köln
Die überraschende Trennung von Geschäftsführer Jörg Schmadtke


Es ist Montagmorgen, das trübe 0:0 des 1. FC Köln gegen Werder Bremen ist keine 24 Stunden her, als Werner Spinner zum Gespräch mit dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ in einer Bäckerei in Köln-Junkersdorf sitzt. Es gibt Streuselkuchen, den erlaubt sich Spinner an diesem Tag. Es sind erst neun Spieltage absolviert, doch der 1. FC Köln hat den Anschluss an die sichere Zone der Bundesliga fast verloren. Spinner ist in Sorge.

Quelle: https://www.ksta.de/28640740 ©2017
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 5 613

1 068

Dienstag, 24. Oktober 2017, 11:40

Rückhalt für Peter Stöger
Fans auf der „Intensivstation“ beim 1. FC Köln


Die Stimmung am Geißbockheim ist am Montagnachmittag ähnlich gedämpft wie auf einer Intensivstation. Etwa 150 Menschen stehen schweigend um den Trainingsplatz des 1. FC Köln, um die Ertüchtigungsübungen der Reservespieler zu beobachten.
Keine Zwischenrufe, keine Scherze. Aber auch keine Pfiffe. „Peter Stöger ist der richtige Mann, er muss bleiben, denn die Mannschaft spielt nicht schlecht“, meint Thomas Schleuter aus Erkelenz, der mit seiner Familie in den Grüngürtel gekommen ist.

Quelle: https://www.rundschau-online.de/28639320 ©2017
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 5 613

1 069

Dienstag, 24. Oktober 2017, 11:43

Lage beim 1. FC Köln
Stöger zum Schmadtke-Aus: "War total überrascht"


Kölns Coach Peter Stöger gesteht nach dem Aus für Geschäftsführer Jörg Schmadtke: "Damit hatte ich nicht gerechnet." Nicht immer trifft's also den Trainer. Eine Liste prominenter Namen, sie trugen Titel wie Manager, Sportlicher Leiter oder Geschäftsführer.

http://www.abendzeitung-muenchen.de/inha…414f68504d.html
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 5 613

1 070

Dienstag, 24. Oktober 2017, 11:45

Schmadtke-Abgang aus Köln
Angst vor alten Zeiten


Jörg Schmadtke und Peter Stöger hatten es geschafft, aus dem Chaosklub Köln ein Spitzenteam zu formen. Doch die Ruhe am Rhein ist vorbei. Wie verkraftet der Verein den Abgang des Geschäftsführers?

Manche Ausreden werden nie alt. Wenn Schüler zu spät kommen, lag es am Bus. Wenn E-Mails nicht beantwortet wurden, sind sie im Spam-Ordner gelandet. Wenn sich ein Fußballverein von einem wichtigen Mitarbeiter trennt, waren es "unterschiedliche Auffassungen im Hinblick auf die zukünftige sportliche Ausrichtung des Clubs".

http://www.spiegel.de/sport/fussball/1-f…-a-1174370.html
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 5 613

1 071

Dienstag, 24. Oktober 2017, 11:50

Stöger überrascht: Haben die Fans Anteil am Schmadtke-Aus?

Die Vereinsmitteilung kam einem Paukenschlag gleich. Köln und Schmadtke trennen sich offiziell in "beiderseitigem Einvernehmen".
Köln. Kölns Trainer Peter Stöger hat sich nach dem Aus von Geschäftsführer Jörg Schmadtke "total überrascht" gezeigt. "Ich habe es auch erst kurz vor der Verkündung erfahren", sagte Stöger dem "Express". Gegenüber der "Bild" präzisierte der Österreicher: "Erst zehn Minuten vor der Veröffentlichung" habe er davon Kenntnis erhalten.

https://www.abendblatt.de/sport/article2…madtke-Aus.html
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 5 613

1 072

Dienstag, 24. Oktober 2017, 11:53

Bundesliga-Letzter : Was die Trennung von Schmadtke für Köln bedeutet

Die Krise beim 1. FC Köln hat erste personelle Konsequenzen gefordert: Geschäftsführer Jörg Schmadtke musste gehen. Trainer Stöger findet dazu deutliche Worte.

http://www.faz.net/aktuell/sport/fussbal…t-15261055.html
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 5 613

1 073

Dienstag, 24. Oktober 2017, 12:02

Kommentar: Von hundert auf null in 156 Tagen

Der 1. FC Köln und Jörg Schmadtke trennen sich. Eine Personalentscheidung, die überraschend und konsequent zugleich erscheint. In jedem Fall zeigt sie, wie brüchig die Strukturen im Fußball sein können.
Der 20. Mai 2017, Köln-Müngersdorf, 17.18 Uhr: Alle Dämme brechen. Der 1. FC Köln kehrt nach 25 Jahren in den europäischen Fußball zurück. Das 2:0 über den 1. FSV Mainz 05 bedeutet Platz fünf in der Bundesliga und damit den Einzug in die Europa League.

https://geissblog.koeln/2017/10/kommenta…l-in-156-tagen/
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 5 613

1 074

Dienstag, 24. Oktober 2017, 13:27

Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 5 613

1 075

Dienstag, 24. Oktober 2017, 13:29

Spinner: „Wir waren nicht darauf vorbereitet“

Werner Spinner hat am Dienstag erklärt, wie es zur Trennung von Jörg Schmadtke kam. Der Präsident des 1. FC Köln äußerte sich auch zur kommissarischen Nachfolgeregelung. Nachfragen waren nicht gestattet. Das Statement im Video.

https://geissblog.koeln/2017/10/spinner-…uf-vorbereitet/
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 5 613

1 076

Dienstag, 24. Oktober 2017, 14:49

Jakobs und Stöger sollen die Wintertransfers eintüten

Der 1. FC Köln muss nach dem Abschied von Jörg Schmadtke so schnell wie möglich Fakten schaffen. Die Geissböcke befinden sich mitten in den Planungen der Wintertransfers. Dafür wird Sportdirektor Jörg Jakobs wieder in die Profiabteilung wechseln und zusammen mit Peter Stöger die kurzfristige Kaderplanung übernehmen.

https://geissblog.koeln/2017/10/jakobs-u…fers-eintueten/
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 5 613

1 077

Dienstag, 24. Oktober 2017, 17:59

1. FC Köln im operativen Geschäft nicht handlungsunfähig
Stöger als Manager nach englischem Vorbild?


Die Trennung von Jörg Schmadtke lässt den 1. FC Köln im operativen Geschäft nicht handlungsunfähig zurück. "Wir hätten nach dem Leverkusen-Spiel einen Termin gehabt, wo wir alle Transfermöglichkeiten durchsprechen wollten", erklärte Trainer Peter Stöger, der Schmadtkes Demission so kommentierte: "Ich akzeptiere und respektiere die Entscheidung. Ich habe kein Gespräch mit Jörg gehabt. Aber wir hatten über die ganze Zeit ein enges und gutes Verhältnis, geprägt von Vertrauen und Diskussionen."

http://www.kicker.de/news/fussball/dfbpo…ml#omfbLikePost
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 5 613

1 078

Dienstag, 24. Oktober 2017, 19:17

Sturmflaute: Jetzt gehen auch noch die Stürmer aus

Fast scheint dieses Spiel unterzugehen. Die Zweitrunden-Partie im DFB-Pokal am Mittwoch um 18.30 Uhr im Olympiastadion Berlin zwischen Hertha BSC und dem 1. FC Köln. Dabei ist das Duell für die Geissböcke so wichtig, um sich endlich das Gefühl eines Sieges zu sichern. Denn klar ist: Einen Sieger muss es im K.o.-Spiel geben.

https://geissblog.koeln/2017/10/sturmfla…e-stuermer-aus/
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 5 613

1 079

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 10:02

Sammer ein Kandidat! Oder gibt’s das Duo Schmid/Stöger?

Der 1. FC Köln muss sich einen neuen Sportchef suchen und beginnt bei Null, weil niemand mit dem Abschied von Jörg Schmadtke gerechnet hatte. Die Geissböcke müssen sich in einem nicht gerade üppigen Feld an geeigneten Kandidaten umschauen. Matthias Sammer ist dabei offenbar bereits ins Blickfeld geraten.

https://geissblog.koeln/2017/10/sammer-e…-schmidstoeger/
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang

Kohlenbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 5 613

1 080

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 10:06

Schmadtke tut Köln einen gefährlichen Gefallen

Der "Ich mache den Weg frei"-Rückzug des Sportchefs ist für den Klub zwiespältig. Im schlimmsten Fall muss Köln im Winter doppelt improvisieren.

Über den 1. FC Köln werden zurzeit ziemlich viele Witze gemacht. Manche sind polemisch, manche tatsächlich lustig. Auch nachdem am Montagabend die Nachricht über die Scheidung zwischen dem Klub und seinem Sportmanager Jörg Schmadtke bekannt gemacht wurde, dauerte es nicht lang, bis der erste Scherz im Digitalfunk kursierte. Nämlich: "Der 1. FC Köln trennt sich von Jörg Schmadtke.

http://www.sueddeutsche.de/sport/-fc-koe…allen-1.3722633
Der Unterschied zwischen dem, der Du bist und dem, der Du sein möchtest, ist das, was Du tust.
  • Zum Seitenanfang