Montag, 24. Juni 2019, 23:16 UTC+2

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: FC-Tresen. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lese dir bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

SchweizerSchoggi

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 16. Juni 2015

Beiträge: 382

1

Montag, 15. April 2019, 11:46

Sportwagen vs. Trabi (Matchbird)

Der HSV kriecht seit Wochen wie ein Trabi auf der rechten Spur, doch noch zieht keiner vorbei. So ähnlich schrieb es heute der Spiegel online. Sehr treffend. Und ohne Hunt, Lasogga, Arp und Holtby sollte uns vor ihrer Offensive heute wirklich nicht bange werden. Dann eher vor den fünf (!!!) Innenverteidigern, die sie heute mit nach Köln bringen. Doch wenn Schaub und Drexler von Anfang an spielen, dann sollten wir genug Kreativität und technisches Können aufbringen, dass der ein oder andere Ball in der Box und anschließend im Tor der Hamburger landet. Ich bin heute sowas von tiefenentspannt, hoffentlich rächt sich das nicht....
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »SchweizerSchoggi« (15. April 2019, 15:00)

JoeCool

Profi

Registrierungsdatum: 16. November 2018

Beiträge: 622

2

Montag, 15. April 2019, 12:24

RE: Sportwagen vs. Trabi (Matchbird)

Der HSV kriecht seit Wochen wie ein Trabbi auf der rechten Spur, doch noch zieht keiner vorbei. So ähnlich schrieb es heute der Spiegel online. Sehr treffend. Und ohne Hunt, Lasogga, Arp und Holtby sollte uns vor ihrer Offensive heute wirklich nicht bange werden. Dann eher vor den fünf (!!!) Innenverteidigern, die sie heute mit nach Köln bringen. Doch wenn Schaub und Drexler von Anfang an spielen, dann sollten wir genug Kreativität und technisches Können aufbringen, dass der ein oder andere Ball in der Box und anschließend im Tor der Hamburger landet. Ich bin heute sowas von tiefenentspannt, hoffentlich rächt sich das nicht....


So ist das richtig! ;) :thumbup:
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 1 268

3

Montag, 15. April 2019, 12:54

RE: Sportwagen vs. Trabi (Matchbird)

Der HSV kriecht seit Wochen wie ein Trabbi auf der rechten Spur, doch noch zieht keiner vorbei. So ähnlich schrieb es heute der Spiegel online. Sehr treffend. Und ohne Hunt, Lasogga, Arp und Holtby sollte uns vor ihrer Offensive heute wirklich nicht bange werden. Dann eher vor den fünf (!!!) Innenverteidigern, die sie heute mit nach Köln bringen. Doch wenn Schaub und Drexler von Anfang an spielen, dann sollten wir genug Kreativität und technisches Können aufbringen, dass der ein oder andere Ball in der Box und anschließend im Tor der Hamburger landet. Ich bin heute sowas von tiefenentspannt, hoffentlich rächt sich das nicht....
Na hoffentlich bleibt der Sportwagen nicht wegen zu hochtourigem Kaltstartes mit totalem Getriebeschaden auf halber Strecke liegen.Wenn dann der Herr Chefmechaniker wieder stundenlang braucht,um zu entscheiden,ob das Getriebe komplett ausgetauscht wird,kann der Trabbi das Rennen ganz in Ruhe nach Hause fahren.
Red-Bull schmeckt wie der Morgenurin eines zuckerkranken Gummibärchens.
  • Zum Seitenanfang

puchallo5

Schüler

Registrierungsdatum: 18. Juni 2015

Beiträge: 130

4

Montag, 15. April 2019, 12:55

Der HSV will doch mit falscher neun spielen.
Wer das wohl sein mag ?
Um ganz falsch zu sein
würde sicher Evelyn Holst spielen,
oder doch Dennise Hübscher........ :ostern: :frech: :baden:
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 1 268

5

Montag, 15. April 2019, 13:03

@ aixbock
Und ich wollte eigentlich nicht gegen ein ersatzgeschwächtes Holstein Kiel 4:0 gewinnen.Ich hätte gerne gesehen,wenn die mit Kinsombi und unserem Neuzugang gespielt hätten.
Hab ich aber nirgendwo was gelesen,dass das irgendwem nicht gepasst hätte.Tja ,das Leben ist eben kein Ponyhof.Man muss es nehmen,wie es kommt!
Red-Bull schmeckt wie der Morgenurin eines zuckerkranken Gummibärchens.
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 29. Juni 2016

Beiträge: 855

6

Montag, 15. April 2019, 15:10

:fcfc: 1.FCKöln - HSV 3:1!!! :fcfc:
  • Zum Seitenanfang

Ron Dorfer

Meister

Registrierungsdatum: 28. Juni 2017

Beiträge: 2 189

7

Montag, 15. April 2019, 15:49

Die Quintessenz der 4 möglichen Analyse des heutigen Spiels kann
ich vorwegnehmen: ^^

  • Bei≥ 5:0 Sieg: Ich bin unterm Strich zufrieden und sehe großzügig über die gehäuften Unzulänglichkeiten des FC hinweg.
  • Bei normalem Sieg: Trotz Trainer ein Erfolg, gegen einen wirklichen schwachen Gegner, der zudem noch erheblich ersatzgeschwächt antreten
musste. In der BL wird es mit dieser Leistung steil bergab gehen.
  • Bei Unentschieden: Unglaublich, dass der FC nicht Mal den krisengeschüttelten HSV besiegen kann. So gerät der sicher geglaubte Aufstieg
unnötig in Gefahr. Der erste Platz ist peinlich angesichts der bislang gezeigten Leistungen, mit einem guten Trainer hätten wir doppelt so viele Punkte.
  • Bei Niederlage: Unfassbar aber vorhersehbar! Mit diesem Trainer holt man keinen Blumentopf, die Spieler sind unterer Durchschnitt, nur
die Liga ist noch fraglich. Stümperhafte Taktik, amateurhaftes Abwehrverhalten,unverständliche Ein- und Auswechslungen.

Topp die Wette gilt :fcfc:



In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:

Viel Feind, viel Ehr
:thumbsup:


Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Zum Seitenanfang

Joganovic

Meister

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 2 221

8

Montag, 15. April 2019, 16:35

Die Quintessenz der 4 möglichen Analyse des heutigen Spiels kann
ich vorwegnehmen:^^

  • Bei≥ 5:0 Sieg: Ich bin unterm Strich zufrieden und sehe großzügig über die gehäuften Unzulänglichkeiten des FC hinweg.
  • Bei normalem Sieg: Trotz Trainer ein Erfolg, gegen einen wirklichen schwachen Gegner, der zudem noch erheblich ersatzgeschwächt antreten
musste. In der BL wird es mit dieser Leistung steil bergab gehen.
  • Bei Unentschieden: Unglaublich, dass der FC nicht Mal den krisengeschüttelten HSV besiegen kann. So gerät der sicher geglaubte Aufstieg
unnötig in Gefahr. Der erste Platz ist peinlich angesichts der bislang gezeigten Leistungen, mit einem guten Trainer hätten wir doppelt so viele Punkte.
  • Bei Niederlage: Unfassbar aber vorhersehbar! Mit diesem Trainer holt man keinen Blumentopf, die Spieler sind unterer Durchschnitt, nur
die Liga ist noch fraglich. Stümperhafte Taktik, amateurhaftes Abwehrverhalten,unverständliche Ein- und Auswechslungen.

Topp die Wette gilt:fcfc:
Dagegen zu wetten wäre masochistisch. EIne Frage habe ich aber an dich: Was wird bei einer deutlichen Niederlage (0:5 oder so) hier los sein? Ich will da nicht unvorbereitet hineingehen in das Forum.
"Reden über Dinge, die durch Reden nicht entschieden werden können, muss man sich abgewöhnen." Bert Brecht über dieses Forum
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 17 687

9

Montag, 15. April 2019, 16:39

Zwei Tore fehlen noch:
Holt Anfang den Lienen-Rekord?


Ewald Lienen wird in der Historie des 1. FC Köln immer einen besonderen Platz einnehmen. Er wird immer der erste Trainer bleiben, der die Geissböcke aus der Zweiten Liga wieder zurück in die Bundesliga führte. In der Saison 1999/2000 gelang ihm dies mit so vielen Heimtoren wie anschließend keinem anderen FC-Trainer. Dieser Rekord könnte heute fallen.Mit 65 Punkten und damit zehn Zählern Vorsprung auf Rang vier stieg der 1. FC Köln im Mai 2000 unter Ewald Lienen souverän in die Bundesliga auf. Der Mann mit den Zetteln und dem blauen Hemd, das Kult wurde beim FC, hatte geschafft, woran zuvor Bernd Schuster kläglich gescheitert war. Er hatte den FC wieder in die Bundesliga geführt. Dabei erzielten die Geissböcke vor heimischem Publikum unter Lienen in 17 Heimspielen 46 Tore. So viele, wie unter keinem anderen FC-Trainer in der Zweiten Liga in einer Saison. Bis Markus Anfang beim FC das Ruder übernahm. Vor heimischem Publikum erzielten die Geissböcke in bislang 14 Heimspielen schon 44 Treffer. Zwei Tore fehlen also noch zum alten Lienen-Rekord.

Quelle: https://geissblog.koeln/2019/04/zwei-tor…-lienen-rekord/

Es gibt heute eigentlich nichts Wichtigers als das Knacken des alten Lienen-Rekords. :D
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (15. April 2019, 17:03)

Registrierungsdatum: 29. Juni 2016

Beiträge: 855

10

Montag, 15. April 2019, 17:00

Zwei Tore fehlen noch:
Holt Anfang den Lienen-Rekord?


Ewald Lienen wird in der Historie des 1. FC Köln immer einen besonderen Platz einnehmen. Er wird immer der erste Trainer bleiben, der die Geissböcke aus der Zweiten Liga wieder zurück in die Bundesliga führte. In der Saison 1999/2000 gelang ihm dies mit so vielen Heimtoren wie anschließend keinem anderen FC-Trainer. Dieser Rekord könnte heute fallen.Mit 65 Punkten und damit zehn Zählern Vorsprung auf Rang vier stieg der 1. FC Köln im Mai 2000 unter Ewald Lienen souverän in die Bundesliga auf. Der Mann mit den Zetteln und dem blauen Hemd, das Kult wurde beim FC, hatte geschafft, woran zuvor Bernd Schuster kläglich gescheitert war. Er hatte den FC wieder in die Bundesliga geführt. Dabei erzielten die Geissböcke vor heimischem Publikum unter Lienen in 17 Heimspielen 46 Tore. So viele, wie unter keinem anderen FC-Trainer in der Zweiten Liga in einer Saison. Bis Markus Anfang beim FC das Ruder übernahm. Vor heimischem Publikum erzielten die Geissböcke in bislang 14 Heimspielen schon 44 Treffer. Zwei Tore fehlen also noch zum alten Lienen-Rekord.

Quelle: https://geissblog.koeln/2019/04/zwei-tor…-lienen-rekord/

Es gibt heute eigentlich nichts Wichtigers als Knacken des alten Lienen-Rekords. :D

:grins: Das machen sie heute auch!!! :grins:

:grins: 1.FCKöln - HSV 3:1!!! :grins:
  • Zum Seitenanfang

Powerandi

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 10. Juni 2016

Beiträge: 17 687

11

Montag, 15. April 2019, 17:11

Zwei Tore fehlen noch:
Holt Anfang den Lienen-Rekord?


Es gibt heute eigentlich nichts Wichtigers als das Knacken des alten Lienen-Rekords. :D

:grins: Das machen sie heute auch!!! :grins:

:grins: 1.FCKöln - HSV 3:1!!! :grins:

Ein 3:1 klingt doch arg bescheiden. Es könnte auch ruhig mal ein 5:1 werden. :thumbsup:
Beierlorzer: "Ich will dem FC einen aktiven Stil verpassen. Das soll reichen." Kommentar des Express zu dieser Aussage: Dieser Optimismus, er wirkt ansteckend.
  • Zum Seitenanfang
  • Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Powerandi« (15. April 2019, 17:11)

Registrierungsdatum: 29. Juni 2016

Beiträge: 855

12

Montag, 15. April 2019, 17:20

:grins: Heute knacken wir den Rekord von Ewald Lienen 1999-2000

17.Heimspiele 46 Tore!!!

Jetzt 14 Heimspiele 44 Tore und heute Abend

15 Heimspiele 3:1 Sieg also 15 Heinmspiele 47 Tore!!!

1.FCKöln - HIV 3:1

1.FCKöln - Darmstadt 4:1

1.FCKöln - Regensburg 3:1

Das sind die letzten 3 Heimspiele da werden sie doch wohl 2 Tore oder mehr schaffen um den Rekord zu knacken aber logger!!! :grins:
  • Zum Seitenanfang

Ron Dorfer

Meister

Registrierungsdatum: 28. Juni 2017

Beiträge: 2 189

13

Montag, 15. April 2019, 18:01

...

Topp die Wette gilt:fcfc:
Dagegen zu wetten wäre masochistisch. EIne Frage habe ich aber an dich: Was wird bei einer deutlichen Niederlage (0:5 oder so) hier los sein? Ich will da nicht unvorbereitet hineingehen in das Forum.
Joga, Du kennst das Forum wahrscheinlich sogar besser als ich. Egal was passieren wird, sei es noch so unwahrscheinlich (0:5 oder so), Du wirst nicht unvorbereitet in dieses Forum hineingehen. Solltest Du mich überraschen, werde ich mich freuen, versprochen :thumbsup:
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:

Viel Feind, viel Ehr
:thumbsup:


Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Zum Seitenanfang

smokie

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 27. Juli 2016

Beiträge: 8 099

14

Montag, 15. April 2019, 18:45

Sky-Platz in der Sonne und an der Tränke :thumbsup:

4:0 :fcfc: :fcfc: :fcfc: :fcfc:
  • Zum Seitenanfang

derpapa

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 15. Juni 2015

Beiträge: 4 042

15

Montag, 15. April 2019, 18:58

Sky-Platz im Schatten. Selfservice. 4:4 :fcfc: :fcfc: :fcfc:
  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 6. Juli 2016

Beiträge: 4 024

16

Montag, 15. April 2019, 19:17

Also ich warte erst mal die Anfangsche Startelf ab.

Normal tippe ich auf ein knappes 5:0 gegen den Hamburger Schrott Verein :fcfc:
Scheiss Videobeschiss
  • Zum Seitenanfang

Aixbock

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 2 973

17

Montag, 15. April 2019, 19:18

Die Quintessenz der 4 möglichen Analyse des heutigen Spiels kann
ich vorwegnehmen:^^

  • Bei≥ 5:0 Sieg: Ich bin unterm Strich zufrieden und sehe großzügig über die gehäuften Unzulänglichkeiten des FC hinweg.
  • Bei normalem Sieg: Trotz Trainer ein Erfolg, gegen einen wirklichen schwachen Gegner, der zudem noch erheblich ersatzgeschwächt antreten
musste. In der BL wird es mit dieser Leistung steil bergab gehen.
  • Bei Unentschieden: Unglaublich, dass der FC nicht Mal den krisengeschüttelten HSV besiegen kann. So gerät der sicher geglaubte Aufstieg
unnötig in Gefahr. Der erste Platz ist peinlich angesichts der bislang gezeigten Leistungen, mit einem guten Trainer hätten wir doppelt so viele Punkte.
  • Bei Niederlage: Unfassbar aber vorhersehbar! Mit diesem Trainer holt man keinen Blumentopf, die Spieler sind unterer Durchschnitt, nur
die Liga ist noch fraglich. Stümperhafte Taktik, amateurhaftes Abwehrverhalten,unverständliche Ein- und Auswechslungen.

Topp die Wette gilt:fcfc:


Es fehlt die Option für die Immerzufriedenen und Allzeitrelativierer, von denen sich hier auch stets voraussehbar der ein oder andere zu Wort meldet.
.
Aixbock
Je suis Ori Ansbacher


"Sieh da! Sieh da, Timotheus,

Die Enten des Relotius!" – :lol: :rofl:









  • Zum Seitenanfang

Registrierungsdatum: 6. Juli 2016

Beiträge: 4 024

18

Montag, 15. April 2019, 19:20

Sky-Platz in der Sonne und an der Tränke :thumbsup:

4:0 :fcfc: :fcfc: :fcfc: :fcfc:
Das ist ja super,
Dann kann nix mehr schief gehen :prost: :fcfc:
Scheiss Videobeschiss
  • Zum Seitenanfang

Ron Dorfer

Meister

Registrierungsdatum: 28. Juni 2017

Beiträge: 2 189

19

Montag, 15. April 2019, 19:23

Die Quintessenz der 4 möglichen Analyse des heutigen Spiels kann
ich vorwegnehmen:^^

  • Bei≥ 5:0 Sieg: Ich bin unterm Strich zufrieden und sehe großzügig über die gehäuften Unzulänglichkeiten des FC hinweg.
  • Bei normalem Sieg: Trotz Trainer ein Erfolg, gegen einen wirklichen schwachen Gegner, der zudem noch erheblich ersatzgeschwächt antreten
musste. In der BL wird es mit dieser Leistung steil bergab gehen.
  • Bei Unentschieden: Unglaublich, dass der FC nicht Mal den krisengeschüttelten HSV besiegen kann. So gerät der sicher geglaubte Aufstieg
unnötig in Gefahr. Der erste Platz ist peinlich angesichts der bislang gezeigten Leistungen, mit einem guten Trainer hätten wir doppelt so viele Punkte.
  • Bei Niederlage: Unfassbar aber vorhersehbar! Mit diesem Trainer holt man keinen Blumentopf, die Spieler sind unterer Durchschnitt, nur
die Liga ist noch fraglich. Stümperhafte Taktik, amateurhaftes Abwehrverhalten,unverständliche Ein- und Auswechslungen.

Topp die Wette gilt:fcfc:


Es fehlt die Option für die Immerzufriedenen und Allzeitrelativierer, von denen sich hier auch stets voraussehbar der ein oder andere zu Wort meldet.
.
Aixbock
Minderheiten stehen unter besonderem Schutz, die zwei dürfen sich also selber äußern, oder ?(
In der Theorie sind Theorie und Praxis eins. In der Praxis nicht! :fcfc:

Viel Feind, viel Ehr
:thumbsup:


Warum sachlich bleiben, wenn es auch persönlich geht?
  • Zum Seitenanfang

Joker

Profi

Registrierungsdatum: 16. Juni 2015

Beiträge: 743

20

Montag, 15. April 2019, 19:24

Die Quintessenz der 4 möglichen Analyse des heutigen Spiels kann
ich vorwegnehmen:^^

  • Bei≥ 5:0 Sieg: Ich bin unterm Strich zufrieden und sehe großzügig über die gehäuften Unzulänglichkeiten des FC hinweg.
  • Bei normalem Sieg: Trotz Trainer ein Erfolg, gegen einen wirklichen schwachen Gegner, der zudem noch erheblich ersatzgeschwächt antreten
musste. In der BL wird es mit dieser Leistung steil bergab gehen.
  • Bei Unentschieden: Unglaublich, dass der FC nicht Mal den krisengeschüttelten HSV besiegen kann. So gerät der sicher geglaubte Aufstieg
unnötig in Gefahr. Der erste Platz ist peinlich angesichts der bislang gezeigten Leistungen, mit einem guten Trainer hätten wir doppelt so viele Punkte.
  • Bei Niederlage: Unfassbar aber vorhersehbar! Mit diesem Trainer holt man keinen Blumentopf, die Spieler sind unterer Durchschnitt, nur
die Liga ist noch fraglich. Stümperhafte Taktik, amateurhaftes Abwehrverhalten,unverständliche Ein- und Auswechslungen.

Topp die Wette gilt:fcfc:
[ ... ] EIne Frage habe ich aber an dich: Was wird bei einer deutlichen Niederlage (0:5 oder so) hier los sein? [ ... ]


Ein Wort reicht hier, um Dir zu antworten:

HARMAGEDON.

Viele Grüße
Joker
“Im Namen der Toleranz sollten wir uns das Recht vorbehalten,
die Intoleranz nicht zu tolerieren".

Karl Raimund Popper
  • Zum Seitenanfang